Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Nebenwirkungen des Essens von zu vielen Karotten

Überlegungen zu Karotten und Tipps zum Servieren

  1. Es ist kein Zufall, dass Karotten einen festen Platz im Gang haben - das süße Wurzelgemüse ist ein beliebter Snack; eine häufige Zutat in Suppen, Eintöpfen, Salaten und Krautsalaten; und eine Heftklammer mit groben Platten.

  2. Möhren sind nicht nur vielseitig und kostengünstig, sondern auch gesund. Sie sind auch eine kalorienarme Quelle für Beta-Carotin, Ballaststoffe sowie verschiedene Vitamine und Mineralien. Obwohl eine karottenreiche Ernährung ihre Vorteile hat, kann der Verzehr großer Mengen des leuchtend orangefarbenen Gemüses einige unerwünschte Nebenwirkungen haben.

1. Carotinämie

  1. Karotten sind die Hauptquelle für Beta-Carotin in der amerikanischen Ernährung. Beta-Carotin ist eines der wenigen Carotinoide, die Ihr Körper in Vitamin A umwandelt, einen Nährstoff, der das Sehvermögen, die Gesundheit der Augen und das Immunsystem schützt - und der zu den am häufigsten vorkommenden Aspekten der Möhrenernährung zählt.

  2. Eine Tasse gehackte, rohe Karotten liefert ungefähr 430 Prozent des empfohlenen Tageswerts für Vitamin A, basierend auf einer 2000-Kalorien-Diät, während ein 8-Unzen-Glas Karottensaft mehr als zweimal liefert diese Menge. Wenn Sie große Mengen Karotten essen, riskieren Sie keine Vitamin-A-Überladung, da Ihr Körper Beta-Carotin nur bei Bedarf umwandelt.

  3. Wenn Sie jedoch große Mengen an Carotin in Ihrem Blut haben, kann dies zu Carotinämie oder einer gelblichen Verfärbung der Haut führen. Der harmlose Zustand tritt normalerweise an Handflächen, Fußsohlen und Ohren am deutlichsten auf und verschwindet bei einer Diät mit niedrigerem Carotingehalt allmählich.

2. Darmveränderungen

  1. Karotten sind eine gute Quelle für Ballaststoffe. Aus einer Tasse gehackter, roher Karotten werden ungefähr 4 Gramm und aus einer Tasse geschnittener, gekochter Karotten ungefähr 5 Gramm hergestellt. Unlösliche Ballaststoffe, die an Wasser binden und eine effiziente Verdauung und Darmgleichmäßigkeit fördern, machen nach Angaben des US-Landwirtschaftsministeriums mehr als 80 Prozent der Ballaststoffe in rohen Karotten aus.

  2. Selbst eine bescheidene Zunahme der Ballaststoffe kann Ihren Darm vorübergehend stören, und der Verzehr großer Mengen unlöslicher Ballaststoffe kann zu losen Stühlen führen, bis sich Ihr Verdauungssystem an die höhere Ballaststoffaufnahme gewöhnt hat. Eine hohe Zufuhr unlöslicher Ballaststoffe kann auch zu Verstopfung führen, wenn Sie nicht genügend Flüssigkeit trinken, um die Ballaststoffe in Ihrem Darmtrakt zu bewegen.

3. Andere mögliche Nebenwirkungen

  1. Zu viel von einem Lebensmittel zu essen, setzt oft eine eingeschränkte Ernährung voraus oder eine, die andere gesunde Lebensmittel ausschließt. Möhren können Ihnen helfen, reichlich Vitamin A, Ballaststoffe, Kalium, Magnesium sowie Vitamin C, B-6 und K zu sich zu nehmen, aber sie sind keine besonders gute Quelle für die meisten anderen Nährstoffe, einschließlich Kalzium und Eisen.

  2. Sie sind außerdem fettarm, ein Nährstoff, der für die Fähigkeit Ihres Körpers, Beta-Carotin und Vitamin A aufzunehmen und zu verwenden, unerlässlich ist eine Reihe von Lebensmitteln in Maßen - ist der beste Weg, um den Nährstoffbedarf Ihres Körpers zu decken.

Was bedeutet es, zu viele Karotten zu essen?

  1. Obwohl Sie möglicherweise zu viele Karotten essen, wenn Ihre Haut vergilbt ist oder Sie einen losen Stuhl haben, können andere Lebensmittel zu diesen beiden Problemen beitragen. Eine Diät, die reich an Tomaten, Winterkürbis oder Süßkartoffeln ist, kann Karotinämie verursachen, ebenso wie der Verzehr von mehr Vollkornprodukten, getrockneten Bohnen und getrockneten Früchten den Stuhl vorübergehend lockern kann.

  2. Die Zentren für Krankheitsbekämpfung und Prävention empfehlen den meisten Frauen, 2 bis 3 Tassen Gemüse pro Tag zu sich zu nehmen, und den meisten Männern, 2,4 bis 4 Tassen pro Tag zu essen. Es sind nur sechs Babykarotten nötig, um eine 1/2-Tasse-Portion zuzubereiten.

  3. Obwohl Sie möglicherweise zu viele Karotten essen, wenn Ihre Haut vergilbt ist oder Sie einen losen Stuhl haben, können andere Lebensmittel zu diesen beiden Problemen beitragen. Eine Diät, die reich an Tomaten, Winterkürbis oder Süßkartoffeln ist, kann Karotinämie verursachen, ebenso wie der Verzehr von mehr Vollkornprodukten, getrockneten Bohnen und getrockneten Früchten den Stuhl vorübergehend lockern kann.

  4. Die Zentren für Krankheitsbekämpfung und Prävention empfehlen den meisten Frauen, 2 bis 3 Tassen Gemüse pro Tag zu sich zu nehmen, und den meisten Männern, 2,4 bis 4 Tassen pro Tag zu essen. Es sind nur sechs Babykarotten nötig, um eine 1/2-Tasse-Portion zuzubereiten.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c