Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Kannst du ein Erdnussbuttersandwich als Mahlzeitenersatz für das Training essen?

Extras

  1. Mahlzeitenersatz soll eine vollständige Mahlzeit ersetzen, unabhängig davon, ob es sich um Frühstück, Abendessen oder Mittagessen handelt. Ein Erdnussbuttersandwich als Mahlzeitenersatz für das Training ist eine ausgezeichnete Wahl, da es Ihren Körper mit einer Reihe von essentiellen Nährstoffen versorgt, einschließlich Kohlenhydraten, Proteinen, Ballaststoffen und Fetten sowie Vitaminen und Mineralstoffen. Um Ihre Ernährung zu maximieren, wählen Sie natürliche oder biologische Erdnussbutter und Vollkornbrot ohne Zusatzstoffe.

Erdnussbutter und Ernährung

  1. Nach Angaben des Peanut Institute enthalten Erdnüsse und Erdnussbutter nützliches Pflanzenprotein, das dazu beitragen kann, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken und den Blutdruck zu senken. Erdnussbutter enthält relativ wenig gesättigte Fette und meistens "gute" Fette, wobei 51 Prozent einfach ungesättigte Fette und 33 Prozent mehrfach ungesättigte Fette sind. Die Menge an Transfett, die hydrierte Erdnussbutter enthält, ist gering, aber natürliche und organische Erdnussbutter enthalten fast keine: Ein wenig Transfett kommt auf natürliche Weise vor, beeinträchtigt aber wahrscheinlich nicht Ihre Gesundheit. Erdnussbutter enthält B-Vitamine, einschließlich Folsäure, sowie wichtige Mineralien wie Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink. Der Verzehr von fünf Esslöffeln Erdnussbutter pro Woche kann laut Institut das Risiko für Typ-2-Diabetes um 21 Prozent senken.

Kalorienzählen

  1. Erdnussbutter hat einen relativ hohen Kaloriengehalt, mit ungefähr 95 bis 100 Kalorien pro Esslöffel. Wenn Sie also ein Erdnussbuttersandwich als Mahlzeitenersatz essen, werden Sie wahrscheinlich genug Kalorien haben, um ein Training zu absolvieren . Da Erdnüsse viel Eiweiß, Ballaststoffe und Fette enthalten, tragen sie zum Völlegefühl nach dem Essen bei. Wenn Sie das mit gesundem Vollkornbrot kombinieren, erhalten Sie einen nahrhaften Mahlzeitenersatz, der Sie nicht hungern lässt. Zusätzlich haben Erdnüsse einen niedrigen glykämischen Index von 14, was bedeutet, dass sie allmählich in Ihren Blutkreislauf aufgenommen werden und somit dazu beitragen, Ihren Blutzucker im Gleichgewicht zu halten.

Erdnussbutter und Ballaststoffe

  1. Der Fasergehalt in Erdnussbutter ist mit etwa 1 Gramm pro Esslöffel bescheiden. Kombinieren Sie das mit zwei Scheiben Vollkornbrot, die ungefähr 2 Gramm Ballaststoffe pro Scheibe ergeben, und Sie erhalten ein Sandwich, das insgesamt 5 Gramm Ballaststoffe ergibt. Die Universität von Wisconsin sagt, dass, obwohl es keine offizielle empfohlene Tagesdosis an Ballaststoffen gibt, Sie in Betracht ziehen sollten, jeden Tag 25 bis 35 Gramm Ballaststoffe zu essen. Ein Erdnussbuttersandwich auf Vollkornbrot liefert Ihnen ungefähr 14 bis 25 Prozent dieser Ballaststoffe. Ballaststoffe halten Ihr Verdauungssystem in Schuss und können das Risiko für Erkrankungen des Verdauungssystems, einschließlich Kolitis und Darmkrebs, verringern.

Das Brot

  1. Das Brot, das Sie für Ihr Erdnussbuttersandwich verwenden, ist genauso wichtig wie die Füllung. Vollkornprodukte wie Vollkornbrot bieten eine bessere Ernährung als Brot aus gebleichtem Weißmehl. Der Wheat Foods Council stellt fest, dass Vollkornbrot mehr Eiweiß als Weißbrot enthält und der darin enthaltene Weizenkeim zusätzliche Mineralien liefert. Die genauen Mengen an Protein und anderen Nährstoffen variieren je nach Marke. Sie sollten jedoch nach Produkten suchen, in denen Vollweizen als Hauptbestandteil aufgeführt ist, um den größten Nutzen für die Ernährung zu erzielen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c