Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ist Mozzarella-Käse für Schwangere in Ordnung?

Vorsichtsmaßnahmen

  1. Frauen wird geraten, während der Schwangerschaft viele Käsesorten zu meiden, da die Gefahr einer bakteriellen Erkrankung besteht, die sowohl Mutter als auch Kind schädigen kann. Andere Käsesorten sind jedoch eine gesunde Ergänzung zu einer Schwangerschaftsdiät, und die moderate Einbeziehung von Mozzarella bietet verschiedene gesundheitliche Vorteile. Mozzarella ist geschreddert, in Scheiben geschnitten und als Ganzes erhältlich, sodass es leicht ist, viele verschiedene Rezepte zu ergänzen.

Vorteile

  1. Käse ist eine Milchspeise, was bedeutet, dass er eine gesunde Kalziumquelle ist. Kalzium ist notwendig für die Entwicklung von Knochen und Zähnen Ihres Babys. Mozzarella-Käse ist auch ein guter Weg, um die Proteinaufnahme zu steigern, wichtig für die Muskeln, Zellen und das allgemeine Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys. Entscheiden Sie sich für fettarmen oder fettarmen Mozzarella, der Ihnen dabei hilft, die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und Kalorien in Grenzen zu halten.

Pasteurisierung

  1. Mozzarella-Käse wird normalerweise pasteurisiert. Ist dies nicht der Fall, steigt das Risiko für Listerien. Listeria ist eine durch Lebensmittel übertragene Krankheit, die während der Schwangerschaft Komplikationen verursachen kann, darunter Fehlgeburten, Frühgeburten und Totgeburten. Pasteurisierter Mozzarella birgt dieses Risiko nicht, da durch den Pasteurisierungsprozess die Bakterien abgetötet werden, die Listerien verursachen. Lesen Sie die Packungen sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass das von Ihnen gekaufte Produkt pasteurisiert und sicher zu essen ist. Einige in Flüssigkeit verpackte frische Mozzarellasorten sind möglicherweise nicht sicher. Lesen Sie daher vor dem Kauf unbedingt das Etikett. Wenn Sie in einem Restaurant essen, fragen Sie den Kellner oder den Koch, ob er nicht pasteurisierten Käse verwendet, und meiden Sie ihn, wenn Sie jemals Zweifel an seiner Sicherheit haben. Zu den Symptomen von Listeria zählen Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Fieber, Übelkeit und Erbrechen. Wenn Sie unbehandelt bleiben, können Sie einen steifen Nacken und Krämpfe bekommen. Wenn eines dieser Symptome während der Schwangerschaft auftritt, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, um eine Behandlung zu veranlassen, da eine frühzeitige Behandlung mit Antibiotika das Risiko von Gesundheitsschäden verringert.

Hausgemachter Mozzarella

  1. Wenn Sie gerne selbst Käse herstellen, ist Mozzarella während Ihrer Schwangerschaft eine sichere Wahl. Stellen Sie sicher, dass Sie pasteurisierte Milch verwenden, um es zuzubereiten, und vermeiden Sie die Verwendung von Rohmilch, auch wenn diese von Ihrem eigenen Vieh stammt. Bereiten Sie den Mozzarella in einer sauberen Küche vor, um eine Kreuzkontamination von Listerien und anderen potenziell schädlichen durch Lebensmittel übertragenen Krankheitserregern zu vermeiden, die mit Ihrem Käse in Berührung kommen könnten.

Verwendet

  1. Mozzarella-Käse ist eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Schwangerschaftsdiät und vielseitig genug, um in vielen Rezepten verwendet zu werden. Geriebenen Mozzarella auf die Nudelgerichte streuen oder in die Nudelsauce einrühren. Geschnittener Mozzarella kann sowohl in warmen als auch in kalten Sandwiches sowie in italienisch inspirierten Salaten oder Gemüsebeilagen verwendet werden. Würfel Mozzarella ist eine gute Ergänzung zu Nudelsalat oder geworfenen Salaten. Verwenden Sie Mozzarella für Pizza, Auberginen oder Hühnchen-Parmesan oder gebackenen Ziti.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c