Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Sind Speckeier ein gesundes Frühstück?

Wählen Sie gesunde Ergänzungen

  1. Speck und Eier sind ein klassisches Frühstück der alten Schule - und das aus gutem Grund. Beginnen Sie Ihren Tag mit Protein, um Ihren Blutzucker nach einer langen Nacht schnell zu regulieren und länger satt zu bleiben. Die Kalorien und gesättigten Fettsäuren im Speck geben Ihnen vielleicht eine Pause, aber ein paar Mal pro Woche Speck und Eier zum Frühstück zu sich zu nehmen, kann definitiv Teil einer gesunden, herzhaften Ernährung sein. Erfahren Sie mehr über die Nährstoffverteilung von Speck und Eiern auf einem Kalorienzähler.

Die grundlegende Güte von Speck

  1. Speck besteht im Allgemeinen aus Schweinefleisch, das in Streifen geschnitten, in einer Lösung aus Salz, Nitraten und manchmal Zucker oder Ahornsirup eingeweicht und dann geräuchert wird. Dieses Verfahren verleiht Speck seinen unverwechselbaren Geschmack und seine unverwechselbare Farbe. Einige Hersteller verwenden Additive wie Nitrite und künstliche Farb- und Aromastoffe, um den Prozess zu beschleunigen, viele jedoch nicht.

  2. Speck hat einen hohen Fettgehalt, aber einige der Fette sind tatsächlich gesund, so Chris Gunnars, BSc, der für Healthline schreibt. Speck enthält Ölsäure, die die gleiche Art von herzgesunder essentieller Fettsäure ist, die in Avocados vorkommt. Es enthält jedoch auch gesättigte Fettsäuren und viel Natrium. Achten Sie also darauf, dass Ihre Portionsgröße nicht mehr als zwei Streifen pro Mahlzeit beträgt, und genießen Sie es nicht mehr als zwei- bis dreimal pro Woche, anstatt jeden Tag Speck zu essen.

Das unglaubliche, essbare Ei

  1. Eier sind preiswert, vielseitig, mit Nährstoffen beladen und werden in der cleversten natürlichen Verpackung geliefert, die es gibt. Laut den Gesundheitsexperten der Mayo-Klinik haben sich die Bedenken hinsichtlich des Cholesterins in Eiern als etwas übertrieben erwiesen. Diätetisches Cholesterin hat einen geringeren Einfluss auf den Cholesterinspiegel in Ihrem Blut als gesättigte Fette, Transfette und Salz in Lebensmitteln, die normalerweise zum Kochen von Eiern verwendet werden.

  2. Eier haben einen hohen Eiweißgehalt, der zum Aufbau und Erhalt des Muskelgewebes beiträgt. Laut Forschern der Tufts University kann eine Diät, die ein Frühstück mit Speck und Eiern sowie magere Proteinquellen zum Mittag- und Abendessen umfasst, dazu beitragen, den Verlust von Muskelgewebe zu verhindern, insbesondere bei älteren Menschen.

  3. Neben Eiweiß enthalten Eier nach Angaben von Experten der University of California-Davis die B-Vitamine sowie die Vitamine A, D, E und K. Sie enthalten auch Phosphor und Spuren anderer Mineralien - - Alles für jeweils ca. 80 Kalorien. Die meisten Menschen können bis zu sieben Eier pro Woche ohne negative Auswirkungen essen. Wenn Sie sie jedoch mit wenig bis gar keinem zusätzlichen Fett zubereiten und sie mit gesunden Lebensmitteln kombinieren, können Sie Ihren Eiweißspiegel erhöhen und Ihren Fett-, Salz- und Kaloriengehalt senken.

Gesunde Zubereitungsmethoden für Speck und Eier

  1. Die Ernährung mit Eiern und Speck ist recht solide, wenn sie einfach zubereitet werden. Die meisten Menschen geraten jedoch durch Kochmethoden oder zugesetzte Zutaten in Schwierigkeiten. Eimer Butter, Käseschnitzel und Sauerrahmwolken geben viel mehr Fett und Salz als sie wirklich schmecken.

  2. Sie müssen nicht viel Zeit damit verbringen, sie zuzubereiten, denn, wie die Essensenthusiasten von MyFitnessPal erinnern, können sowohl Speck als auch Eier in der Mikrowelle zubereitet werden.

  3. Sie können das Hinzufügen von Fett zu Eiern auch vermeiden, indem Sie sie pochieren, weich kochen oder hart in Wasser garen oder in einer beschichteten Pfanne oder einem Mikrowellen-Eierkocher rühren. Speck sollte bei schwacher Hitze gekocht werden, um die Bildung von Nitrosaminen zu vermeiden, die mit bestimmten Krebsarten in Verbindung gebracht wurden. Viele Hersteller fügen ihrem Speck Vitamin C hinzu, um dies zu verhindern. Speck, der bei niedriger, langsamer Hitze knusprig wird, birgt jedoch ein geringeres Risiko, als wenn man ihn schnell brät und anbrennt.

  4. Die Ernährung mit Eiern und Speck ist recht solide, wenn sie einfach zubereitet werden. Die meisten Menschen geraten jedoch durch Kochmethoden oder zugesetzte Zutaten in Schwierigkeiten. Eimer Butter, Käseschnitzel und Sauerrahmwolken geben viel mehr Fett und Salz als sie wirklich schmecken.

  5. Sie müssen nicht viel Zeit damit verbringen, sie zuzubereiten, denn, wie die Essensenthusiasten von MyFitnessPal erinnern, können sowohl Speck als auch Eier in der Mikrowelle zubereitet werden.

  6. Sie können das Hinzufügen von Fett zu Eiern auch vermeiden, indem Sie sie pochieren, weich kochen oder hart in Wasser garen oder in einer beschichteten Pfanne oder einem Mikrowellen-Eierkocher rühren. Speck sollte bei schwacher Hitze gekocht werden, um die Bildung von Nitrosaminen zu vermeiden, die mit bestimmten Krebsarten in Verbindung gebracht wurden. Viele Hersteller fügen ihrem Speck Vitamin C hinzu, um dies zu verhindern. Speck, der bei niedriger, langsamer Hitze knusprig wird, birgt jedoch ein geringeres Risiko, als wenn man ihn schnell brät und anbrennt.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c