Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ist Rindfleischleber gesundheitsschädlich?

Bitteres Blatt

  1. Da die Leber Gifte und andere potenziell schädliche Substanzen aus dem Blut herausfiltert, gehen manche Menschen davon aus, dass der Verzehr von Rinderleber gesundheitsschädlich ist. Während der Verzehr von Rinderleber einige mögliche Überlegungen rechtfertigt, ist er überwiegend gut für Sie. Wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben, ist die Leber möglicherweise keine gute Wahl für Ihre Ernährung, da der Cholesterinspiegel in der Leber sehr hoch ist.

Sicherheit

  1. Kaufen Sie Rinderleber aus seriösen Quellen, die nur Fleisch verkaufen, das vom US-Landwirtschaftsministerium kontrolliert wurde. Diese Inspektoren sind von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige Leber in Ihr Lebensmittelgeschäft gelangt - infizierte Lebern oder Lebern, die Parasiten oder Abszesse enthalten, werden entfernt und nicht für den öffentlichen Verzehr zugelassen. Lebern, die als gesund und essbar gelten, müssen vor dem Versand an Metzgereien und Fleisch gewaschen und gekühlt werden Abteilungen. Rinderleber kann Pestizide in einer höheren Konzentration enthalten als andere Rindfleischstücke. Kaufen Sie Bio-Fleisch, wenn Pestizide ein Problem darstellen.

Kämpft gegen Anämie

  1. Wenn Sie sich lethargisch oder gereizt gefühlt haben, Herzklopfen und blasse Haut haben und feststellen, dass Ihre Zunge geschwollen ist, liegt möglicherweise eine Eisenmangelanämie vor. Die Aufnahme von Rinderleber in Ihre Ernährung kann dazu beitragen, die Eisenaufnahme zu erhöhen und die Anämie umzukehren. Eine Scheibe geschmorte Rinderleber mit einem Gewicht von 2,4 Unzen liefert Ihnen 4,5 Milligramm Eisen; Erwachsene Männer benötigen 8 Milligramm Eisen pro Tag, Frauen 18 Milligramm. Um die Eisenaufnahme weiter zu steigern, servieren Sie Rindfleischleber mit einer Beilage Spinat, Brokkoli oder Limabohnen.

Trägt zur Energie bei

  1. Rindfleischleber enthält sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß, die beide zur Energiemenge beitragen, die Sie für die Energieversorgung Ihres Körpers benötigen. Eine Scheibe geschmorte Rinderleber enthält 3,5 g Kohlenhydrate und 20 g Eiweiß. Energie wird zuerst aus Kohlenhydraten und dann aus Eiweiß gewonnen. Diese Makronährstoffe könnten jedoch ohne die B-Vitamine nicht in Energie umgewandelt werden. Rinderleber ist eine gute Quelle für diese Vitamine, die Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B-6, Folsäure, Vitamin B-12 und Pantothensäure enthalten.

Verbessert die Augengesundheit

  1. Eine Portion Rinderleber enthält 21.566 internationale Einheiten Vitamin A, das für die Vorbeugung von Katarakten, Augeninfektionen und altersbedingter Makuladegeneration von entscheidender Bedeutung ist. Der empfohlene Tageswert dieses Vitamins beträgt 5.000 Internationale Einheiten für Erwachsene. Das Vitamin A in der Rinderleber ist fettlöslich, so dass nichts davon verschwendet wird. Zu viel Vitamin A in der Nahrung kann Sie jedoch vergiften. Eine Portion Rinderleber enthält doppelt so viel Vitamin A wie empfohlen. Machen Sie dieses Fleisch also zu einem gelegentlichen Leckerbissen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c