Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Abnehmen durch Reisessen

Ein Wort der Vorsicht

  1. Das Abnehmen von Lebensmitteln muss nicht kompliziert sein - das Abnehmen von überflüssigen Pfunden ist oft so einfach wie das Schneiden von Kalorien und das Aktivwerden. Obwohl das Schneiden von Kalorien ein wesentlicher Bestandteil der meisten erfolgreichen Programme zur Gewichtsreduktion ist, ist auch die Art der Lebensmittel wichtig, die Sie essen. Reis - ein leicht verdauliches, glutenfreies Getreide, das relativ billig und vielseitig in Rezepten ist - kann eine gute Wahl sein, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, vorausgesetzt, Sie wählen die richtige Art.

Mit Naturreis kleben

  1. Brauner Reis ist ein Vollkornfutter, dh seine Kleie, das Endosperm und der nährstoffreiche Kern sind intakt geblieben. Im Gegensatz zu raffinierten Körnern sind Vollkornprodukte eine gute Quelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Durch den Verzehr von nährstoffreichen Lebensmitteln können Sie Ihren Nährstoffbedarf decken und gleichzeitig Kalorien einschränken. Ballaststoffe halten Sie satt, ohne zusätzliche Kalorien zuzuführen, und unterstützen Ihre Bemühungen zur Gewichtsreduktion.

  2. Eine im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Übersichtsstudie aus dem Jahr 2013 untermauerte die Annahme, dass Vollkornprodukte gut sind, um das Risiko von Fettleibigkeit zu verringern. Die Studie, die den Zusammenhang zwischen einer vollkornreichen Ernährung und dem Körpergewicht untersuchte, ergab, dass Erwachsene, die mehr Vollkornprodukte in ihre Ernährung einbeziehen, mit geringerer Wahrscheinlichkeit fettleibig sind als diejenigen, die weniger Vollkornprodukte essen.

  3. Bei einer Portion von 1 Tasse werden ungefähr 220 mittelkörnige Kalorien aus braunem Reis aufgenommen, und Sie erhalten außerdem fast 4 Gramm Ballaststoffe. Eine Tasse Wildreis, die auch ein Vollkornreis ist, liefert etwa 170 Kalorien und 3 Gramm Ballaststoffe. Beide sind gute Quellen für Eisen, Zink, Magnesium, Phosphor, Vitamin B6, Thiamin und Niacin.

Vermeiden Sie weißen Reis

  1. Egal, ob Sie abnehmen oder Gewichtszunahme verhindern möchten, weißer Reis ist keine gute Wahl für Ihre tägliche Ernährung. Weißer Reis ist ein raffiniertes Getreide, das von Kleie, Endosperm und Kernel befreit ist. Die Wirkung auf Ihren Körper ist mit der von traditionellen Nudeln, Weißbrot oder sogar Keksen vergleichbar - es wird schnell verdaut und absorbiert, wodurch der Blutzuckerspiegel schnell ansteigt und das Insulin proportional reagiert. Dies ist teilweise der Grund, warum raffinierte Körner weniger sättigend sind als Vollkornprodukte - der erhöhte Blutzuckerspiegel und die Insulinreaktion, die durch ihren Verzehr verursacht werden, können zu Hungerspitzen führen. Diese Spikes erschweren die Kontrolle Ihrer Kalorienaufnahme und können sogar zu einer Gewichtszunahme führen.

  2. Wenn Sie einen weiteren guten Grund brauchen, um weißen Reis zu meiden, dann ist es hier. Eine im November 2010 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie ergab, dass Erwachsene, deren Ernährung reich an raffiniertem Getreide ist, mit höherer Wahrscheinlichkeit übermäßiges Bauchfett tragen, das mit einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und anderen Erkrankungen in Verbindung gebracht wird erhebliche gesundheitliche Probleme.

  3. Eine Tasse mittelkörnigen weißen Reis enthält ungefähr 240 Kalorien und keine Ballaststoffe. Das raffinierte Getreide enthält nur Spuren von Vitaminen und Mineralstoffen, die in braunem Reis enthalten sind.

Portionskontrolle üben

  1. Trotz seiner Vorteile kann Reis Ihre Ernährung leicht entgleisen, da es relativ einfach ist, zu viel zu essen. Unabhängig davon, ob brauner Reis Ihre Lieblingsbeilage zu Vollkornprodukten ist oder ob Sie sich für Gerichte auf Getreidebasis entscheiden, ist es wichtig zu bedenken, dass eine nicht praktizierte Portionskontrolle mit Reis Ihre Kalorienaufnahme erheblich steigern kann. Die Standardgröße für eine Portion braunen Reis beträgt 1 Tasse. Wenn Sie Ihren Teller mit Reis bedecken, essen Sie möglicherweise bis zu 440 Kalorien in einer Mahlzeit. Wenn Ihr Diätplan die Einhaltung von 1.600 Kalorien pro Tag vorsieht, macht eine doppelte Portion Reis fast 30 Prozent der Kalorien des Tages aus.

Machen Sie gesunde Reisgerichte

  1. Wenn Ihnen brauner Reis nicht zusagt, stellen Sie sicher, dass die Zubereitung Ihres Reises Ihre Gewichtsverlustpläne nicht beeinträchtigt. Risotto, ein cremiges italienisches Reisgericht, kann deutlich mehr Kalorien und Fett enthalten, da es aus Wein, Butter und Käse hergestellt wird. Gebratener Reis, ein Grundnahrungsmittel zum Mitnehmen, kann neben Natrium auch wesentlich mehr Kalorien und Fett enthalten.

  2. Verwenden Sie Zitronen- oder Limettensaft, um einfachen braunen Reis aufzupeppen, oder fügen Sie einige gehackte frische Kräuter oder Gemüse hinzu - Koriander, Basilikum und Rucola sind ebenso nahrhaft wie schmackhaft. Verwenden Sie gesunde, nährstoffreiche Zutaten, wenn Sie Salate auf Reisbasis mit mehreren Zutaten zubereiten. Beachten Sie jedoch, dass auch gesunde Zutaten den Kaloriengehalt eines Gerichts erheblich steigern können. Ein kalter brauner Reissalat aus Avocado, Pinienkernen, Olivenöl und Lachs mag appetitanregend und gesund sein, aber es ist auch eine kalorienreiche Mahlzeit, die Sie sorgfältig portionieren sollten.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c