Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Die gesunde Art, Kartoffeln zu kochen

Tipps für eine gesunde Portion

  1. Kartoffeln sind nahrhaftes Gemüse, das Vitamin C, Ballaststoffe und einige B-Vitamine enthält. Wenn Sie sie braten oder mit viel Käse und Sahne zubereiten, werden die gesundheitlichen Vorteile der Kartoffeln durch die zugesetzten gesättigten Fettsäuren und Kalorien dieser Zubereitungsmethoden in den Schatten gestellt. Kochen Sie Kartoffeln auf gesunde Weise, um ihren erdigen Geschmack zu genießen und von ihren zahlreichen Nährstoffen zu profitieren.

Bedeutung

  1. Einige Ernährungswissenschaftler sagen, Kartoffeln seien aufgrund ihres Kohlenhydratgehalts ein No-No für Diätetiker. Viele Kartoffelzubereitungen sind ungesund. Kartoffelgratin, überbackene Kartoffeln, Kartoffelpüree, Kartoffelsalat und Pommes Frites fügen einem ansonsten gesunden Lebensmittel unnötige Kalorien hinzu. Eine mittelgroße Ofenkartoffel enthält nur 166 Kalorien und kein Fett. Es enthält 28 Prozent der empfohlenen Tagesdosis (RDA) für Vitamin C, 27 Prozent für Vitamin B6, 26 Prozent für Kalium und 10 Prozent für Eisen. Essen Sie die Kartoffel mit der Haut und nehmen Sie 4 g Ballaststoffe zu sich, um die Verdauung zu regulieren, das Gefühl der Befriedigung zu fördern und möglicherweise Ihren Cholesterinspiegel zu senken.

Einfache Vorbereitungen

  1. Das Backen einer Kartoffel in der Haut fügt weder zusätzliches Fett noch zusätzliche Kalorien hinzu. Servieren Sie Ofenkartoffeln mit einfachem, fettfreiem griechischem Joghurt und Salsa oder frischen Kräutern anstelle von Käse, Sauerrahm und Chili. Wenn Sie Pommes genießen, sind gebackene Ofenfischrogen eine andere gesunde Alternative. Bratkartoffeln in Keile schneiden und auf ein mit Olivenöl besprühtes Backblech legen. Olivenöl darüber spritzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im 450-Grad-Backofen 15 bis 20 Minuten backen und dabei einmal drehen, um eine allseitige Bräunung zu gewährleisten.

Rezeptumarbeitung

  1. Sie können eine gesunde Version von Kartoffelpüree herstellen, indem Sie 1 kg kochen. Yukon Goldkartoffeln mit sechs geschälten Knoblauchzehen. Abgießen und die Mischung mit 1/2 TL zerdrücken. Salz, schwarzer Pfeffer, gehackte Schalotten und 3 EL. Olivenöl. Dieses Rezept der American Heart Association enthält acht Portionen mit 121 Kalorien, 5 g Fett - nur 0,5 g davon sind gesättigt - und 2 g Ballaststoffe. Ein gesunder Kartoffelsalat enthält 2 Pfund. gekochte, gewürfelte rote Kartoffeln, 1 Tasse gehackte Gurken, 1 Tasse gewürfelte Paprika und 1/4 Tasse gewürfelte schwarze Oliven, gemischt mit einem Dressing mit 2 EL gemacht. Rapsöl, 1/4 Tasse Reisessig, 1/4 TL. Salz und gerissener schwarzer Pfeffer. Rapsöl enthält herzgesunde ungesättigte Fette und das zusätzliche Gemüse bietet zusätzliche Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. In einer 3/4 Tasse Portion erhalten Sie 90 Kalorien und 3 g Fett.

Überlegungen

  1. Wenn Sie die Haut zusammen mit dem Fruchtfleisch der Kartoffel konsumieren, erhalten Sie zusätzliche Ballaststoffe und Kalium. Eine Ofenkartoffel mit der Haut liefert 4 g Ballaststoffe und mehr als 900 mg Kalium, während der Verzehr des Fleisches nur 2 g Ballaststoffe und etwa 600 mg Kalium liefert. Kartoffeln sind eine Quelle für Kohlenhydrate, aber die 37 g einer mittelgroßen Ofenkartoffel machen nur etwa 12 Prozent Ihres täglichen Bedarfs aus, basierend auf einer Diät mit 2.000 Kalorien.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c