Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Die Vorteile von Honig für die Hautpflege

Verbesserte Verdauung

  1. Honig, der natürliche bernsteinfarbene Süßstoff, der Kuchen und Keksen Feuchtigkeit und Aroma verleiht, bietet als chemikalienfreies Hautpflegeprodukt viele Vorteile. Die Vorteile von Honig für die Hautpflege wirken sich auf verschiedene Weise aus. Die chemische Zusammensetzung des Honigs verleiht dem Stoff Eigenschaften, die die Heilung beschleunigen und Infektionen verhindern können. Die glatte, dicke Textur hält auch die Feuchtigkeit dicht an der Haut, wodurch Ihr Teint geschmeidig und strahlend wird.

Befeuchtet die Haut

  1. Honig kann als Teil eines Regimes für trockene Haut verwendet werden, da seine Zusammensetzung als Feuchthaltemittel beschrieben wird. Ein Feuchthaltemittel ist ein Gegenstand oder eine Substanz, die Feuchtigkeit anzieht und im Inneren eingeschlossen bleibt. Die Verwendung einer Gesichtsmaske auf Honigbasis wirkt sich positiv auf Hautbereiche aus, die dazu neigen, trocken zu werden oder zu jucken, da sie diesen Bereichen Feuchtigkeit verleiht. Menschen mit fettiger Haut können ebenfalls von Honig profitieren. Der Süßstoff kann Ihrer Haut helfen, Feuchtigkeit und Elastizität zu bewahren, ohne sie auszutrocknen, wie dies bei einigen herkömmlichen Gesichtswaschmitteln der Fall ist.

Schützt vor Beschädigungen

  1. Honig ist ein natürliches Antioxidans, das sich bei innerer Einnahme als vorteilhaft erweist, aber auch schützend wirkt, wenn es topisch auf der Haut angewendet wird. Antioxidantien können die inneren Organe vor einer Art von Schädigung schützen, die als oxidativer Stress bezeichnet wird und in einigen Fällen zu einer besseren allgemeinen Gesundheit führen kann. Das Skin Care Resource Center berichtet, dass aktuelle Forschungen die Wirksamkeit von Honig als natürliche Form von Sonnenschutzmittel ermittelt haben, um die Haut vor Sonnenschäden wie vorzeitiger Faltenbildung zu schützen, die bei manchen Menschen zu Hautkrebs führen kann.

Fördert die Wundheilung

  1. Auf der medizinischen Seite der Hautpflege kann Honig als Wundverband aufgrund seiner natürlichen antimikrobiellen Eigenschaften die Heilung fördern und Infektionen verhindern. Nach Angaben der New Zealand Dermatological Society weist die chemische Zusammensetzung von Honig, hauptsächlich Zucker, eine so genannte "hohe Osmolalität" auf. Hohe Osmolalität bei Honig bedeutet, dass der Zucker so mit Wasser wechselwirkt, dass sich keine Mikroorganismen entwickeln können. Zusätzlich zur Osmolalität des Honigs entsteht Wasserstoffperoxid, wenn der Süßstoff mit Wundexsudaten in Kontakt kommt - Flüssigkeiten, die von Wunden oder Geschwüren weinen. Durch die Bildung des Wasserstoffperoxids können geschwürige Stellen antibakteriell behandelt werden, wodurch die Heilung beschleunigt wird.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c