Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


So werden Sie Tan natürlich los

Soll ich Probiotika hinzufügen?

  1. Ganz gleich, ob es sich um eine offensichtliche Bräune eines Bauern handelt oder um eine Situation, in der das Bräunen nicht funktioniert. Die Verringerung der mit dem Bräunen verbundenen Hauttonschwankungen ist sehr einfach, kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die langen Sommertage bieten viele Stunden intensiven Sonnenlichts, an denen Sie mit Freunden und der Familie Erinnerungen sammeln oder einfach den Genuss eines warmen Nachmittags genießen können. Diese tägliche Sonnenbestrahlung mit UVA- und UVB-Strahlen löst eine Reaktion mit dem Melatonin der Haut aus und verdunkelt den Hautton an den Stellen, die dem Sonnenlicht am stärksten ausgesetzt sind. Sie können mit der Zeit eine dunkle Bräune loswerden.

  2. Vermeiden Sie intensive Sonneneinstrahlung von 10 bis 15 Uhr. Diese Stunden bieten die intensivste Sonneneinstrahlung und können zu starken Reaktionen auf die Hautfarbe und zur Beeinträchtigung der allgemeinen Hautgesundheit führen. Genießen Sie morgens die Sonne für einen Spaziergang oder abends, wenn die Intensität geringer ist, empfiehlt das Personal von NSC.org.

  3. Tragen Sie Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 35 auf Gesicht, Hals, Arme und Beine auf mit CosmeticsDesign.com. Selbst die Wolkendecke schützt nicht vor der starken Sonneneinstrahlung. Schützen Sie Ihre Haut daher vor weiterer Bräunung, indem Sie einen geeigneten Sonnenschutz verwenden.

  4. Tragen Sie Kleidung, die die dunklere Haut bedeckt und schützt, die Sie wieder normalisieren möchten. Den harten Sonnenstrahlen fällt es schwer, die Schichten aus Baumwolle oder Polyester, die den Körper bedecken, zu durchdringen. Wenn Sie unterwegs sind, tragen Sie geeignete Kleidung, um eine weitere Exposition zu vermeiden.

  5. Peeling und Peeling Sie Ihre Haut jeden zweiten Tag unter der Dusche. Dies wird abgestorbene Hautzellen entfernen und den Zellumsatz fördern, um neue Haut zu schaffen, die zu sehen ist, erklären die Mitarbeiter von Living.Health.com. Verwenden Sie sanfte Peeling-Cremes in Kombination mit einem Luffaschwamm oder einer Bürste mit Naturborsten, um die Haut ausreichend zu scheuern.

  6. Ganz gleich, ob es sich um eine offensichtliche Bräune eines Bauern handelt oder um eine Situation, in der das Bräunen nicht funktioniert. Die Verringerung der mit dem Bräunen verbundenen Hauttonschwankungen ist sehr einfach, kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die langen Sommertage bieten viele Stunden intensiven Sonnenlichts, an denen Sie mit Freunden und der Familie Erinnerungen sammeln oder einfach den Genuss eines warmen Nachmittags genießen können. Diese tägliche Sonnenbestrahlung mit UVA- und UVB-Strahlen löst eine Reaktion mit dem Melatonin der Haut aus und verdunkelt den Hautton an den Stellen, die dem Sonnenlicht am stärksten ausgesetzt sind. Sie können mit der Zeit eine dunkle Bräune loswerden.

  7. Vermeiden Sie intensive Sonneneinstrahlung von 10 bis 15 Uhr. Diese Stunden bieten die intensivste Sonneneinstrahlung und können zu starken Reaktionen auf die Hautfarbe und zur Beeinträchtigung der allgemeinen Hautgesundheit führen. Genießen Sie morgens die Sonne für einen Spaziergang oder abends, wenn die Intensität geringer ist, empfiehlt das Personal von NSC.org.

  8. Tragen Sie Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 35 auf Gesicht, Hals, Arme und Beine auf mit CosmeticsDesign.com. Selbst die Wolkendecke schützt nicht vor der starken Sonneneinstrahlung. Schützen Sie Ihre Haut daher vor weiterer Bräunung, indem Sie einen geeigneten Sonnenschutz verwenden.

  9. Tragen Sie Kleidung, die die dunklere Haut bedeckt und schützt, die Sie wieder normalisieren möchten. Den harten Sonnenstrahlen fällt es schwer, die Schichten aus Baumwolle oder Polyester, die den Körper bedecken, zu durchdringen. Wenn Sie unterwegs sind, tragen Sie geeignete Kleidung, um eine weitere Exposition zu vermeiden.

  10. Peeling und Peeling Sie Ihre Haut jeden zweiten Tag unter der Dusche. Dies wird abgestorbene Hautzellen entfernen und den Zellumsatz fördern, um neue Haut zu schaffen, die zu sehen ist, erklären die Mitarbeiter von Living.Health.com. Verwenden Sie sanfte Peeling-Cremes in Kombination mit einem Luffaschwamm oder einer Bürste mit Naturborsten, um die Haut ausreichend zu scheuern.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c