Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Tabasco Pfeffersauce Vorteile

Bessere psychische Gesundheit

  1. Tabasco ist eine Marke für scharfe Soße und gehört auch zu den bekanntesten Mischungen. Die Sauce wird aus Tabasco-Paprika, Essig und Salz hergestellt. Der daraus resultierende kühne und intensive Geschmack passt gut zu einer Vielzahl von Lebensmitteln und Rezepten. Obwohl es nicht viel an Vitaminen und Mineralstoffen liefert, bietet es andere gesundheitliche Vorteile.

Grundlegende Nährwertangaben

  1. Ein Teelöffel Original-Tabasco-Sauce enthält null Kalorien und null Gramm Fett. Die Sauce liefert keine essentiellen Nährstoffe wie Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalzium oder Eisen, aber aufgrund ihres Mangels an Kalorien oder Fett kann sie einen wertvollen Platz in Ihrem Ernährungsplan einnehmen. Der grüne Jalapeno-Geschmack liefert 6 Prozent Ihres täglichen Vitamin C-Bedarfs. Das süße und würzige Aroma enthält 15 Kalorien pro Teelöffel, aber die anderen Aromen, einschließlich Büffel, Habanero und Chipotle-Pfeffer, sind kalorien- und fettfrei.

Capsaicin und Gesundheit

  1. Tabasco-Sauce enthält nach Angaben des University of Maryland Medical Center Capsaicin, ein Schmerzmittel. Capsaicin hilft auch bei der Verdauung und reduziert die Symptome der Verdauungsstörung, wie Michael T. Murray und Joseph E. Pizzorno in ihrem Buch "The Encyclopedia of Healing Foods" festhalten. Capsaicin kann auch die Symptome der gastroösophagealen Refluxkrankheit und des Reizdarmsyndroms lindern. Capsaicin könnte zur Gewichtsreduktion nützlich sein, indem es nach dem Essen Sättigungssymptome aktiviert. Dies geht aus einem Artikel aus dem Jahr 2005 hervor, der im "International Journal of Obesity" veröffentlicht wurde. Obwohl Sie kein aktuelles Capsaicin zu sich nehmen, ist es interessant festzustellen, dass es häufig als Schmerzmittel oder zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Psoriasis eingesetzt wird.

Natriumstatistik

  1. Ein Nachteil beim Verzehr von Tabasco-Sauce ist die Menge an Natrium, die sie enthält. Ein Teelöffel Original-Tabasco-Sauce enthält 35 Milligramm Natrium, etwa 2 Prozent des von der American Heart Association empfohlenen täglichen Natriumgrenzwerts von 1.500 Milligramm. Ein Teelöffel grüner Jalapeno oder Knoblauchpfeffer enthält 150 Milligramm Natrium oder 10 Prozent Ihres Tageslimits. Das Tabasco-Soßenaroma nach Büffelart enthält mit 190 Milligramm pro Teelöffel das meiste Natrium. Das Beobachten Ihres Natriums ist ein guter Weg, um Ihre Herzgesundheit zu schützen.

Hinzufügen von Tabasco-Sauce zu Ihrer Diät

  1. Ersetzen Sie Ihre üblichen Saucen durch Tabasco-Saucen, um Ihre Kalorien und Fette zu reduzieren. Streuen Sie zum Beispiel Tabasco-Sauce über Tacos oder Burritos anstelle von Sauerrahm oder über Hähnchensteak anstelle von Soße. Der Originalgeschmack ist der beste in Bezug auf den Natriumgehalt, aber egal welchen Geschmack Sie wählen, gehen Sie einfach. Der starke Geschmack der Sauce bedeutet, dass Sie nicht viel brauchen und eine eingeschränkte Zufuhr Ihre Natriumaufnahme niedrig hält.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c