Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ist zuckerfreier Pudding gesund?

Schokolade und Krebs

  1. Wenn Sie sich herzgesund und fettarm ernähren, gehört es wahrscheinlich zu Ihren Mahlzeiten, auf Ihren Zuckergehalt zu achten. Überladung von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken kann das Risiko für bestimmte Erkrankungen erhöhen und auch zu Gewichtszunahme und Fettleibigkeit führen. Wenn Sie so viel Zucker wie möglich aus Ihrer Ernährung streichen, bleiben Herz und Nieren gesund.

Geschmacksrichtungen

  1. Ein gesunder Vorteil bei der Implementierung von Pudding in Ihre Ernährung ist die Geschmacksvielfalt. Es stehen verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl, darunter Vanille, Schokolade, Butterscotch, Pistazie, Bananencreme, Käsekuchen, Zitrone, Schokoladenfondant und weiße Schokolade. Wenn Sie eine kalte Portion Pudding essen, kann dies eine erfrischende und schmackhafte Alternative zu kalorienreichem und zuckerhaltigem Eis und Vanillesoße sein. Falls gewünscht, können Sie andere fettarme Rezepte wie Smoothies, Milchshakes und Desserts mit Pudding als Hauptzutat ergänzen.

Künstliche Süßstoffe

  1. Einer der Hauptbestandteile in zuckerfreiem Pudding ist künstlicher Süßstoff wie Neotam, Saccharin, Sucralose, Asprartam oder Acesulfam-Kalium. Die meisten Puddings und anderen zuckerfreien Produkte verwenden künstliche Süßstoffe, um die Süße des Zuckers nachzuahmen oder zu ergänzen. Die meisten künstlichen Süßstoffe haben einen leichten Nachgeschmack. Einige Leute berichten, dass Süßstoffe süßer schmecken als Zucker.

  2. Während die US-amerikanische Food and Drug Administration die Sicherheit von künstlichen Süßungsmitteln regelt, gab es einige Bedenken hinsichtlich der langfristigen Einnahme von künstlichen Süßungsmitteln. Die American Cancer Society berichtet, dass Saccharin mit Harnblasenkrebs in Verbindung gebracht wurde, wenn es in hohen Dosen eingenommen oder in großen Mengen konsumiert wurde.

Zucker

  1. Natürlicher Zucker ist in vielen Produkten enthalten, damit er süß schmeckt. Da Zucker beim Menschen in direktem Zusammenhang mit dem Blutzuckerspiegel steht, kann Zucker bei Diabetes oder Diabetes-Risiko schädlich sein - insbesondere, wenn Sie ihn regelmäßig konsumieren. Zuckerfreier Pudding ist eine gesündere Option für diejenigen, die den Blutzuckerspiegel beobachten, im Gegensatz zum Verzehr von normalen Instantpuddings, die Zucker enthalten.

Kalorien

  1. Zuckerfreier Pudding ist ein kalorienarmes Lebensmittel. Eine Portion zuckerfreier Pudding der Marke Jell-O enthält 60 Kalorien. Jede Portion zuckerfreier Pudding enthält nur 1,5 g Gesamtfett und 270 mg Natrium - so können Sie im Rahmen Ihrer fettarmen Ernährung Pudding essen. Sie können es anstelle Ihres üblichen Mittags-, Nachmittags- oder Nachtsnacks ergänzen. Pudding wird in einzelnen Servierbehältern geliefert oder Sie können trockene, fertige Pakete kaufen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c