Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Portobello-Pilz hilft bei der Bekämpfung von Krebs und Entzündungen Mehr

Nebenwirkungen von Basilikum

  1. Der Portobello-Pilz ist einer der am häufigsten konsumierten Pilze der Welt. Unter den meisten anderen Pilzarten, insbesondere den sogenannten "Heilpilzen", sind Portobellos als natürliche Krebsbekämpfer und Beschützer des Immunsystems bekannt.

  2. Im Vergleich zu teureren und manchmal schwer zu findenden Pilzen - wie beispielsweise Shiitakes oder Reiki-Pilzen - sind Portobello-Pilze in den meisten Lebensmittelgeschäften weit verbreitet und in der Regel recht kostengünstig. Egal, ob Sie sich pflanzlich, kohlenhydratarm, vegan oder irgendwo dazwischen ernähren, es gibt viele Gründe, warum Portobellos und andere Pilze einen Platz auf Ihrem Teller haben sollten.

  3. Da sie neben Antioxidantien und Phytonährstoffen auch pflanzliches Eiweiß und viele wichtige Nährstoffe enthalten, ist das Kochen mit Portobellos eine der besten Methoden, um ungesündere Lebensmittel in Ihrem Haushalt zu verdrängen Diät - wie verarbeitetes rotes Fleisch oder schwer verdauliche Soja-, Milch- und Getreideprodukte. Außerdem sind die Vorteile von Portobello-Pilzen bemerkenswert, angefangen bei der Bekämpfung von Krebs und Entzündungen bis hin zur Bereitstellung wertvoller Vitamine und Mineralien, die die Gesundheit fördern.

Was ist ein Portobello-Pilz?

  1. Portobello-Pilze (auch "Portobellos" genannt) sind reife weiße Champignons und eine Art Pilz. Sie sind nicht nur sehr kalorienarm und ein großartiger Ersatz für Fleisch in Rezepten, sondern Portobellos sind auch eine gute Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe wie L-Ergothionein und konjugierte Linolsäure (CLA), die krebsvorbeugende Eigenschaften und andere Anti-Aging-Eigenschaften aufweisen Auswirkungen. Da es sich um Pilzarten handelt, binden Pilze organische Stoffe, dh sie wachsen, indem sie Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen und Stoffe wie Holz oder sogar Mist abbauen. Dies ermöglicht es ihnen, sehr nährstoffreich zu werden, und wenn sie von Menschen verzehrt werden, tragen ihre Nährstoffe dazu bei, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und freie Radikale, die zur Krankheit beitragen, zu entfernen.

  2. Wo findet man Portobello-Pilze? Eine Vielzahl von Pilzen - einschließlich der unter den Namen Portobello-Pilz, Weißknopfpilz, Austernpilz und Shiitake-Pilz bekannten - ist in den meisten großen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Naturkostläden bieten in der Regel eine größere Artenvielfalt an, einschließlich frischer und getrockneter Pilze. Portobellos werden normalerweise frisch verkauft, erscheinen jedoch je nach Reifegrad in Bezug auf Größe, Geruch und Farbe unterschiedlich.

Vorteile von Portobello-Pilzen

  1. Kupfer ist ein Spurenelement in Portobellos, das eine wichtige Rolle bei der Produktion von Hämoglobin und roten Blutkörperchen spielt, einen gesunden Stoffwechsel unterstützt und für Wachstum, Entwicklung und die fortlaufende Reparatur von Bindegewebe benötigt wird . Der Körper verwendet Kupfer als Teil verschiedener Enzymreaktionen und zur Aufrechterhaltung des hormonellen Gleichgewichts. Schließlich hilft Kupfer, Ermüdungserscheinungen vorzubeugen, da es als Katalysator bei der Reduktion von molekularem Sauerstoff zu Wasser fungiert, einem Teil der chemischen Reaktion, die stattfindet, wenn ATP (Energie) in Zellen erzeugt wird, um die körpereigenen Prozesse anzutreiben.

  2. Selen ist ein weiterer Nährstoff, den Portobellos in großen Mengen liefern (über 30 Prozent Ihres Tagesbedarfs in einer Portion). Selen unterstützt die Aktivitäten der Schilddrüse, indem es als Katalysator für die Produktion aktiver Schilddrüsenhormone wirkt, Entzündungen bekämpft, der Durchblutung und der Fortpflanzungsgesundheit zuträglich ist und möglicherweise sogar das Krebsrisiko senkt.

  3. Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät oder sogar eine sehr kohlenhydratarme Ketodiät einhalten, können Pilze wirklich nützlich sein, um Ihre Mahlzeiten aufzublähen und Ballaststoffe, Aromen und Nährstoffe hinzuzufügen Ihre Ernährung ohne Zucker oder zu viele Kohlenhydrate. Eine Portion Portobellos enthält ungefähr drei bis sechs Gramm Kohlenhydrate (abhängig von der Größe und dem spezifischen Typ), aber nur ungefähr zwei bis drei Gramm Nettokohlenhydrate, wenn die Ballaststoffe berücksichtigt werden. Für sehr wenig Kalorien können Sie Portobellos zu Mahlzeiten wie Omeletts, Salaten, Suppen oder Pfannengerichten hinzufügen, um sich satter zu fühlen und um einige Ballaststoffe und Elektrolyte wie Kalium zu erhalten.

  4. Was sind die Vorteile von Portobellos? Im Folgenden finden Sie einige Gründe, warum Pilze eine hervorragende Ergänzung Ihrer Ernährung sind:

  5. Es wird angenommen, dass die Antikrebseigenschaften von Pilzextrakt auf sekundäre Pflanzenstoffe in Pilzen zurückzuführen sind, die sich positiv auf Zelltod, Wachstum und Vermehrung gesunder Zellen, Lipidstoffwechsel und Immunantworten auswirken. Portobellos enthalten CLA, von dem gezeigt wurde, dass es die Zellproliferation hemmt und Apoptose auslöst (Absterben abnormaler oder krebsartiger Zellen). Sie sind eine der wenigen pflanzlichen / nicht fleischlichen Quellen von CLA und machen sie einzigartig und wertvoll für die vegetarische Ernährung. (1)

  6. Eine Studie, die die Wirkungen von Pilzextrakt auf Mäuse verglich, ergab, dass die mit dem Extrakt behandelten Mäuse eine Verringerung der Prostatatumorgröße und der Tumorzellproliferation im Vergleich zur Kontrollgruppe der nicht behandelten Mäuse aufwiesen. (2) Die an der Studie beteiligten Forscher stellten fest, dass Pilzextrakt, der CLA enthielt, zu signifikanten Veränderungen der Genexpression beitrug, die in der mit Pilzen gefütterten Mäusegruppe, jedoch nicht in der Kontrollgruppe beobachtet wurden.

  7. Dieser CLA-Gehalt ist zusammen mit anderen Phytonährstoffen der Grund, warum Pilze wie der Portobello-Pilz als eines der besten Lebensmittel zur Krebsbekämpfung auf dem Planeten gelten.

  8. Pilze sind im Allgemeinen eine der besten Nahrungsquellen für L-Ergothionein (ERGO). Studien haben ergeben, dass niedrige ERGO-Spiegel mit einem höheren Risiko für viele chronisch entzündliche Erkrankungen verbunden sind, insbesondere für Erkrankungen, die rote Blutkörperchen / Hämoglobin betreffen.

  9. Forschern der Penn State University zufolge wird ERGO nur durch Pilze und Mykobakterien (nicht durch Menschen) biosynthetisiert. Pilze sind somit eine der einzigen Arten, wie Menschen und Tiere Pilze konsumieren. In den letzten Jahren wurde ERGO auf seine möglichen therapeutischen Wirkungen bei der Behandlung von Erkrankungen der roten Blutkörperchen untersucht, die teilweise durch oxidative Schäden verursacht werden. Die Forschung zeigt auch, dass es als sehr stabiles Antioxidans mit einzigartigen Eigenschaften hilfreich sein kann, um Schäden an der mitochondrialen DNA entgegenzuwirken und vor neurodegenerativen Erkrankungen, insbesondere der Parkinson-Krankheit, zu schützen. (3)

  10. Die meisten Menschen können es sich leisten, mehr fleischlose / vegetarische Mahlzeiten zu sich zu nehmen, darunter Pfannengerichte, Salate oder Aufläufe, die viel Gemüse und Nährstoffe liefern. Pilze sind eine beliebte Alternative für Fleisch, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie weniger Kalorien, Fett, Natrium und keine Milchprodukte, Nüsse oder Soja enthalten.

  11. Wenn Sie sich vegetarisch oder vegan ernähren, gehören Portobellos zu den besten Lebensmitteln für vegetarische Burger, Fajitas usw., da sie eine ähnliche Konsistenz und ein ähnliches Mundgefühl wie diese haben können Fleisch und sind in der Regel auch leicht verdaulich. Die meisten Menschen wissen nicht, dass Pilze einen relativ hohen Eiweißgehalt haben, da sie keine Fleischquelle sind. Die meisten Arten enthalten etwa 20 Prozent Protein, basierend auf ihrem Trockengewicht / ihrer Trockenmasse. (4)

  12. Auch wenn Sie keine pflanzliche Ernährung befolgen, aber weniger Fleisch essen möchten, verwenden Sie Portobellos als Ersatz für verarbeitete Tofu-Produkte oder tiefgefrorene Gemüseburger ( die üblicherweise Zutaten wie Sojaproteinisolat enthalten) oder Hülsenfrüchte / Bohnen, die für manche Menschen schwer verdaulich sein können.

  13. Für Gemüse enthält der Portobello-Pilz außergewöhnlich viele B-Vitamine, darunter Niacin (Vitamin B3) und Riboflavin (Vitamin B2). Was sind die gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Lebensmitteln mit hohem B-Vitamingehalt? B-Vitamine werden benötigt, um ein hohes Energieniveau und die kognitive Gesundheit aufrechtzuerhalten und den Körper dabei zu unterstützen, sich von Stress zu erholen. Niacin unterstützt Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems und einen starken Stoffwechsel, einschließlich der Kontrolle des Cholesterin- und Blutdruckniveaus.

  14. Riboflavin hilft bei der Vorbeugung oder Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne, kann PMS-Symptome lindern, schützt die Augen vor Krankheiten wie Glaukom und hilft bei der Vorbeugung von Anämie. B-Vitamine unterstützen auch die Gesundheit der Haut, wirken sich positiv auf die Vorbeugung von Diabetes aus, indem sie zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beitragen, und können gegen Müdigkeit, Gelenkschmerzen und Arthritis wirken.

Portobello-Pilz Nährwertangaben

  1. Der Portobello-Pilz ist eine Pilzart mit dem Artnamen Agaricus bisporus. Portobellos werden möglicherweise unter verschiedenen anderen Namen genannt, je nachdem, wie alt die Pilze sind und in welchem ​​Teil der Welt Sie leben. Dieselben Pilzarten, die Portobello-Pilze genannt werden, werden auch als Cremini-Pilze, Baby-Bella-Pilze, Brown-Cap-Pilze und Kastanien bezeichnet Pilze.

  2. Die meisten Leute halten Portobello-Pilze für große Pilzkapseln, die ungefähr so ​​groß werden können wie eine Hand. Die Kappen haben normalerweise ein weißgraues Fruchtfleisch an der Unterseite des Pilzes, wo sich der dicke Stiel befindet, und eine dunklere, festere Oberseite. Portobellos werden als Basidiomycetenpilze klassifiziert und sind normalerweise in zwei Farben erhältlich: Weiß und Braun. Wenn die Pilze "unreif" sind, sind sie normalerweise kleiner, rund und weiß bis weißlich-braun. Sobald sie reif sind, werden sie normalerweise dunkler, typischerweise mittel- bis sehr dunkelbraun und viel größer.

  3. Wie andere Pilze sind Portobellos eine gute Quelle für Aminosäuren (die "Bausteine ​​von Proteinen"), Ballaststoffe, B-Vitamine und viele wichtige Mineralien. Unter den verschiedenen Gemüsesorten sind sie eine der besten Möglichkeiten, um mehr B-Vitamine in Ihre Ernährung aufzunehmen (auch ohne Fleisch zu essen), einschließlich Thiamin, Riboflavin, Niacin und Biotin. Sie enthalten auch etwas Selen, Kupfer, Phosphor und Elektrolyte wie Kalium. Gleichzeitig sind sie kohlenhydratarm, fleischfrei (vegan), glutenfrei, soja- und nussfrei sowie sehr fett-, natrium- und kalorienarm und eignen sich daher für viele verschiedene Arten von Diäten .

  4. Eine Tasse (121 Gramm) geschnittene, gegrillte Portobello-Pilze enthält ungefähr: (5)

  5. Portobellos enthalten normalerweise nur sehr geringe Mengen an Vitamin D (ca. 0,2 Mikrogramm, 8 IE). Die Konzentration von Vitamin D (aufgrund der Verbindung namens Ergocalciferol, die in Vitamin D2 umgewandelt werden kann) wird jedoch viel höher, wenn Pilze UV-Licht von der Sonne oder speziellen Zuchtlampen ausgesetzt werden. Es ist umstritten, wie viel Vitamin-D-Pilze tatsächlich liefern können, insbesondere angesichts der Tatsache, dass es für viele immer noch schwierig ist, Pilze zu finden, die UV-Licht ausgesetzt waren. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Pilze unter Gemüsen einzigartig sind, da sie ihren Vitamin-D-Gehalt innerhalb weniger Stunden unter Lichteinwirkung verdoppeln oder verdreifachen können. (6)

Portobello-Pilz gegen andere Pilze

  1. Der Portobello-Pilz ist eine Pilzart mit dem Artnamen Agaricus bisporus. Portobellos werden möglicherweise unter verschiedenen anderen Namen genannt, je nachdem, wie alt die Pilze sind und in welchem ​​Teil der Welt Sie leben. Dieselben Pilzarten, die Portobello-Pilze genannt werden, werden auch als Cremini-Pilze, Baby-Bella-Pilze, Brown-Cap-Pilze und Kastanien bezeichnet Pilze.

  2. Die meisten Leute halten Portobello-Pilze für große "Pilzkapseln", die ungefähr so ​​groß werden können wie eine Hand. Die Kappen haben normalerweise ein weißgraues Fruchtfleisch an der Unterseite des Pilzes, wo sich der dicke Stiel befindet, und eine dunklere, festere Oberseite. Portobellos werden als Basidiomycetenpilze klassifiziert und sind normalerweise in zwei Farben erhältlich: Weiß und Braun. Wenn die Pilze "unreif" sind, sind sie normalerweise kleiner, rund und weiß bis weißlich-braun. Sobald sie reif sind, werden sie normalerweise dunkler, typischerweise mittel- bis sehr dunkelbraun und viel größer.

  3. Wie andere Pilze sind Portobellos eine gute Quelle für Aminosäuren (die "Bausteine ​​von Proteinen"), Ballaststoffe, B-Vitamine und viele wichtige Mineralien. Unter den verschiedenen Gemüsesorten sind sie eine der besten Möglichkeiten, um mehr B-Vitamine in Ihre Ernährung aufzunehmen (auch ohne Fleisch zu essen), einschließlich Thiamin, Riboflavin, Niacin und Biotin. Sie enthalten auch etwas Selen, Kupfer, Phosphor und Elektrolyte wie Kalium. Gleichzeitig sind sie kohlenhydratarm, fleischfrei (vegan), glutenfrei, soja- und nussfrei sowie sehr fett-, natrium- und kalorienarm und eignen sich daher für viele verschiedene Arten von Diäten .

  4. Eine Tasse (121 Gramm) geschnittene, gegrillte Portobello-Pilze enthält ungefähr: (5)

  5. Portobellos enthalten normalerweise nur sehr geringe Mengen an Vitamin D (ca. 0,2 Mikrogramm, 8 IE). Die Konzentration von Vitamin D (aufgrund der Verbindung namens Ergocalciferol, die in Vitamin D2 umgewandelt werden kann) wird jedoch viel höher, wenn Pilze UV-Licht von der Sonne oder speziellen Zuchtlampen ausgesetzt werden. Es ist umstritten, wie viel Vitamin-D-Pilze tatsächlich liefern können, insbesondere angesichts der Tatsache, dass es für viele immer noch schwierig ist, Pilze zu finden, die UV-Licht ausgesetzt waren. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Pilze unter Gemüsen einzigartig sind, da sie ihren Vitamin-D-Gehalt innerhalb weniger Stunden unter Lichteinwirkung verdoppeln oder verdreifachen können. (6)

Portobello-Pilze verwenden und kochen

  1. Achten Sie beim Einkauf von Portobellos auf Pilze, die fest, fest, tränenfrei und nicht geschrumpft oder rutschig sind. Sie können die Pilze auch schnuppern, um festzustellen, ob sie frisch sind, und nach solchen mit einem "erdigen Geruch" suchen. (7)

  2. Entfernen Sie zuerst den dicken Stiel von der Unterseite Ihrer Pilzkappen (falls vorhanden). Pilze nehmen viel Wasser auf, was bedeutet, dass Sie sie am besten nicht mit viel Wasser abspülen oder sie einweichen, um Schmutz zu entfernen. Verwenden Sie ein feuchtes Tuch, einen Lappen oder ein starkes Papiertuch, um Rückstände von der Oberfläche der Pilze zu entfernen. Reiben Sie die Pilze vorsichtig ein, um sie zu säubern. Achten Sie dabei darauf, nicht zu stark zu reiben, da sie sonst brechen können. Wenn Sie mit dem Reinigen der Pilze fertig sind, tupfen Sie sie mit einem trockenen Tuch oder Papiertuch ab, damit sie trocknen. Auf diese Weise werden sie beim Kochen oder Zubereiten nicht zu feucht.

  3. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Pilze zuzubereiten, je nachdem, wie viel Zeit Sie haben und welche Art von Rezept Sie zubereiten. Hier sind ein paar Vorschläge:

Portobello-Pilz-Rezeptideen

  1. Fügen Sie Portobello-Pilze zu Rezepten wie hausgemachter Pizza, Gemüse-Tacos oder Fajitas, Spinat- und Feta-Calzone, Gemüse-Burger oder mit Balsamico-Vinaigrette beträufelten Tomaten- und Mozzarella-Stacks hinzu. Portobellos passen gut zu Blauschimmel-, Feta-oder Ziegenkäse; Basilikum; Petersilie; rote oder gelbe Zwiebel; rote Pfefferflocken; Knoblauch; Tomaten; Sojasauce; Butter; Stock; und saure Zutaten wie Essig. Nachfolgend einige Rezepte, die Portobellos hervorragend ergänzen:

  2. Obwohl Portobello-Pilze für die meisten Menschen kein Problem darstellen, enthalten sie Purine, die in einigen Fällen mit gesundheitlichen Problemen verbunden sind. Purine zersetzen sich zu Harnsäure, die sich ansammeln und zu Erkrankungen wie Gicht oder Nierensteinen und Nierenfunktionsstörungen führen kann. Wenn Sie unter einer dieser Bedingungen leiden, meiden Sie Pilze und andere Purinquellen oder essen Sie sie nur in Maßen.

  3. Wenn Sie jemals allergisch auf andere Pilzsorten reagiert haben, sollten Sie beim Verzehr von Portobellos vorsichtig sein, zumal diese mit anderen Speisepilzen verwandt sind und ähnliche Auswirkungen haben können.

  4. Nach dem Geräusch könnte man meinen, dass ein undichter Darm nur das Verdauungssystem beeinflusst, aber in Wirklichkeit kann es mehr beeinflussen. Weil Leaky Gut so verbreitet ist und so ein Rätsel, Ich biete ein kostenloses Webinar zu allen Dingen an, die auf der Strecke sind. Klicken Sie hier, um mehr über das Webinar zu erfahren.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c