Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ist Currypulver gut für Sie?

Hilft bei der Verdauung

  1. Currypulver ist eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen, mit denen die Aromen der indischen Küche nachgeahmt werden. Die häufigsten im Currypulver enthaltenen Gewürze sind Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel und Bockshornklee. Ingwer, Knoblauch und schwarzer Pfeffer sind auch in einigen Currypulvermischungen enthalten. Diese Gewürze können einen starken Nutzen für Ihre Gesundheit haben.

Hilft bei der Verdauung

  1. Die Kombination von Gewürzen in Currypulver versorgt Sie mit einigen starken Antioxidantien, die die Gesundheit Ihres Darms verbessern können. Deirdre Rawlings und Jacob Teitelbaum berichten in ihrem Buch "Lebensmittel, die helfen, den Kampf gegen Fibromyalgie zu gewinnen", dass die Zugabe von Currypulver zu Ihrer Ernährung eine effiziente Verdauung Ihrer Lebensmittel fördert und die Menge an guten Bakterien in Ihrem Darm und Darm erhöht . Wenn Sie Ihre guten Bakterienwerte hoch halten, können Sie Lebensmittel besser verdauen, Abfall auf normale Weise beseitigen und verhindern, dass Keime und Bakterien Durchfall und Gase verursachen.

Gut für Ihr Gehirn

  1. Wenn Sie älter werden, arbeitet Ihr Gehirn möglicherweise nicht so schnell und effizient, wie es sollte. Das Hinzufügen von Currypulver zu Ihrer Ernährung kann die Gehirnfunktion verbessern und Sie vor altersbedingtem Gehirnverfall schützen. Janet Horn und Robin H. Miller berichten in ihrem Buch "The Smart Woman's Guide to Midlife and Beyond", dass die Gewürze in Currypulver, insbesondere Kurkuma, Ihr Gehirn schützen können, indem sie kognitive Störungen wie die Alzheimer-Krankheit verhindern, da sie Entzündungen vorbeugen können und Plaquebildung.

Krebsprävention

  1. Die Verbindungen in Currypulvergewürzen können im Kampf gegen Krebs helfen. Horn und Miller bemerken, dass die häufigsten Gewürze in Currypulver dazu beitragen können, Entzündungen in Ihrem Körper zu lindern. Chronische Entzündungen können zur Entstehung von Krebszellen führen. Daher kann die Zugabe von Currypulver sowohl zur Behandlung Ihrer Entzündung als auch zur Verhinderung der Bildung von Krebszellen beitragen. Carolyn F. Katzin, Autorin von "The Everything Cancer Fighting Cookbook", empfiehlt, Curry-Pulver vor der Verwendung zu rösten, da dadurch möglicherweise mehr Öle freigesetzt werden, um Krebs vorzubeugen.

Hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels

  1. Ein hoher LDL-Cholesterinspiegel kann zu schweren Erkrankungen wie Herzerkrankungen und Bluthochdruck führen. Sandra Cabot und Margaret Jasinka stellen in ihrem Buch "Cholesterin: The Real Truth" fest, dass die Kurkuma in Currypulver der Grund ist, warum dieses Gewürz Ihren Cholesterinspiegel senken kann. Kurkuma kann auch zur Vorbeugung von Herzerkrankungen beitragen, indem es dazu beiträgt, die Plaquebildung in Ihren Arterien zu verhindern.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c