Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Die Schönheitsvorteile von Rose

# 6 Clean Home

  1. Q. Was haben Lather und ein Haus voller Junggesellen gemeinsam? A. Wir können niemals zu viele Rosen haben.

  2. Abgesehen vom Reality-Fernsehen ist Rose eine beliebte Zutat in der Hautpflege - und das aus gutem Grund! Extrakte dieser zarten Blume können für alle Hauttypen verwendet werden, sind jedoch häufig in Produkten für trockene, empfindliche und reife Haut enthalten. Jetzt ist eine großartige Zeit, um die vielen Möglichkeiten hervorzuheben, wie Rose in der Schönheit verwendet wird.

  3. Es gibt im Allgemeinen zwei Arten von Rosen, die in der Hautpflege verwendet werden: Rosa Damascena und Rosa Centifola. Ersterer, der oft aus Bulgarien stammt, hat einen tiefen, starken Geruch; Letztere, die als Kohlrose oder marokkanische Rose bekannt ist, hat einen leichteren, sauberen und süßen Geruch. Beide werden wegen ihrer reinen ätherischen Öle geschätzt, die aus den Rosenblüten gewonnen werden. Wissenswertes: Zehntausende von Rosenblüten, die in den frühen Morgenstunden gepflückt werden, ergeben 1 Unze ätherisches Rosenöl. Das macht Rosenöl zu einem der teuersten ätherischen Öle; es ist jedoch so konzentriert, dass nur ein paar Tropfen nötig sind, um die Vorteile zu nutzen.

  4. Das ätherische Rosenöl enthält eine komplexe Reihe von Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und hat hervorragende geschmeidige Eigenschaften für die Befeuchtung trockener Haut. Es bietet auch antiseptische und adstringierende Eigenschaften zur Behandlung von Akne-Haut sowie entzündungshemmende Eigenschaften zur Behandlung von Rötungen und Entzündungen. Rosenöl kann auch dazu beitragen, die Hautstruktur zu verfeinern und Hautkrankheiten wie Psoriasis und Neurodermitis zu bekämpfen. Eine Studie hat sogar gezeigt, dass ätherisches Rosenöl Wunden heilen kann, da es beim Einatmen den Wasserverlust in der Haut hemmt und die Konzentration von Cortisol (einem Stresshormon) im Körper senkt.

  5. Möchten Sie mehr? Ätherisches Rosenöl besitzt auch aromatherapeutische Eigenschaften, die beruhigen und beruhigen. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Rosen- und Lavendelöle bei Frauen nach der Entbindung bei der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen helfen können. Es wurde gezeigt, dass Rosenöl eine positive Wirkung bei der Behandlung von Depressionen hat.

  6. Nicht zu verwechseln mit ätherischem Rosenöl. Hagebuttenöl (Rose Canina) wird aus den kleinen Früchten gewonnen, die sich hinter der Rosenblüte befinden. Hagebutten enthalten viel Vitamin C und sind reich an Ölen und Proteinen, die die Haut weich und feucht halten. Es ist das einzige Pflanzenöl, das auf natürliche Weise Retinol (Vitamin A) enthält, das bei der Behandlung von Linien und Falten sowie anderen sichtbaren Zeichen der Hautalterung hilfreich sein kann. Es hat sich gezeigt, dass Hagebuttenöl die Pigmentierung hemmt, die sich häufig als "Altersflecken" oder Sonnenflecken zeigt. Dies kann in Sonnenschutzmitteln, Hautaufhellern und anderen Anti-Aging-Cremes vorkommen.

  7. Schließlich wird Rosenhydrosol (auch als Rosenwasser, Rosenblütenwasser oder Rosendestillat bekannt) aus einem komplizierten Prozess abgeleitet. Kleine Mengen Rosenknospen werden in Kupferbrennereien gedämpft und geben letztendlich eine flüchtige therapeutische Verbindung an das Wasser ab. Das ätherische Öl wird abgezogen, und Rosenwasser - das Mikromoleküle ätherischen Öls und Bestandteile der Blume enthält - wird tropfenweise aufgefangen. Aufgrund ihrer antibakteriellen Eigenschaften werden Hydrosole häufig in Gesichtsnebeln, Tonika und Haartonika verwendet, um das Gleichgewicht der Haut zu verbessern.

  8. Daran ist nichts Dorniges: In der Schönheit ist Rose, wie im Fernsehen zu sehen, immer ein Gewinner.

  9. Mehr von Emilie Davidson Hoyt finden Sie hier.

  10. Weitere Informationen zu Gesundheit und Schönheit finden Sie hier.

  11. Q. Was haben Lather und ein Haus voller Junggesellen gemeinsam? A. Wir können niemals zu viele Rosen haben.

  12. Abgesehen vom Reality-Fernsehen ist Rose eine beliebte Zutat in der Hautpflege - und das aus gutem Grund! Extrakte dieser zarten Blume können für alle Hauttypen verwendet werden, sind jedoch häufig in Produkten für trockene, empfindliche und reife Haut enthalten. Jetzt ist eine großartige Zeit, um die vielen Möglichkeiten hervorzuheben, wie Rose in der Schönheit verwendet wird.

  13. Es gibt im Allgemeinen zwei Arten von Rosen, die in der Hautpflege verwendet werden: Rosa Damascena und Rosa Centifola. Ersterer, der oft aus Bulgarien stammt, hat einen tiefen, starken Geruch; Letztere, die als Kohlrose oder marokkanische Rose bekannt ist, hat einen leichteren, sauberen und süßen Geruch. Beide werden wegen ihrer reinen ätherischen Öle geschätzt, die aus den Rosenblüten gewonnen werden. Wissenswertes: Zehntausende von Rosenblüten, die in den frühen Morgenstunden gepflückt werden, ergeben 1 Unze ätherisches Rosenöl. Das macht Rosenöl zu einem der teuersten ätherischen Öle; es ist jedoch so konzentriert, dass nur ein paar Tropfen nötig sind, um die Vorteile zu nutzen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c