Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


16/8 Intermittierendes Fasten: Ein Leitfaden für Anfänger

Unterm Strich

  1. Fasten wird seit Tausenden von Jahren praktiziert und ist ein Grundnahrungsmittel für viele verschiedene Religionen und Kulturen auf der ganzen Welt.

  2. Heute bringen neue Arten des Fastens eine neue Wendung in die alte Praxis.

  3. 16/8 intermittierendes Fasten ist eine der beliebtesten Fastenarten. Befürworter behaupten, dass es eine einfache, bequeme und nachhaltige Möglichkeit ist, Gewicht zu verlieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

  4. In diesem Artikel wird 16/8 intermittierend gefastet, wie es funktioniert und ob es für Sie richtig ist.

Was ist 16/8 intermittierendes Fasten?

  1. 16/8 intermittierendes Fasten bedeutet, den Verzehr von Lebensmitteln und kalorienhaltigen Getränken auf ein festes Fenster von acht Stunden pro Tag zu beschränken und die restlichen 16 Stunden auf Lebensmittel zu verzichten.

  2. Dieser Zyklus kann beliebig oft wiederholt werden - von ein- oder zweimal pro Woche bis zu jedem Tag, je nach Ihren persönlichen Vorlieben.

  3. 16/8 intermittierendes Fasten hat in den letzten Jahren an Popularität zugenommen, insbesondere unter denjenigen, die Gewicht verlieren und Fett verbrennen wollen.

  4. Während andere Diäten häufig strenge Regeln und Vorschriften festlegen, ist das 16/8-Fasten mit Unterbrechungen einfach zu befolgen und kann mit minimalem Aufwand echte Ergebnisse liefern.

  5. Es gilt im Allgemeinen als weniger restriktiv und flexibler als viele andere Ernährungspläne und passt problemlos in nahezu jeden Lebensstil.

  6. Zusätzlich zur Verbesserung des Gewichtsverlusts wird angenommen, dass 16/8 intermittierendes Fasten auch die Blutzuckerkontrolle verbessert, die Gehirnfunktion verbessert und die Langlebigkeit erhöht.

Erste Schritte

  1. 16/8 intermittierendes Fasten ist einfach, sicher und nachhaltig.

  2. Beginnen Sie mit der Auswahl eines Acht-Stunden-Fensters und beschränken Sie Ihre Nahrungsaufnahme auf diese Zeitspanne.

  3. Viele Menschen bevorzugen es, zwischen 12.00 und 20.00 Uhr zu essen, da Sie nur über Nacht fasten und das Frühstück auslassen müssen, aber dennoch ein ausgewogenes Mittag- und Abendessen sowie ein paar Snacks zu sich nehmen können im Laufe des Tages.

  4. Andere essen zwischen 9.00 und 17.00 Uhr, was ausreichend Zeit für ein gesundes Frühstück um 9.00 Uhr, ein normales Mittagessen um 12.00 Uhr und ein leichtes frühes Abendessen oder einen Snack um 16.00 Uhr lässt. bevor du anfängst zu fasten.

  5. Sie können jedoch experimentieren und den Zeitrahmen auswählen, der am besten zu Ihrem Zeitplan passt.

  6. Unabhängig davon, wann Sie essen, wird empfohlen, mehrere kleine Mahlzeiten und Snacks zu sich zu nehmen, um den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und den Hunger unter Kontrolle zu halten.

  7. Um die potenziellen gesundheitlichen Vorteile Ihrer Ernährung zu maximieren, ist es außerdem wichtig, sich während Ihrer Essensperioden an nahrhafte Vollwertkost und Getränke zu halten.

  8. Wenn Sie nährstoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen, können Sie Ihre Ernährung abrunden und von den Vorteilen dieses Regimes profitieren.

  9. Versuchen Sie, jede Mahlzeit mit einer guten Auswahl an gesunden Vollwertnahrungsmitteln abzugleichen, wie zum Beispiel:

  10. Das Trinken von kalorienfreien Getränken wie Wasser und ungesüßtem Tee und Kaffee kann auch beim Fasten helfen, Ihren Appetit zu kontrollieren und gleichzeitig die Flüssigkeitszufuhr zu halten.

  11. Auf der anderen Seite kann es die positiven Auswirkungen von 16/8 intermittierendem Fasten zunichte machen, wenn Sie Junk-Food anstoßen oder übertreiben. Dies kann Ihrer Gesundheit mehr schaden als nützen.

Vorteile des 16/8 intermittierenden Fastens

  1. 16/8 intermittierendes Fasten ist eine beliebte Diät, da es einfach zu befolgen, flexibel und langfristig nachhaltig ist.

  2. Dies ist auch praktisch, da Sie weniger Zeit und Geld für das Kochen und Zubereiten von Speisen pro Woche benötigen.

  3. In Bezug auf die Gesundheit wurde 16/8 intermittierendes Fasten mit einer langen Liste von Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter:

Nachteile des 16/8 intermittierenden Fastens

  1. 16/8 intermittierendes Fasten kann mit vielen gesundheitlichen Vorteilen verbunden sein, hat jedoch einige Nachteile und ist möglicherweise nicht für jeden geeignet.

  2. Wenn Sie Ihre Einnahme auf nur acht Stunden pro Tag beschränken, kann dies dazu führen, dass manche Menschen während der Essenszeit mehr als sonst essen, um die Stunden des Fastens nachzuholen.

  3. Dies kann zu Gewichtszunahme, Verdauungsproblemen und zur Entwicklung ungesunder Essgewohnheiten führen.

  4. 16/8 intermittierendes Fasten kann auch kurzfristig negative Nebenwirkungen verursachen, wenn Sie anfangen, wie Hunger, Schwäche und Müdigkeit - obwohl diese oft nachlassen, sobald Sie in eine Krankheit geraten Routine.

  5. Darüber hinaus deuten einige Untersuchungen darauf hin, dass intermittierendes Fasten Männer und Frauen unterschiedlich beeinflussen kann. Tierstudien haben ergeben, dass es die Fruchtbarkeit und Fortpflanzung von Frauen beeinträchtigen kann (5).

  6. Es sind jedoch weitere Studien am Menschen erforderlich, um die Auswirkungen des intermittierenden Fastens auf die reproduktive Gesundheit zu bewerten.

  7. Beginnen Sie auf jeden Fall schrittweise und überlegen Sie, ob Sie Ihren Arzt anhalten oder konsultieren sollten, wenn Sie Bedenken haben oder negative Symptome haben.

Ist 16/8 intermittierendes Fasten das Richtige für Sie?

  1. 16/8 intermittierendes Fasten kann eine nachhaltige, sichere und einfache Möglichkeit sein, Ihre Gesundheit zu verbessern, wenn es mit einer nahrhaften Ernährung und einem gesunden Lebensstil kombiniert wird.

  2. Es sollte jedoch nicht als Ersatz für eine ausgewogene, vollwertige Ernährung angesehen werden. Ganz zu schweigen davon, dass Sie immer noch gesund sein können, auch wenn das intermittierende Fasten bei Ihnen nicht funktioniert.

  3. Obwohl 16/8 intermittierendes Fasten im Allgemeinen für die meisten gesunden Erwachsenen als sicher angesehen wird, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie es versuchen, insbesondere wenn Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden.

  4. Dies ist der Schlüssel, wenn Sie Medikamente einnehmen oder an Diabetes, niedrigem Blutdruck oder Essstörungen leiden.

  5. Intermittierendes Fasten wird auch nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen.

  6. Wenn Sie während des Fastens Bedenken haben oder Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich unbedingt an Ihren Arzt.

Fazit

  1. 16/8 intermittierendes Fasten beinhaltet das Essen nur während eines 8-Stunden-Fensters und das Fasten für die restlichen 16 Stunden.

  2. Es kann den Gewichtsverlust unterstützen und den Blutzucker, die Gehirnfunktion und die Lebenserwartung verbessern.

  3. Ernähre dich während deiner Essenszeit gesund und trinke kalorienfreie Getränke wie Wasser oder ungesüßte Tees und Kaffee.

  4. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit dem Fasten beginnen, insbesondere wenn Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden.