Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ist Holzkohlekochen eine gesunde Option?

Gegrilltes gesünder machen

  1. Grillen mit Holzkohle ist in warmen Monaten für viele Amerikaner ein beliebter Zeitvertreib. Kochen mit Holzkohle ist beliebt, weil Holzkohlegrills billiger sind als Gasgrills. Einige Menschen bevorzugen den Geschmack von Holzkohlekochnahrungsmitteln gegenüber mit Gas gekochten Lebensmitteln. Es gibt einige Kontroversen über die gesundheitlichen Auswirkungen des Kochens mit Holzkohle und darüber, ob dies das Krebsrisiko erhöht oder nicht. Eine endgültige Antwort bezüglich möglicher Sicherheitsbedenken beim Grillen von Holzkohle wurde von der wissenschaftlichen oder medizinischen Gemeinschaft nicht gefunden.

Vorteile des Grillens

  1. Bei richtiger Zubereitung kann Grillen eine gesunde Alternative sein. Gegrillte Lebensmittel, einschließlich der auf einem Holzkohlegrill zubereiteten, enthalten weniger Fett als in einer Pfanne zubereitete Lebensmittel, da das Fett abtropfen kann. Gegrillte Speisen können mit Trockenreibern gewürzt werden, die kein Fett aus Ölen oder Dressings hinzufügen. Das Grillen selbst verleiht dem Essen zusätzlichen Geschmack, der beim Kochen in Innenräumen nicht vorhanden ist.

Probleme beim Garen bei hohen Temperaturen

  1. Beim Kochen von Lebensmitteln bei hohen Temperaturen, z. B. auf einem Holzkohlegrill, entsteht in den Lebensmitteln eine Substanz, die als heterocyclische Amine, auch als HCAs bekannt, bezeichnet wird. Es wurde gezeigt, dass HCAs bei Labortieren Krebs verursachen, aber Wissenschaftler wissen nicht, ob sie die gleichen Auswirkungen auf den Menschen haben. Forscher von Penn State erklären, dass das gelegentliche Essen von gegrilltem Essen wahrscheinlich kein Problem verursacht. Wenn Lebensmittel gebraten, gebacken, gegrillt oder geröstet werden, bilden sich außerdem geringe Mengen an HCAs, sodass sich das Problem nicht nur auf das Grillen beschränkt.

Gefahren durch Holzkohle

  1. Das Grillen mit Holzkohle kann gefährlich sein, wenn es nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird. Die Verwendung von zu viel Feuerzeugflüssigkeit oder Substanzen wie Benzin und anderen brennbaren Stoffen zum Entzünden der Holzkohle kann zu sehr schweren Verbrennungen führen. Die Verwendung eines Holzkohlegrills in einem geschlossenen Raum kann zu einer Kohlenmonoxidvergiftung führen, die zum Tod führen kann. Wird ein Holzkohlegrill zu nahe an einem Haus oder einem anderen Gebäude betrieben, kann dies zu Schäden am Gebäude führen, wenn ein unkontrollierbarer Brand auftritt. Befolgen Sie immer die Sicherheitshinweise, die mit Ihrem Grill geliefert wurden, und grillen Sie Ihre Lebensmittel im Freien an einem offenen Ort, der von anderen Gebäuden entfernt ist.

Überlegungen

  1. Die Universität von Virginia empfiehlt das Grillen von Gemüse und kleinen Fleischstücken, die schneller garen, um die Menge der in den Lebensmitteln entstehenden HCAs zu reduzieren. Obwohl die Auswirkungen des Kochens mit Holzkohle beim Menschen nicht bekannt sind, sollte Fleisch vor dem Grillen mariniert werden, um mögliche Auswirkungen zu verringern. Dieser Schritt kann potenziell Krebs verursachende HCAs um 90 Prozent reduzieren. Zum Schluss, wenn Sie über Holzkohle grillen, schneiden Sie überschüssiges Fett vom Fleisch ab, um Flammen während des Garens zu vermeiden, die das Essen verbrennen und verkohlen können.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c