Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Gesund essen bei Wendy

Gesundes Gleichgewicht

  1. Wenn Sie zu spät kommen oder sich mit einem knappen Zeitplan beschäftigen, kann Fast Food ein notwendiges Übel sein. Ein kurzer Boxenstopp bei Wendy's auf dem Weg nach Hause von einem späten Abend im Büro ist möglicherweise das Nächste an einer selbst zubereiteten Mahlzeit, was Ihre Ernährung und Ihre Gewichtsreduktionsziele in Mitleidenschaft zieht. Denken Sie daran, dass Fast Food nicht gleichermaßen hergestellt wird. Auf der Wendy's-Speisekarte stehen weniger Mastoptionen mit weniger Kalorien zur Verfügung. Sie müssen nur mit Bedacht auswählen, um Lebensmittel zu finden, die zu Ihrem vollen Zeitplan und Ihrem Ernährungsplan passen.

  2. Wählen Sie ein Sandwich mit weniger Fett und Kalorien als ein traditioneller Cheeseburger. Laut der Website von Wendy ist ein Ultimate Chicken Grill plus Beilagensalat weniger als 10 Gramm Fett und 500 Kalorien, was ihn zu einer gesünderen Wahl macht als fettige Hamburger und fettreiche Pommes Frites. Gegrilltes Hähnchen ist eine gute Quelle für mageres Eiweiß und der Beilagensalat versorgt Sie mit Gemüse und Ballaststoffen. Oder wählen Sie einen von Wendys Salaten wie den Mandarin Chicken Salad; es hat ungefähr 400 Kalorien, sogar mit allen Belägen und Würzen.

  3. Tauschen Sie Ihren üblichen Burger oder Sandwich gegen Wendys Chili aus. Ein kleiner Chili hat nur 190 Kalorien und wird von der Lifestyle-Website LifeHacker.com als gesunde Wahl eingestuft. Kombinieren Sie Ihr Chili mit einer Ofenkartoffel und einem Beilagensalat und Sie erhalten eine ausgewogene Mahlzeit mit Eiweiß, Ballaststoffen und Kohlenhydraten für etwa 500 Kalorien.

  4. Reduzieren Sie die Menge der Gewürze auf Ihrem Burger, wenn Sie eines haben müssen. Typische Wendy's Burger bieten sowohl Mayonnaise als auch Ketchup und oft auch Käse und Speck. Bitten Sie Ihre Kassiererin, einige Gewürze aufzubewahren, um den Kalorienverbrauch zu reduzieren. Käse fügt ungefähr 50 Kalorien pro Scheibe hinzu, Wendys Speck fügt 30 Kalorien hinzu und Mayo kostet Sie 40 Kalorien.

  5. Profitieren Sie von Wendys großem Seitenmenü. Im Gegensatz zu den meisten Fast-Food-Restaurants können Sie auch andere Produkte als Pommes Frites auswählen, um Ihre Mahlzeit zu vervollständigen. Ein Beilagensalat mit fettfreiem French- oder Ranch-Dressing ist eine gute Wahl, aber Sie können auch Mandarinen, eine Ofenkartoffel (Sauerrahm und Käse nicht zu viel kosten) oder Chili wählen, die alle viel weniger Kalorien enthalten als die 420er -Kalorien mittlere Pommes Frites bestellen, und das bieten gesunde Ballaststoffe und Eiweiß.

  6. Vermeiden Sie den Brunnen-Getränkestand und wählen Sie ein gesünderes Getränk, das zu Ihrer Mahlzeit passt. Wählen Sie anstelle von Soda fettfreie Milch oder eine Flasche Wasser zum Trinken. Wenn Sie Soda haben müssen, halten Sie sich an die Diät-Variante, um Ihre Kalorienaufnahme zu verringern.

  7. Wenn Sie zu spät kommen oder sich mit einem knappen Zeitplan beschäftigen, kann Fast Food ein notwendiges Übel sein. Ein kurzer Boxenstopp bei Wendy's auf dem Weg nach Hause von einem späten Abend im Büro ist möglicherweise das Nächste an einer selbst zubereiteten Mahlzeit, was Ihre Ernährung und Ihre Gewichtsreduktionsziele in Mitleidenschaft zieht. Denken Sie daran, dass Fast Food nicht gleichermaßen hergestellt wird. Auf der Wendy's-Speisekarte stehen weniger Mastoptionen mit weniger Kalorien zur Verfügung. Sie müssen nur mit Bedacht auswählen, um Lebensmittel zu finden, die zu Ihrem vollen Zeitplan und Ihrem Ernährungsplan passen.

  8. Wählen Sie ein Sandwich mit weniger Fett und Kalorien als ein traditioneller Cheeseburger. Laut der Website von Wendy ist ein Ultimate Chicken Grill plus Beilagensalat weniger als 10 Gramm Fett und 500 Kalorien, was ihn zu einer gesünderen Wahl macht als fettige Hamburger und fettreiche Pommes Frites. Gegrilltes Hähnchen ist eine gute Quelle für mageres Eiweiß und der Beilagensalat versorgt Sie mit Gemüse und Ballaststoffen. Oder wählen Sie einen von Wendys Salaten wie den Mandarin Chicken Salad; es hat ungefähr 400 Kalorien, sogar mit allen Belägen und Würzen.

  9. Tauschen Sie Ihren üblichen Burger oder Sandwich gegen Wendys Chili aus. Ein kleiner Chili hat nur 190 Kalorien und wird von der Lifestyle-Website LifeHacker.com als gesunde Wahl eingestuft. Kombinieren Sie Ihr Chili mit einer Ofenkartoffel und einem Beilagensalat und Sie erhalten eine ausgewogene Mahlzeit mit Eiweiß, Ballaststoffen und Kohlenhydraten für etwa 500 Kalorien.

  10. Reduzieren Sie die Menge der Gewürze auf Ihrem Burger, wenn Sie eines haben müssen. Typische Wendy's Burger bieten sowohl Mayonnaise als auch Ketchup und oft auch Käse und Speck. Bitten Sie Ihre Kassiererin, einige Gewürze aufzubewahren, um den Kalorienverbrauch zu reduzieren. Käse fügt ungefähr 50 Kalorien pro Scheibe hinzu, Wendys Speck fügt 30 Kalorien hinzu und Mayo kostet Sie 40 Kalorien.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c