Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Gelatine: Was ist das? Plus 8 Nutzen und Nutzen

So wählen Sie, verwenden Sie Cook mit Roggenmehl

  1. Wenn Sie schon einmal Wackelpudding hatten, sind Sie mit Gelatine in Kontakt gekommen, ob Sie es bemerken oder nicht. Was Sie vielleicht überraschen könnte, ist, dass es viel mehr als nur eine kreative Art ist, Ihr Dessert zum Wackeln zu bringen - es ist auch eine Quelle wichtiger Nährstoffe.

  2. Eine Proteinart, die aus der partiellen Hydrolyse von Kollagen, Gelatine, gewonnen wird und uns wichtige Aminosäuren liefert, die "Bausteine" von Proteinen. Tatsächlich ist sein einzigartiges Aminosäureprofil der Grund für viele seiner gesundheitlichen Vorteile, über die Sie weiter unten lesen werden.

  3. In Verbindung stehend: Wie man mehr Kollagen in Ihre Diät für Haut- und Darmgesundheit erhält

Top-Gelatinevorteile und Gelatineverwendungen

  1. Glycin scheint den Schlaf auch auf andere Weise zu verbessern als herkömmliche Schlafmittel oder Hypnotika, was normalerweise bedeutet, dass am nächsten Tag weniger Schläfrigkeit und Nebenwirkungen auftreten. (4)

  2. Die Aminosäure Glycin gilt als "inhibitorischer Neurotransmitter", dh sie wirkt ähnlich wie einige Medikamente gegen Angstzustände oder Antidepressiva, nur ohne die unerwünschten Komplikationen und Nebenwirkungen. Die Menschen verwenden Glycin und andere Formen der Aminosäuretherapie, um die mentale Klarheit und Ruhe auf natürliche Weise zu steigern, da bestimmte Aminosäuren helfen, "Stresshormone" wie Noradrenalin zu senken und "Glückshormone" wie GABA zu erhöhen.

  3. Etwa die Hälfte der hemmenden Synapsen im Rückenmark verbraucht Glycin, und Untersuchungen haben ergeben, dass Glycin, wenn es nicht richtig metabolisiert wird, ein erhöhtes Risiko für Entwicklungsstörungen, Lethargie, Anfälle und geistige Behinderung birgt . (5)

  4. Sie haben Angst, dass Ihre Haut Falten, Sonnenschäden, Dehnungsstreifen und andere Zeichen der Hautalterung entwickelt? Hier sind einige gute Neuigkeiten: Der Verzehr von Gelatine (und die direkte Einnahme von Kollagen) kann Ihr Aussehen verbessern, da sie sich positiv auf die Gesundheit der Haut und die Verjüngung der Zellen auswirkt. Kollagen gilt als Hauptbaustein für die Haut und verleiht der Haut zum Teil ein jugendliches, gesundes Aussehen.

  5. Gelatine ist wichtig für die Erneuerung der Hautzellen und kann Ihre Haut vor Schäden durch UV-Licht schützen und Sie so vor Schäden durch freie Radikale, Falten und möglicherweise Hautkrebs schützen. Einer der Gründe, warum wir Zeichen des Alterns entwickeln, ist der Kollagenmangel, der für die meisten von uns normalerweise im Alter von 20 bis 30 Jahren einsetzt und sich nur noch weiter beschleunigt. Wenn wir weiterhin Kollagen verlieren, können wir Cellulite, lose Haut und feine Linien entwickeln, da die Haut an Festigkeit verliert. (6)

  6. Je älter wir werden und je mehr wir durch unseren Körper gehen, desto mehr könnten wir zusätzliches Kollagen verwenden, um die Auswirkungen von Umweltstress, denen wir alle ausgesetzt sind, abzufedern. Mehr Gelatine zu konsumieren ist eine pflegende Gewohnheit für die natürliche Hautpflege, da es dabei hilft, neues und nicht fragmentiertes Kollagen zu stimulieren. Es stellt nicht nur die Haltbarkeit der Haut wieder her, sondern hilft Ihnen auch, starkes Haar, Nägel und Zähne zu erhalten.

  7. Eine der vorteilhaftesten Rollen, die Gelatine im Körper spielt, ist die Neutralisierung chemischer Verbindungen, die wir durch den Verzehr von Fleisch erhalten. Tierische Produkte, einschließlich Fleisch von Hühnern, Rindfleisch, Puten usw., sowie Eier enthalten eine hohe Menge an Aminosäuren, die Methionin genannt werden.

  8. Methionin spielt zwar eine positive Rolle im Körper, erhöht aber im Übermaß auch das Risiko für Herzprobleme und andere Beschwerden, da es die Menge an Homocystein in Ihrem Blut erhöht. (7) Je mehr Methionin wir konsumieren, desto mehr benötigen wir andere Nährstoffe, die dazu beitragen, die negativen Auswirkungen von Homocystein zu verringern. Hohe Homocysteinspiegel im Blut wurden mit erhöhten Entzündungsniveaus und Krankheiten wie Arteriosklerose, anderen Formen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Knochenschwäche und Beeinträchtigungen der kognitiven Funktionen in Verbindung gebracht.

  9. Es ist nicht so, dass Sie alle tierischen Produkte ausschneiden müssen, um gesünder zu werden. Vielmehr müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Arten von Nährstoffen ausgleichen, die Sie aus Ihrer Ernährung erhalten. Wenn Sie eine Ernährung haben, die im Allgemeinen viel Fleisch / Eier oder wenig tierische Produkte enthält (Sie sind Vegetarier), möchten Sie Substanzen wie Gelatine konsumieren, um sicherzustellen, dass Sie eine Reihe wichtiger Aminosäuren in gesunden Mengen erhalten.

  10. Unsere Knochen benötigen eine konstante Versorgung mit Nährstoffen, um ihre Dichte und Stärke zu erhalten. Gelatine ist reich an Nährstoffen wie Kalzium, Magnesium, Phosphor, Silizium und Schwefel, die zur Knochenbildung beitragen und Knochenbrüchen oder Knochenschwund vorbeugen. Diese Nährstoffe eignen sich auch hervorragend für die Knochenheilung. Die Forscher glauben nun, dass Gelatine (Kollagenhydrolysat) wie ein sicheres therapeutisches Mittel zur Behandlung von Arthrose und Osteoporose wirken kann, auch wenn sie langfristig bei chronischen Erkrankungen angewendet wird. (8)

  11. Genau wie bei Eiweißnahrungsmitteln und anderen Eiweißquellen wurde in bestimmten Studien festgestellt, dass die Einnahme von Gelatinezusätzen (bis zu etwa 20 Gramm) zur Steigerung des Sättigungsgefühls und zur Kontrolle der Hungerhormone beiträgt. (9) Obwohl es sich nicht als hilfreiches Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion erwiesen hat, scheint es in der Lage zu sein, Sättigungshormone wie Leptin und Appetithormone wie Ghrelin bei adipösen Erwachsenen zu senken.

  12. Was genau ist Gelatine? Bei der Lebensmittelherstellung wird Gelatine zu einem getrockneten Pulver verarbeitet, das aus der Isolierung und Dehydrierung von Teilen von Tieren, einschließlich Haut, Knochen und Gewebe, hergestellt wird. Das klingt vielleicht nicht zu appetitlich, aber Sie werden wahrscheinlich nicht einmal wissen, ob Sie es essen, wenn Sie es haben, weil es praktisch farblos und geschmacklos ist.

  13. Der Grund, warum es für die Zubereitung von Speisen und als Grundlage für viele Gelees, Desserts und Süßigkeiten verwendet wird, ist, dass es wie ein klebriger Klebstoff wirkt, ähnlich wie ein natürlicher Klebstoff. Die gallertartige Qualität von Gelatine ist tatsächlich eines der Dinge, die sie beim Verzehr von Nutzen machen, da Gelatine dabei hilft, starken Knorpel oder starkes Bindegewebe zu bilden, das Teilen unseres Körpers Elastizität verleiht. (1)

  14. Glücklicherweise können wir Gelatine verbrauchen, indem wir viel mehr essen als nur verarbeitete Desserts. Möglicherweise haben Sie in letzter Zeit eine Zunahme der Popularität von Knochenbrühe bemerkt. Wussten Sie, dass dies tatsächlich eine reichhaltige Quelle für natürlich vorkommende Gelatine ist? Knochenbrühe wird oft verwendet, um Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten, Verdauungsprobleme, das Leaky-Gut-Syndrom, Autoimmunerkrankungen und vieles mehr zu beseitigen.

  15. Einer der Gründe ist, dass Gelatine Aminosäuren wie Glycin enthält, die die Darmschleimhaut stärken und damit Entzündungen lindern. Glycin wird von Ärzten zur Verbesserung der Gesundheit von Verdauung, Gelenken, Herzkreislauf, Kognition und Haut angewendet.

  16. Darüber hinaus bietet Gelatine die folgenden Vorteile:

  17. Ähnlich wie Kollagen wirkt Gelatine positiv auf die Vorbeugung von Darmschäden und die Verbesserung der Auskleidung des Verdauungstrakts, wodurch die Durchlässigkeit und das Leaky-Gut-Syndrom verhindert werden. (2) Sie können sich die Darmschleimhaut als eine der wichtigsten Verteidigungslinien des Körpers vorstellen, da sie Partikel von Nahrungsmitteln, Bakterien und Hefen im Verdauungssystem hält, wo sie hingehören, und das Auslaufen in den Blutkreislauf verhindert, was Entzündungen auslöst.

  18. Gelatine kann Ihre Fähigkeit verbessern, ausreichende Magensäuresekrete zu produzieren, die für eine ordnungsgemäße Verdauung und Nährstoffaufnahme erforderlich sind. Glycin aus Gelatine ist wichtig, um eine gesunde Schleimhaut im Magen wiederherzustellen und das Gleichgewicht zwischen Verdauungsenzymen und Magensäure zu fördern. Wenn Sie nicht die richtige Menge an Enzymen / Magensäure herstellen, können häufig Verdauungsprobleme wie Nährstoffmangel, Säurereflux, Blähungen, Verdauungsstörungen sowie Anämie auftreten. Ältere Menschen haben häufig größere Verdauungsprobleme, weil wichtige Verdauungssäfte während des Alterungsprozesses herabgesetzt und durch erhöhten Stress verschlimmert werden.

  19. Schließlich ist Gelatine in der Lage, Wasser und Flüssigkeiten aufzunehmen, was hilft, Flüssigkeitsansammlungen und aufgeblähten Magen zu verhindern und Verstopfung zu verbessern.

  20. Kollagen und Gelatine haben an Bekanntheit gewonnen, weil sie Symptome von Arthrose und rheumatoider Arthritis lindern. Arthrose tritt häufig bei älteren Menschen auf und gilt als häufigste Ursache für Gelenkschmerzen. Mit zunehmendem Alter neigen sie dazu, mehr Steifheit, Schmerzen und eingeschränkte Beweglichkeit zu entwickeln, die sich mit der Zeit verschlechtern, da Kollagen weiterhin abgebaut und abgefressen wird. Gelatine und Kollagen hemmen chronische Entzündungsreaktionen, wodurch Schmerzen gelindert und fortschreitende Krankheiten gestoppt werden, die zu Beeinträchtigungen der Gelenkfunktion führen, z. B. degenerative Gelenkerkrankungen.

  21. Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen mit Arthrose, Gelenkschmerzen, knochenbedingten Problemen wie Osteoporose und belastungsbedingten Schmerzen oder Verletzungen von der Einnahme von Gelatine profitieren können. (3) In klinischen Studien neigen Personen, die Gelatine einnehmen (etwa zwei Gramm täglich), dazu, weniger Entzündungen, weniger Schmerzen in den Gelenken oder Muskeln, eine bessere Erholung und sogar bessere sportliche Fähigkeiten zu erfahren als Personen, die ein Placebo einnehmen.

  22. Bestimmte Studien haben gezeigt, dass Gelatine Menschen hilft, die ständig Probleme beim Einschlafen haben, nicht einschlafen können oder allgemein unbefriedigend schlafen, wenn sie drei Gramm vor dem Zubettgehen einnehmen. Die Forscher untersuchten die Auswirkungen von Gelatine auf die subjektive Schlafqualität und stellten fest, dass sie die Schläfrigkeit des Tages, die kognitiven Funktionen des Tages, die Schlafqualität und die Schlafwirksamkeit (Schlafzeit / Schlafenszeit) verbesserte sowie die Zeit bis zum Einschlafen verkürzte und sich langsam verbesserte - Wellenschlaf ohne Veränderung der normalen / gesunden Schlafarchitektur.

Kollagen vs. Gelatine: Was ist der Unterschied?

  1. Gelatine ist eine Form von hydrolysiertem Kollagen, was bedeutet, dass es im Wesentlichen ein Teil von abgebautem Kollagen ist. Kollagen ist "das am häufigsten vorkommende Protein im Tierreich" und der Hauptbestandteil des Bindegewebes im menschlichen Körper. Es macht erstaunlicherweise etwa ein Viertel unserer gesamten Körpermasse aus. (10)

  2. Kollagen ist ein Schlüsselelement für gesunde Haut, Muskeln, Sehnen, Gelenke, Knochen und anderes Gewebe bei Menschen und Tieren. Wenn wir also nicht genug produzieren, ist es kein Wunder, dass unsere Gesundheit stark leidet Zeit. Kollagen durchläuft im Körper eine Reihe von Schritten, um seine langkettigen Proteine ​​in seine ursprünglichen Aminosäuren zu zerlegen, die dann absorbiert und für die Kollagensynthese im gesamten Körper verwendet werden.

  3. Kollagen und Gelatine sind hinsichtlich ihres Nutzens ähnlich, da sie die gleichen Aminosäuren enthalten, ihre Verwendung jedoch leicht unterschiedlich ist und manche Menschen Gelatine leichter verdauen. Das Kochen von Kollagen hilft, Gelatine zu isolieren, und Gelatine löst sich nur in heißem Wasser. Wenn es mit Wasser gemischt wird, bildet es eine merklich gelartige Substanz, Kollagen jedoch nicht. Dies bedeutet, dass Gelatine beim Kochen praktischer sein kann, z. B. zum Zubereiten von Gelees oder zum Eindicken von Saucen.

  4. Um Kollagen aus tierischen Teilen in Gelatine umzuwandeln, werden verschiedene Verfahren angewendet, die die intermolekularen Bindungen des Kollagens auflösen und bestimmte Aminosäuren freisetzen. Die Extraktion von Gelatine bei der Lebensmittelherstellung erfolgt üblicherweise unter Verwendung von heißem Wasser und sauren Lösungen, um Kollagen zu Gelatine zu hydrolysieren. Dann finden normalerweise bestimmte Filtrations-, Klär- und Sterilisationsprozesse statt, um das getrocknete Endprodukt zu bilden, je nachdem, wie es verkauft wird.

  5. Wie bei den meisten Nahrungsmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln ist es für Sie umso besser, je weniger sie verarbeitet werden. Der Gelatine-Abbau wird am meisten minimiert, indem Gelatine bei der niedrigstmöglichen Temperatur gewonnen wird, so dass sie an ihrer natürlichen Peptidstruktur festhält, die ihre Vorteile bietet.

Gelatines einzigartiges Aminosäureprofil

  1. Nach der Isolierung aus Kollagen besteht Gelatine zu 98 bis 99 Prozent aus Protein, bezogen auf das Trockengewicht. Es gilt als "ungewöhnlich reich an Aminosäuren Glycin und Prolin", die "nicht essentiell" (oder bedingt) sind, weil der Körper einige von ihnen selbst herstellt. Die Aminosäurezusammensetzung von Gelatine ist ungefähr:

  2. Eine der wertvollsten Aminosäuren, die wir aus Gelatine erhalten, ist Glycin. Glycin ist neben anderen Aminosäuren wie Prolin das Kollagen, das für die Festigkeit und Haltbarkeit des Bindegewebes im gesamten Körper von entscheidender Bedeutung ist. Glycin ist auch wichtig für unsere Fähigkeit, uns auf natürliche Weise von Schwermetallchemikalien oder toxischen Substanzen zu entgiften, mit denen wir durch unsere Ernährung und unsere Umwelt in Kontakt kommen.

  3. Der Konsum von reichlich Glycin ist mit einer besseren Glutathionproduktion verbunden. Dies ist einer der wichtigsten Entgiftungsmittel für die Leberreinigung, der dazu beiträgt, unser Blut zu reinigen und schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen.

  4. Gelatine liefert nicht nur Glycin, sondern enthält auch Prolin, das einige der folgenden Vorteile hat: (11)

Warum brauchen wir Gelatine

  1. Sie fragen sich, ob Sie tatsächlich Gelatine zu sich nehmen oder gezielt mehr zu Ihrer Ernährung hinzufügen müssen? Für die meisten Menschen lautet die Antwort ja. Traditionelle Diäten unserer Vorfahren enthielten typischerweise höhere Mengen an Gelatine, da ein "Nase-an-Schwanz" -Essen von Tieren populär war.

  2. Heutzutage weist der Durchschnittsmensch jedoch nur noch wenig Gelatine (und andere tierische Verbindungen wie Kollagen) auf, da viele essbare Tierbestandteile häufig weggeworfen werden. Nicht Hühnerbrust oder Filet Mignon liefern Gelatine auf natürliche Weise. es sind die "gallertartigen" Teile der Tiere, die heutzutage normalerweise nicht mehr verzehrt werden, einschließlich der Haut, des Knochenmarks und der Sehnen des Tieres.

  3. Während wir einige Aminosäuren selbst herstellen können, benötigen wir mit zunehmendem Alter möglicherweise mehr, und wenn wir eine starke Entzündung, eine beeinträchtigte Verdauung, schwache Gelenke oder beschädigte Knochen haben.

  4. Eine andere Gruppe, der wahrscheinlich die Gelatine ausgeht, sind Vegetarier. In Anbetracht dessen, dass Vegetarier und Veganer nicht die meisten oder alle tierischen Produkte essen, sind sie normalerweise nicht damit in Berührung gekommen und entscheiden sich stattdessen für Gelatineersatzstoffe wie Agar-Agar. Eine vorwiegend vegetarische Ernährung kann bei sorgfältiger Anwendung gesund sein, erhöht jedoch das Risiko, dass alle essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper benötigt, fehlen, da "vollständige Proteine" wie Fleisch, Fisch und manchmal Eier und Milchprodukte eliminiert werden.

  5. Neben Hühnchen- oder Rindfleischgelatine gibt es noch einige andere überraschende Produkte, die Gelatine für Veganer und Vegetarier bereithält, darunter:

So fügen Sie Ihrer Diät mehr Gelatine hinzu

  1. Gelatine wird weltweit verwendet. Das Wort leitet sich vom lateinischen gelatus ab und ist auch als Gelatine, Gelatine auf Spanisch und Gelatine auf Französisch bekannt. Gelatine wird sogar in norwegischen Nynorsk- und Bokmal-Dialekten verwendet.

  2. Der beste Weg, Gelatine zu konsumieren, besteht darin, Tiere von der Nase bis zum Schwanz zu essen. Das bedeutet, dass Sie Knochen und Bindegewebe nicht wegwerfen, sondern sie zu Brühe oder Suppe verarbeiten. Sie können dies tun, indem Sie einfach zu Hause etwas Knochenbrühe mit diesem Knochenbrühe-Rezept brauen.

  3. Der Verzehr von kollagenhaltigen Teilen von Tieren und der Verzehr von Knochenbrühe sind ideale Methoden zur Gewinnung von Gelatine und Kollagen. Dies ist jedoch nicht immer einfach oder möglich. Alternativ können Sie pulverförmige Gelatine verwenden, deren Zubereitung viel weniger Zeit in Anspruch nimmt. Auf diese Weise können Sie schnell und einfach die Knochenbrühe ersetzen und erhalten auf andere Weise nützliche Aminosäuren.

  4. Hydrolysiertes Gelatinepulver kann in jede Art von Flüssigkeit eingemischt werden, einschließlich Suppen, Brühen und Eintöpfen. Manche Leute verwenden es sogar in kaltem Wasser wie Smoothies oder Säften. Wenn Sie es in Lebensmittelgeschäften oder online kaufen möchten, werden Sie wahrscheinlich auf Gelatine in Form von Blättern, Granulat oder Pulver stoßen. Sie können Instant-Typen in Rezepten verwenden (die normalerweise in Wasser eingeweicht werden müssen, um die Flüssigkeit zu absorbieren und zu einem Gel zu werden), aber stellen Sie sicher, dass Sie die vorteilhafteste Art erhalten.

  5. Beachten Sie, dass sich die allgemeine Gesundheit eines Tieres auf die Qualität des Kollagens und der Gelatine auswirkt, die es in seinem Körper speichert. Es ist wichtig, tierische Qualitätsprodukte wie Fleisch, Haut, Eier und Kollagen zu konsumieren, da richtig aufgezogene Tiere mehr Mineralien in ihrem Körper speichern, vorteilhaftere Fettsäureprofile aufweisen (mehr Omega-3-Fettsäuren und weniger Omega-6-Fettsäuren) und weniger kontaminiert sind.

  6. Ich empfehle, Gelatine- und Kollagenprodukte von Tieren zu kaufen, die mit Gras oder Weide gefüttert wurden, da diese Tiere insgesamt gesünder sind und nicht mit künstlichen Hormonen oder Antibiotika aufgezogen werden. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und suchen Sie, wann immer möglich, nach Bio-Gelatine, um sicherzustellen, dass die Tiere keine Nahrung zu sich nahmen, die aus GVO-Körnern oder mit Chemikalien besprühten Pflanzen bestand. Sie sollten auch vorsichtig sein, woher Sie Ihre Gelatineprodukte beziehen, insbesondere Rindfleischgelatine, da Sie nicht der spongiformen Enzephalopathie (auch bekannt als Rinderwahnsinn) ausgesetzt sein möchten.

  7. Nach dem Geräusch könnte man meinen, dass ein undichter Darm nur das Verdauungssystem beeinflusst, aber in Wirklichkeit kann es mehr beeinflussen. Weil Leaky Gut so verbreitet ist und so ein Rätsel, Ich biete ein kostenloses Webinar zu allen Dingen an, die auf der Strecke sind. Klicken Sie hier, um mehr über das Webinar zu erfahren.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c