Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Erdnussbutter zur Gewichtsreduktion: gut oder schlecht?

Unterm Strich

  1. Erdnussbutter ist ein köstlicher, vielseitiger Aufstrich. Es ist nährstoffreich und passt sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen.

  2. Obwohl Erdnussbutter in vielen Haushalten einen besonderen Platz im Schrank einnimmt, fragen Sie sich vielleicht, ob sie zur Gewichtsreduktion geeignet ist.

  3. Während einige argumentieren, dass sein hoher Kalorien- und Fettgehalt zu einer Gewichtszunahme führen könnte, sagen andere, dass seine hohe Proteindosis zur Gewichtskontrolle beitragen könnte.

  4. In diesem Artikel wird untersucht, wie sich Erdnussbutter auf Ihr Gewicht auswirkt.

  5. Erdnussbutter ist ein köstlicher, vielseitiger Aufstrich. Es ist nährstoffreich und passt sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen.

  6. Obwohl Erdnussbutter in vielen Haushalten einen besonderen Platz im Schrank einnimmt, fragen Sie sich vielleicht, ob sie zur Gewichtsreduktion geeignet ist.

  7. Während einige argumentieren, dass sein hoher Kalorien- und Fettgehalt zu einer Gewichtszunahme führen könnte, sagen andere, dass seine hohe Proteindosis zur Gewichtskontrolle beitragen könnte.

  8. In diesem Artikel wird untersucht, wie sich Erdnussbutter auf Ihr Gewicht auswirkt.

Vollgepackt mit Nährstoffen

  1. Erdnussbutter steckt voller gesunder Fette, Proteine, Ballaststoffe und einer Vielzahl wichtiger Vitamine und Mineralien.

  2. Diese Nährstoffe können zur Gewichtsreduktion beitragen, da die besten Diäten viele nährstoffreiche Lebensmittel enthalten, um Ihre Ernährungsbedürfnisse angemessen zu erfüllen.

  3. Eine 2-Esslöffel-Portion (32 Gramm) Erdnussbutter bietet (1):

  4. Bemerkenswerterweise stammen die meisten Kalorien aus ungesättigten Fetten. Untersuchungen haben ergeben, dass das Ersetzen von gesättigten durch ungesättigte Fette Ihren Cholesterinspiegel und das allgemeine Risiko für Herzerkrankungen senken kann (2).

  5. Eine einzige Portion Erdnussbutter liefert auch ungefähr 10% Ihres täglichen Ballaststoffbedarfs. Eine höhere Ballaststoffaufnahme ist mit einem niedrigeren Body Mass Index (BMI) und anderen Vorteilen verbunden (3).

  6. Erdnussbutter steckt voller gesunder Fette, Proteine, Ballaststoffe und einer Vielzahl wichtiger Vitamine und Mineralien.

  7. Diese Nährstoffe können zur Gewichtsreduktion beitragen, da die besten Diäten viele nährstoffreiche Lebensmittel enthalten, um Ihre Ernährungsbedürfnisse angemessen zu erfüllen.

  8. Eine 2-Esslöffel-Portion (32 Gramm) Erdnussbutter bietet (1):

  9. Bemerkenswerterweise stammen die meisten Kalorien aus ungesättigten Fetten. Untersuchungen haben ergeben, dass das Ersetzen von gesättigten durch ungesättigte Fette Ihren Cholesterinspiegel und das allgemeine Risiko für Herzerkrankungen senken kann (2).

  10. Eine einzige Portion Erdnussbutter liefert auch ungefähr 10% Ihres täglichen Ballaststoffbedarfs. Eine höhere Ballaststoffaufnahme ist mit einem niedrigeren Body Mass Index (BMI) und anderen Vorteilen verbunden (3).

Kann den Appetit verringern

  1. Erdnussbutter kann auch zur Gewichtsreduktion beitragen, da es den Appetit verringern kann.

  2. In einer Studie mit drei Mahlzeiten bei 15 übergewichtigen Frauen wiesen diejenigen, die ihrem Frühstück 42,5 Gramm (etwa 3 Esslöffel) Erdnussbutter beigemischt hatten, eine deutlich größere Fülle auf und hatten weniger Lust, mehr zu essen als die Kontrollgruppe (4).

  3. Weitere Untersuchungen zur spezifischen Rolle von Erdnussbutter bei der Appetitunterdrückung sind begrenzt.

  4. Allerdings haben einige Studien die Aufnahme von Erdnüssen und Nüssen in einer Weise mit einer höheren Zufriedenheit der Mahlzeiten und einem verbesserten Stoffwechsel in Verbindung gebracht, die die Gewichtskontrolle unterstützt (5).

  5. Der hohe Proteingehalt von Erdnussbutter soll den Appetit dämpfen.

  6. Ungefähr 17% der Kalorien in Erdnussbutter stammen aus Eiweiß - eine 2-Esslöffel-Portion (32 Gramm) liefert ungefähr 8 Gramm (1).

  7. Untersuchungen zufolge kann der Verzehr von ausreichend Protein das Völlegefühl steigern und möglicherweise den Drang verringern, weiter zu essen. Dies könnte wiederum den Gewichtsverlust fördern (6).

  8. Genügend Protein zu sich zu nehmen ist auch wichtig, um die Muskelmasse beim Abnehmen zu erhalten, da Muskeln wichtig sind, um Ihre Kraft zu erhalten. Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich, wenn Sie zu viel Muskeln verlieren, was den weiteren Gewichtsverlust erschwert.

  9. Die Aufnahme von proteinreichen Lebensmitteln wie Erdnussbutter in eine kalorienreduzierte Ernährung kann den Fettabbau fördern, wenn nicht genügend Protein vorhanden ist (7, 8).

  10. Erdnussbutter kann auch zur Gewichtsreduktion beitragen, da es den Appetit verringern kann.

  11. In einer Studie mit drei Mahlzeiten bei 15 übergewichtigen Frauen wiesen diejenigen, die ihrem Frühstück 42,5 Gramm (etwa 3 Esslöffel) Erdnussbutter beigemischt hatten, eine deutlich größere Fülle auf und hatten weniger Lust, mehr zu essen als die Kontrollgruppe (4).

  12. Weitere Untersuchungen zur spezifischen Rolle von Erdnussbutter bei der Appetitunterdrückung sind begrenzt.

  13. Allerdings haben einige Studien die Aufnahme von Erdnüssen und Nüssen in einer Weise mit einer höheren Zufriedenheit der Mahlzeiten und einem verbesserten Stoffwechsel in Verbindung gebracht, die die Gewichtskontrolle unterstützt (5).

  14. Der hohe Proteingehalt von Erdnussbutter soll den Appetit dämpfen.

  15. Ungefähr 17% der Kalorien in Erdnussbutter stammen aus Eiweiß - eine 2-Esslöffel-Portion (32 Gramm) liefert ungefähr 8 Gramm (1).

  16. Untersuchungen zufolge kann der Verzehr von ausreichend Protein das Völlegefühl steigern und möglicherweise den Drang verringern, weiter zu essen. Dies könnte wiederum den Gewichtsverlust fördern (6).

  17. Genügend Protein zu sich zu nehmen ist auch wichtig, um die Muskelmasse beim Abnehmen zu erhalten, da Muskeln wichtig sind, um Ihre Kraft zu erhalten. Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich, wenn Sie zu viel Muskeln verlieren, was den weiteren Gewichtsverlust erschwert.

  18. Die Aufnahme von proteinreichen Lebensmitteln wie Erdnussbutter in eine kalorienreduzierte Ernährung kann den Fettabbau fördern, wenn nicht genügend Protein vorhanden ist (7, 8).

Kann die Gewichtserhaltung unterstützen

  1. Obwohl Erdnüsse ein fettreiches und kalorienreiches Lebensmittel sind, sind sie nicht mit einer erwarteten Gewichtszunahme verbunden.

  2. Tatsächlich zeigen die meisten verfügbaren Forschungsergebnisse, dass Diäten, die reich an Erdnüssen und Nüssen sind, die Gewichtserhaltung effektiver unterstützen als solche, die sie eliminieren (9, 10).

  3. Außerdem neigen Menschen, die regelmäßig Erdnüsse und Erdnussbutter konsumieren, dazu, niedrigere BMIs zu haben als diejenigen, die dies nicht tun (9).

  4. Die genauen Gründe, warum Erdnüsse zur Gewichtserhaltung beitragen, sind unklar.

  5. Einige Experten glauben, dass dies mit der einzigartigen Art und Weise zusammenhängt, wie sie metabolisiert werden. Da die Kalorien aus Nüssen möglicherweise nicht vollständig aufgenommen werden, können sie möglicherweise nicht zu einem Kalorienüberschuss führen, der ansonsten zu einer Gewichtszunahme führen würde (10).

  6. Letztendlich sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die Rolle von Erdnüssen und Erdnussbutter beim Gewichtsmanagement besser zu verstehen. Die aktuellen Erkenntnisse deuten jedoch darauf hin, dass der Verzehr dieser Lebensmittel Ihnen dabei helfen kann, ein gesundes Körpergewicht zu halten.

  7. Obwohl Erdnüsse ein fettreiches und kalorienreiches Lebensmittel sind, sind sie nicht mit einer erwarteten Gewichtszunahme verbunden.

  8. Tatsächlich zeigen die meisten verfügbaren Forschungsergebnisse, dass Diäten, die reich an Erdnüssen und Nüssen sind, die Gewichtserhaltung effektiver unterstützen als solche, die sie eliminieren (9, 10).

  9. Außerdem neigen Menschen, die regelmäßig Erdnüsse und Erdnussbutter konsumieren, dazu, niedrigere BMIs zu haben als diejenigen, die dies nicht tun (9).

  10. Die genauen Gründe, warum Erdnüsse zur Gewichtserhaltung beitragen, sind unklar.

  11. Einige Experten glauben, dass dies mit der einzigartigen Art und Weise zusammenhängt, wie sie metabolisiert werden. Da die Kalorien aus Nüssen möglicherweise nicht vollständig aufgenommen werden, können sie möglicherweise nicht zu einem Kalorienüberschuss führen, der ansonsten zu einer Gewichtszunahme führen würde (10).

  12. Letztendlich sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die Rolle von Erdnüssen und Erdnussbutter beim Gewichtsmanagement besser zu verstehen. Die aktuellen Erkenntnisse deuten jedoch darauf hin, dass der Verzehr dieser Lebensmittel Ihnen dabei helfen kann, ein gesundes Körpergewicht zu halten.

Es ist kalorienreich

  1. Einer der Hauptgründe, warum Diätetiker auf Erdnussbutter verzichten, ist der hohe Kalorien- und Fettgehalt.

  2. Erdnussbutter enthält einen Kalorienverbrauch von fast 200 Kalorien pro 2-Esslöffel-Portion (32 Gramm). Darüber hinaus stammen über 75% dieser Kalorien aus Fett (1).

  3. Wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie verbrennen, kann es zu einer Gewichtszunahme kommen. Aus diesem Grund ist die Kalorienreduktion eine der Hauptstützen bei fast jeder Diät zur Gewichtsreduktion.

  4. Sie sollten jedoch mehr als nur Kalorien in Betracht ziehen, wenn Sie entscheiden, welche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufgenommen werden sollen. Erdnussbutter liefert auch Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien - all dies fördert die Gesundheit.

  5. Da Erdnussbutter hochwertige, nährstoffreiche Kalorien liefert, haben 200 Kalorien Erdnussbutter eine stärkere positive Auswirkung auf die Gesundheit als 200 Kalorien eines ultra-verarbeiteten "Diät" -Lebensmittels.

  6. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie alle Erdnussbutter essen können, die Sie möchten. Wenn Sie anfangen, viel Erdnussbutter zu essen, ohne die zusätzlichen Kalorien zu berücksichtigen, können Sie Ihren Gewichtsverlust behindern. Wie bei jedem anderen Essen ist Mäßigung der Schlüssel.

  7. Letztendlich sollte Ihre Ernährung auf Ihre Vorlieben und Ernährungsbedürfnisse zugeschnitten sein. Erdnussbutter zusammen mit anderen nahrhaften Lebensmitteln zu essen, ist vollkommen gesund - solange Sie Ihren Kalorienbedarf nicht überschreiten.

Wie man es gesund isst

  1. Erdnussbutter kann zweifellos in eine gesunde Ernährung integriert werden, die den Gewichtsverlust fördert, aber einige Strategien sind möglicherweise besser als andere.

  2. Obwohl Erdnussbutter in ihrer natürlichsten Form sehr gesund ist, enthalten viele kommerziell hergestellte Formen viele Zusatzstoffe wie Zucker und gehärtete Öle, die möglicherweise Transfette enthalten.

  3. Überprüfen Sie beim Kauf von Erdnussbutter das Etikett, um sicherzustellen, dass es keine zusätzlichen Zutaten enthält. Das einzige, was Erdnussbutter braucht, sind Erdnüsse. Salz kann sicher auch für zusätzlichen Geschmack enthalten sein.

  4. In der Regel kann sich das Öl in natürlichen Erdnussbuttersorten, die keine Zusätze enthalten, ablösen und bis zum oberen Rand des Glases aufsteigen. Dies sollte jedoch keinen Anlass zur Sorge geben. Beim Öffnen des Glases einfach mischen. Dann im Kühlschrank aufbewahren, damit es sich nicht wieder löst.

  5. Wenn Sie sich einer Herausforderung stellen möchten, können Sie auch versuchen, eine eigene zu erstellen. Sie brauchen nur einen leistungsstarken Mixer oder eine Küchenmaschine, Erdnüsse und etwas Salz.

  6. Wenn Sie abnehmen möchten, ohne auf Erdnussbutter zu verzichten, können ein paar einfache Strategien viel bewirken.

  7. Durch Messen der Portionsgrößen können Sie feststellen, wie viel Erdnussbutter Sie verbrauchen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Kalorien- oder Makronährstoffziele einhalten.

  8. Möglicherweise müssen Sie auch ein anderes Lebensmittel herausschneiden, um die Parameter Ihres Ernährungsplans einzuhalten.

  9. Sie können beispielsweise Erdnussbutter anstelle eines weniger nährstoffhaltigen Aufstrichs auf Toast wie Gelee oder Butter verwenden. Oder verwenden Sie anstelle eines zuckerhaltigen Dips für Ihre Obstscheiben Erdnussbutter.

  10. Andere Möglichkeiten, Erdnussbutter zu essen, sind:

  11. Denken Sie daran, Erdnussbutter allein wird Sie nicht abnehmen lassen. Das Gewichtsmanagement ist kompliziert und erfordert einen multidisziplinären Ansatz. Sie müssen verschiedene Ernährungs- und Lebensstilanpassungen vornehmen, um Erfolg zu haben - aber es ist definitiv möglich.

Fazit

  1. Obwohl nahrhaft, wird Erdnussbutter manchmal wegen ihres hohen Fett- und Kaloriengehalts vermieden.

  2. Erdnussbutter kann jedoch die Gewichtserhaltung, die Fülle und den Appetit verringern.

  3. Während seine Kalorien hauptsächlich aus Fett stammen, sind seine Fette gesund. Es ist auch voll von anderen wichtigen Nährstoffen, einschließlich Eiweiß, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

  4. Während Erdnussbutter sicherlich einen Platz in einer gesunden Diät zur Gewichtsreduktion einnimmt, müssen Sie möglicherweise Ihre Kalorien und Makronährstoffe nachverfolgen, um auf dem richtigen Weg zu bleiben und Ihre Gesundheitsziele zu erreichen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c