Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Nutzen und Nachteile von Soba-Nudeln für die Gesundheit, die Sie wahrscheinlich nicht gewusst haben

Phosphor für die Knochengesundheit

  1. Soba-Nudeln sind japanische Nudeln, die aus Buchweizenmehl hergestellt werden. Die Dicke der Nudeln ist leicht mit der von Spaghetti zu vergleichen und sie können heiß oder kalt serviert werden. Ihr nussiger Geschmack eignet sich gut als Basis für Pfannengerichte und Salate. Während Soba-Nudeln wohltuendes Mangan bieten und in kalorienbewusste Diäten passen, haben sie auch einige ernährungsbedingte Nachteile.

Nutzen für die Gesundheit von Soba-Nudeln

  1. Buchweizenmehl - die Basis für Sobanudeln - hat viele gesundheitliche Vorteile, wie viele Studien des Oldways Whole Grains Council belegen. Als glutenfreies Getreide ist es eine Alternative für diejenigen, die keinen Weizen konsumieren können.

  2. "Buchweizenmehl ist herzgesund - oder vor Herzerkrankungen schützend - und reich an Phytonährstoffen", so die Mitautoren des Buches "Sollte ich meinen Bagel herausschöpfen?", Gesundheit und Wohlbefinden Experten Hallie Rich und Ilyse Schapiro, MD, RD, CDN. "Phytonährstoffe sind Antioxidantien, die eine Vielzahl von Krankheiten verhindern können."

  3. Rich und Dr. Schapiro erklären, dass Buchweizenmehl eine gute Quelle für Nährstoffe wie Eiweiß, Ballaststoffe, Eisen, Kohlenhydrate und Thiamin ist. Buchweizennudeln sind auch eine großartige Manganquelle. Eine Tasse gekochte Nudeln enthält 426 Mikrogramm, was 19 Prozent des täglichen Manganbedarfs für Männer und 24 Prozent für Frauen entspricht.

  4. Mangan ist Bestandteil mehrerer Enzyme, einschließlich derjenigen, die zur Umwandlung von Nahrungsmitteln in Energie- und Antioxidationsenzyme benötigt werden - eine Klasse von Enzymen, die schädliche freie Radikale unterdrücken, um Zellschäden zu verhindern. Mangan hilft auch bei der Herstellung von Kollagen, einem Protein, das für die Wundheilung benötigt wird, und erhält Knorpel und Knochen gesund.

  5. Buchweizennudeln enthalten jedoch keine nennenswerten Mengen an essentiellen Vitaminen, und abgesehen von ihrem Mangangehalt enthalten sie nicht viel Mineralstoffe.

  6. "Einige sagen, hundertprozentiges Buchweizenmehl kann so gesund sein wie Obst und Gemüse", sagen Rich und Dr. Schapiro. "Das bedeutet nicht, dass Sie nur eine Diät mit Buchweizenmehl zu sich nehmen sollten und kein Obst und Gemüse essen sollten." Das Erlernen der Integration in Ihre aktuelle Ernährung ist der Schlüssel zu einer ausgewogenen Ernährung.

Soba-Nudeln gegen traditionelle Nudeln

  1. "Soba-Nudeln haben weniger Kalorien, mehr Ballaststoffe und mehr Eiweiß als herkömmliche Nudeln, sodass der Blutzuckerspiegel nicht ansteigt", sagen Rich und Shapiro. "Traditionelle Nudeln werden aus raffiniertem Mehl hergestellt und enthalten in der Regel mehr Kalorien, Zucker und Kohlenhydrate."

  2. Soba-Nudeln bieten eine günstigere Alternative zu Weizennudeln. Jede Tasse gekochte Nudeln enthält nur 113 Kalorien oder etwas mehr als fünf Prozent des Tageslimits bei einer Diät mit 2.000 Kalorien.

  3. Weiße Spaghetti enthalten dagegen 220 Kalorien pro Tasse, während eine Vollkornversion 174 Kalorien enthält. Wenn Sie dreimal pro Woche Nudeln essen, sparen Sie durch die Umstellung von weißen Nudeln auf Soba-Nudeln mehr als 16.692 Kalorien pro Jahr oder umgerechnet fast fünf Pfund.

Gesundheitliche Nachteile von Soba-Nudeln

  1. Soba-Nudeln wirken sich aufgrund ihrer glykämischen Belastung auf Ihren Blutzuckerspiegel aus. Die glykämische Belastung eines Lebensmittels berücksichtigt seinen Kohlenhydratgehalt sowie die Geschwindigkeit, mit der das Lebensmittel nach dem Verzehr den Blutzuckerspiegel erhöht.

  2. Soba-Nudeln haben eine hohe glykämische Belastung von 22, was bedeutet, dass sie einen erheblichen Einfluss auf Ihren Blutzuckerspiegel haben können. Die Harvard School of Public Health empfiehlt, Lebensmittel mit einer hohen glykämischen Belastung einzuschränken und stattdessen Lebensmittel mit niedrigerem GL wie Bohnen und Vollkornprodukte einschließlich Vollkornnudeln zu verwenden.

  3. Wenn Sie Ihrer Ernährung Soba-Nudeln hinzufügen - insbesondere, wenn Sie glutenfrei sind - ist es wichtig, dass Sie alle Zutaten berücksichtigen. "Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass Soba-Nudeln zu 100 Prozent aus Buchweizen bestehen. Viele der verkauften Nudeln enthalten normales Mehl oder halb raffiniertes Mehl und halb Buchweizenmehl, und Sie erhalten möglicherweise nicht die Vorteile, die Sie sich erhofft haben", sagen Rich und Dr. Schapiro . "Lesen Sie also die Etiketten und stellen Sie sicher, dass die erste Zutat Buchweizenmehl ist."

  4. Wenn Sie von Weizennudeln auf Sobanudeln umsteigen, müssen Sie auf die B-Vitamine, Eisen und Selen verzichten, die in Weizennudeln enthalten sind. Kombinieren Sie andere Zutaten mit Ihren Buchweizennudeln, um Mahlzeiten mit hohem Nährwert zuzubereiten. Belegen Sie Ihre Nudeln mit Hähnchenbrust, Garnelen, Tofu oder Tempeh und fügen Sie gedämpftes oder sautiertes Gemüse als Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C und Antioxidantien hinzu.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c