Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Allgemeine Nährwertangaben über Huhn

Mehr Geschmack

  1. Hühnchen gilt als Inbegriff vieler gesunder Diäten. Es ist paläozulässig, keto-freundlich und fettarm im Vergleich zu anderen Fleischsorten. Aber was genau lieben Hühnernahrungsexperten so sehr? Da gibt es viel. Huhn ist reich an Eiweiß und relativ kalorienarm. Es ist kohlenhydratarm und liefert wichtige Nährstoffe wie B-Vitamine und Selen.

  2. Natürlich werden der Schnitt, den Sie wählen, und das fertige Gericht, das Sie zubereiten, die Nährwerte des Huhns beeinflussen, aber Sie können Huhn in fast jeden Ernährungsplan aufnehmen, der Fleisch enthält.

Das Protein im Huhn

  1. Bei der Entscheidung über die Qualität eines Proteins ist es hilfreich, die darin enthaltenen Aminosäuren zu betrachten. Es gibt 20 wichtige Aminosäuren, die Ihr Körper regelmäßig benötigt. Sie können elf davon selbst herstellen, die anderen neun müssen von den Lebensmitteln stammen, die Sie essen. Die 11 Aminosäuren, die Ihr Körper selbst herstellen kann, werden als nicht essentielle Aminosäuren bezeichnet, während die neun Aminosäuren, die Sie aus Ihrer Ernährung erhalten müssen, als essentielle Aminosäuren eingestuft werden.

  2. Huhn wird oft als hochwertige Proteinquelle bezeichnet, da es alle neun essentiellen Aminosäuren enthält und somit ein vollständiges Protein ist. Es ist auch vom Körper leicht verdaulich, da es wenig Kollagen enthält, ein Bindegewebsprotein, das härteres Fleisch wie Steak schwerer verdaulich macht.

  3. Die genaue Menge an Eiweiß im Huhn hängt vom Schnitt ab und davon, ob das Fleisch weiß oder dunkel ist. Eine 3-Unzen-Portion Hähnchenbrust, die aus weißem Fleisch besteht, enthält 18,75 Gramm Eiweiß, während die gleiche Menge Hähnchenschenkel, ein dunkles Fleisch, mit 15,75 Gramm pro Portion etwas niedriger ist.

Nutzen für die Gesundheit von Protein

  1. Hochwertiges Protein wird oft für seine Fähigkeit gelobt, beim Abnehmen und bei der Gewichtserhaltung zu helfen. Proteinreiche Diäten stehen im Zusammenhang mit einer Verbesserung des Stoffwechsels, einer Verringerung des Appetits und einer insgesamt geringeren Kalorienaufnahme. Laut einem Bericht, der im April 2015 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, kann Protein dazu beitragen, schnell abzunehmen und gleichzeitig die Muskelmasse zu erhalten.

  2. Aber es geht nicht nur um dein Gewicht. Aus einem anderen Bericht im American Journal of Clinical Nutrition, der ebenfalls im April 2015 veröffentlicht wurde, geht hervor, dass die Einnahme von ausreichend hochwertigem Protein dazu beitragen kann, die Entstehung von Sarkopenie oder einen Muskelverlust aufgrund des Alterns mit zunehmendem Alter zu verhindern.

  3. Die aktuelle tägliche Proteinempfehlung beträgt 0,8 Gramm pro Kilogramm (oder 2,2 Pfund) Körpergewicht. Das heißt, wenn Sie 150 Pfund wiegen, benötigen Sie ungefähr 55 Gramm Protein pro Tag. In den Berichten im American Journal of Clinical Nutrition wird jedoch darauf hingewiesen, dass diese Empfehlung möglicherweise zu niedrig ist. Forscher aus den Studien empfehlen 1,2 bis 1,6 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht für einen optimalen Gewichtsverlust und 1,0 bis 1,5 Gramm pro Kilogramm, um die Muskelmasse während des Alterns zu erhalten.

Hähnchenbrustkalorien

  1. Huhn ist auch relativ kalorienarm. Eine 3-Unzen-Portion Hähnchenbrust ohne Knochen und ohne Haut enthält etwa 90 Kalorien. Die gleiche Portion Hähnchenschenkel ist mit 120 Kalorien etwas höher. Wenn Sie einen ganzen Vogel kochen, können Sie die Kalorien in einem Pfund Huhn auf etwa 850 schätzen.

  2. Ein im Juni 2015 veröffentlichter Bericht in der Lebensmittel- und Ernährungsforschung besagt, dass die Haut Ihres Huhns die Anzahl der Kalorien aufgrund des höheren Fettgehalts um 25 bis 30 Prozent erhöhen kann Inhalt in der Haut. Kochmethoden wirken sich auch auf die Kalorien aus. Fettreichere Zubereitungsmethoden wie Braten oder Braten fügen Kalorien hinzu. Trockenkochmethoden wie Backen und Braten nicht.

Kohlenhydrate und Fett im Huhn

  1. Wie die meisten Fleisch- und Geflügelprodukte enthält Hühnchen keine Kohlenhydrate, egal welchen Schnitt Sie erhalten. Diese Tatsache macht Hühnchen zu einer Grundlage für kohlenhydratarme, proteinreiche Diäten. Denken Sie daran, dass zubereitetes Hähnchen wie das Brathähnchen, das Sie im Supermarkt kaufen können, und gefrorenes Hähnchen möglicherweise Zusatzstoffe wie Zucker enthalten, die die Kohlenhydratzahl erhöhen.

  2. Hähnchen mit weißem Fleisch ist wie Hähnchenbrust fettarm und enthält nur 1,5 Gramm pro 3-Unzen-Portion. Dunkles Fleisch Huhn, vor allem in den Oberschenkeln gefunden, ist deutlich höher und trägt 6,75 Gramm Fett für die gleiche Größe Portion. Der größte Teil dieses Fetts liegt in Form von gesättigten Fettsäuren vor, was in der Welt der Ernährung zu erheblichen Kontroversen führt.

Die Kontroverse um gesättigtes Fett

  1. Während manche sagen, dass gesättigtes Fett mit Herzerkrankungen zusammenhängt, heißt es in einem Bericht, der 2015 im BMJ veröffentlicht wurde, dass Sie sich möglicherweise keine Sorgen machen müssen. Nach Ansicht der Forscher ist gesättigtes Fett nicht so eng mit Herzerkrankungen verbunden wie bisher angenommen. Eine im August 2017 in The Lancet veröffentlichte Studie untermauert diese Ergebnisse, indem sie berichtet, dass die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren nicht signifikant mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen verbunden war und das Risiko für bestimmte Arten von Schlaganfällen tatsächlich senken kann.

  2. Ein anderer Bericht, der im Juni 2018 im BMJ veröffentlicht wurde, sprach sich dafür aus, dass viele Forscher die Auswirkungen von Nahrungsfetten allein, aber insgesamt analysiert haben Paket ist wichtiger. Mit anderen Worten, Huhn enthält neben gesättigten Fettsäuren auch andere Nährstoffe wie Eiweiß und B-Vitamine, die zusammenarbeiten, um zu einer guten Gesundheit beizutragen, anstatt Schaden zu verursachen.

Weitere Nährwertangaben über Huhn

  1. Neben den Makronährstoffen - Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten - sind auch die Mikronährstoffe oder Vitamine und Mineralien im Huhn wichtig. Eine 3-Unzen-Portion Hähnchenbrust enthält auch:

  2. Basierend auf diesen allgemeinen Nährwertangaben scheint Hühnchen, egal ob Sie weißes oder dunkles Fleisch wählen, einen Platz in einer gesunden Ernährung zu haben. Natürlich müssen Sie wie bei allen Ernährungsempfehlungen herausfinden, was für Sie funktioniert.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c