Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Frühstückssalat, die gesündere Art, den Tag zu beginnen

Geh raus

  1. In den USA ist es eine Seltenheit, morgens Salat zu essen - ein Land, das von Speck, Eiern und Donuts begeistert ist. Aber heutzutage machen immer mehr Leute Lust auf Frühstückssalate: knusprige, sprossige, sättigende Salate, die den Tag mit einer Portion Gemüse anstelle von Schweinefett und Ahornsirup beginnen.

  2. In anderen Ländern wie der Türkei oder Israel, in denen Dips und Salate auf Gemüsebasis Teil eines typischen Frühstücksaufstrichs sind, ist es nicht so selten, Salat zum Frühstück zu essen. Und es sieht so aus, als würden sich die Amerikaner endlich durchsetzen: Kat Kinsman, leitende Redakteurin bei Extra Crispy, schrieb 2017 über die gesundheitlichen Vorteile von Frühstückssalaten, und Alison Roman hat in ihrem beliebten Kochbuch Dining In ein Rezept für einen katerhemmenden Frühstückssalat veröffentlicht .

  3. Ein Frühstückssalat kann so ziemlich alles sein, was Sie wollen, solange er eine gute Mischung aus Gemüse enthält. Es ist das Frühstück der Frühstückshasser, der gesundheitsbewusste, coole Cousin des Denny's Grand Slam.

  4. Forschungsergebnisse stimmen überein: Ein zuckerarmes, pflanzenreiches Frühstück enthält einen guten Anteil an Nährstoffen, die das Gehirn stärken, unsere Stimmung verbessern und die Produktivität bei der Arbeit steigern können.

Was wir morgens essen, wirkt sich stark auf unsere Stimmung aus.

  1. "Wenn Sie ein einfaches, kohlenhydratreiches Frühstück wie Gebäck oder zuckerhaltiges Getreide zu sich nehmen, muss Ihr Körper härter arbeiten, um die Nährstoffe zu verstoffwechseln, was Sie körperlich und geistig verlangsamen kann", sagte Cassie Pisano, ein eingetragener Diätetiker in Denver, Colorado. "Lebensmittel wie Eier, Vollkornprodukte und Gemüse liefern viel mehr nützliche Nährstoffe als Kohlenhydrate, stabilisieren den Blutzucker, verlängern das Sättigungsgefühl und geben Ihnen nachhaltige Energie, damit Sie konzentriert bleiben."

  2. Hochzuckerhaltige Lebensmittel wie Gebäck oder zuckerhaltige Cerealien sind auf Grund von Blutzuckerspitzen und -tiefs mit schlechter Laune und schlechter Leistung verbunden.

  3. Das in Gemüse enthaltene Eiweiß und die Ballaststoffe halten uns voll und konzentriert und stabilisieren unsere Stimmung. Die Zugabe eines kleinen griechischen Joghurts oder eines gekochten Eies fügt etwas zusätzliches Protein hinzu, und ein Spritzer Olivenöl extra vergine fügt gehirngesundes Fett hinzu.

  4. Ein Frühstückssalat kann auch "stimmungsaufhellende" Nährstoffe wie Folsäure und Vitamin B12 enthalten, die in Blattgemüse enthalten sind. Dadurch fühlen wir uns glücklicher, beseitigen Gehirnnebel und verbessern die geistige Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit .

  5. Denken Sie daran, dass viele dieser Vitamine und Mineralien fettlöslich sind, was bedeutet, dass Ihr Salat ein wenig Fett benötigt, damit Sie es aufnehmen können. Und das kommt in Form von Dressing.

Studien zufolge kann ein morgendlicher Salat sogar dazu beitragen, einen Kater auszulösen.

  1. Römers "Morning After Salad" ist eine Mischung aus Blattgemüse, Resten von geröstetem Gemüse und einem fließenden Ei.

  2. "Ich verspreche, Ihr Körper wird Ihnen für diesen frischen, grünen Reset danken", schrieb Roman in Dining In. Und sie hat recht: Gemüse kann einen Kater viel besser heilen als ein fettiges Frühstück.

  3. Hier ist der Grund: Alkohol schädigt unsere Magenschleimhaut, verlangsamt unsere Verdauung und ein schweres Frühstück verschlimmert das Problem nur. Die Idee, den Alkohol am Tag nach dem Trinken zu "absorbieren", ist ein entlarvter Mythos, und Studien zufolge ist es besser, am Abend zuvor fettiges Essen zu sich zu nehmen.

  4. Am nächsten Morgen geht es mehr darum, verlorene Nährstoffe wieder aufzufüllen. Und wie geht das am besten? Gemüse.

  5. Gemüse ist ein starkes Antioxidans und enthält eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, die wir verlieren, wenn wir zu viel essen, einschließlich Magnesium, Kalium und Vitamin A, B, C, D, E und K. Einige Studien Zeigen Sie auch, dass die Katerreaktion teilweise auf einen Mangel an Beta-Carotin / Vitamin A zurückzuführen ist und dass Gemüse unsere Geschäfte auffüllen und unsere Genesung beschleunigen kann. Eine Portion Spinat enthält beispielsweise ungefähr 71 Prozent unserer empfohlenen täglichen Vitamin-A-Zufuhr, und Süßkartoffeln und Karotten enthalten über 100 Prozent.

  6. Besonders hilfreich sind andere Gemüsesorten wie Spargel: Eine Studie aus dem Jahr 2009 ergab, dass die im Spargel enthaltenen Enzyme den Alkoholstoffwechsel und die Entgiftung der Leber unterstützen und sogar die Symptome von Kater lindern können. Außerdem enthalten Gemüse wie Gurken, Radieschen und Blumenkohl bis zu 90 Prozent Wasser, sodass sie uns beim Verzehr buchstäblich mit Feuchtigkeit versorgen - im Gegensatz zu natriumreichen Lebensmitteln, die uns weiter dehydrieren können.

Aber hör zu, Frühstückssalate sind nicht nur gesund. Sie sind lecker.

  1. Frühstückssalat kann fast jede Form annehmen, die Sie sich wünschen, egal ob es sich um einen Salat auf Salatbasis wie den von Roman oder einen Salat auf Joghurtbasis wie dieses Rezept handelt - was mich ein guter Freund über Jahre brachte vor.

  2. Ein gehäufter Löffel griechischer Joghurt mit ein wenig Olivenöl ist äußerst befriedigend und passt gut zu knusprigem Gemüse wie Gurken, Radieschen und Sprossen, das den frischen Faktor auffrischt und Sie sich leicht und flink fühlen lässt.

  3. Wenn Sie sich ein Frühstück ohne Ei nicht vorstellen können, fürchten Sie sich nicht: Sie können diesem Rezept oder jedem guten Frühstückssalat ein pochiertes, gekochtes oder Spiegelei hinzufügen. (Roman argumentiert, dass es notwendig ist.) Ein wenig flüssiges Eigelb überzieht das Grün und macht ein super befriedigendes Dressing. Probieren Sie dieses Rezept von Free The Picnic aus.

Griechischer Joghurt-Frühstückssalat

  1. Portionen: 1 (leicht verdoppelt)

  2. 1 Tasse dünn geschnittenes Grün (Grünkohl, Salat, Radicchio)

  3. 1 Handvoll Sprossen (beliebiger Typ)

  4. 1 kleine Gurke, geschnitten oder gehackt

  5. 2-3 Radieschen, geschnitten oder gehackt

  6. 1/2 Avocado, geschält und in Scheiben geschnitten

  7. 1 kleine Handvoll Kräuter wie Koriander, Minze, Basilikum oder Petersilie

  8. 1/4 Tasse Kirschtomaten (wenn in der Saison)

  9. 1/4 - 1/2 Tasse griechischer Joghurt

  10. 1/2 EL Olivenöl

  11. 1/2 Zitrone zum Entsaften

  12. Salz und Pfeffer

  13. Sonnenblumen-, Hanf- oder Sesamsamen (optional)

  14. Reste von geröstetem Gemüse wie Süßkartoffeln oder Rüben (optional)

  15. Weichgekochtes oder pochiertes Ei (optional)

  16. In einer Schüssel das Gemüse mischen. Mach es hübsch; Sie werden es mehr genießen, es zu essen! Mit einem gehäuften Löffel griechischen Joghurts, einer Prise Zitronensaft und einem Schuss Olivenöl garnieren. Großzügig mit Salz und etwas schwarzem Pfeffer würzen.

  17. Legen Sie die optionalen Samen, das gekochte Gemüse oder die Eier darauf, wenn Sie verwenden.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c