Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Sind Fleischbällchen gut für dich?

Betrachten Sie die gesamte Mahlzeit

  1. Fast jede Küche enthält eine eigene Version von Fleischbällchen, aber die meisten von uns stellen sich diese nach italienischer Art vor, mit Tomatensauce auf einem Spaghettibett übergossen. Fleischbällchen haben sowohl Ernährungsvorteile als auch Defizite. Obwohl sie oft reich an Fett und Natrium sind, liefern Fleischbällchen auch Mineralien, Vitamine und Eiweiß. Genießen Sie Fleischbällchen in Maßen.

Bedenken wegen hohen Fettgehalts

  1. Eine Portion mit sechs Fleischbällchen einer beliebten Fleischbällchenmarke wiegt 230 Kalorien und 15 Gramm Fett. Dieser 15-Gramm-Fettgehalt ist zu hoch, als dass Fleischbällchen ein fester Bestandteil Ihrer Ernährung wären. Volle 58,7 Prozent der Kalorien in Frikadellen stammen aus Fett. Dies schließt die Mitgliedschaft von Fleischbällchen in der Lebensmittelkategorie aus, die in den "Dietary Guidelines for Americans, 2010" des USDA als "nährstoffreich" bezeichnet wird - mit relativ wenig Kalorien, hohem Nährwert und minimalen Mengen an zugesetzten oder natürlichen Fetten. "Dietary Guidelines for Americans, 2010" empfiehlt, dass die meisten Lebensmittel, die Sie essen, in ihrer nährstoffreichen Form vorliegen.

Zu viel Natrium

  1. Die meisten Amerikaner verbrauchen mehr Natrium, als für sie gut ist. Die 680 mg Natrium in dieser 6-Fleischbällchen-Portion machen einen wesentlichen Teil der 1.500 mg aus, die die American Heart Association als obere Natriumgrenze für eine gute Gesundheit angegeben hat. Obwohl Natrium für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers unerlässlich ist, wurden hohe Mengen mit Bluthochdruck, Schlaganfällen, Nierenerkrankungen und Herzinfarkten in Verbindung gebracht. Wenn Sie Fleischbällchen essen, halten Sie sich vom Salzstreuer fern und meiden Sie an diesem Tag andere verarbeitete Lebensmittel.

Hochwertiges Protein

  1. Fleischbällchen sind nicht alle schlecht. Fleischbällchen enthalten typischerweise einen hohen Anteil an Rindfleisch, und Rindfleisch ist eine reiche Quelle für hochwertiges Protein, das alle essentiellen Aminosäuren enthält. Laut Forschern der School of Biomedical and Molecular Sciences an der University of Surrey reguliert Protein die Körperzusammensetzung, fördert die Knochengesundheit, trägt zu einer gesunden Magen-Darm-Funktion bei und unterstützt die Zellsignalübertragung.

Fleischbällchen-Mikronährstoffe

  1. Das Rindfleisch in Fleischbällchen enthält außerdem viele Mikronährstoffe, insbesondere Zink, Eisen und Vitamin B12. Laut Emily Ho vom Linus Pauling Institute kommt es bei bis zu 12 Prozent aller Amerikaner und bei fast 50 Prozent der über 65-Jährigen zu Zinkmängeln. Zink ist ein starkes Antioxidans, das an der DNA-Reparatur und -Replikation beteiligt ist. Vitamin B12 kann vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Laut dem Linus Pauling Institute sind auch Vitamin-B12-Defizite relativ häufig und betreffen 10 bis 15 Prozent der über 60-jährigen Amerikaner. Eisen wird für den Transport und die Lagerung von Sauerstoff benötigt. Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Schwangere und Vegetarier gehören zu den Bevölkerungsgruppen, die anfällig für Eisenmangel sind.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c