Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Top 23 ballaststoffreiche Lebensmittel und deren Vorteile

Vorsichtsmaßnahmen

  1. Ballaststoffe - wir wissen, dass wir sie brauchen, aber trotz aller ballaststoffreichen Lebensmittel sind die meisten Menschen immer noch mangelhaft. Bekommst du genug Ballaststoffe?

  2. Aufgrund der fehlenden westlichen Ernährung konsumiert der Durchschnittsamerikaner schätzungsweise täglich etwa die Hälfte der empfohlenen Menge an Ballaststoffen. Dies ist eine große Sache, da ballaststoffreiche Lebensmittel einen gesunden Verdauungstrakt unterstützen und vor Krebs, Herzerkrankungen, Divertikulose, Nierensteinen, PMS und Fettleibigkeit schützen können. Deshalb ist eine ballaststoffreiche Ernährung mit ballaststoffreichen Lebensmitteln so wichtig.

  3. Welche Lebensmittel sind also reich an Ballaststoffen und wie können Sie sicher sein, dass Sie genug bekommen? Lesen Sie weiter, um eine vollständige Liste der ballaststoffreichen Lebensmittel sowie einige einfache Möglichkeiten zu erhalten, diese in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen.

Was ist Faser?

  1. Die Ballaststoffe sind neben Ballaststoffen und ausreichender Flüssigkeitsaufnahme dafür verantwortlich, dass die Lebensmittel schnell durch den Verdauungstrakt transportiert werden und optimal funktionieren. Faser arbeitet, indem sie Flüssigkeiten vom Körper zeichnet, um Masse dem Schemel hinzuzufügen. Bei der Erhöhung der Ballaststoffe in Ihrer Ernährung ist es wichtig, langsam zu beginnen und schrittweise zu erhöhen.

  2. Was sind ballaststoffreiche Lebensmittel? Es ist wichtig zu beachten, dass Ballaststoffe nur in Obst, Gemüse und Getreide vorkommen, da sie Teil der Zellwand dieser Lebensmittel sind. Ballaststoffe regulieren die Darmfunktion, senken den Cholesterin- und Triglyceridspiegel und stärken die Dickdarmwände.

  3. Zusätzlich fördert es den Gewichtsverlust, unterstützt die Blutzuckerkontrolle und kann Insulinresistenz und damit verbundene Krankheiten verhindern. Darüber hinaus ergab eine kürzlich durchgeführte Studie, dass Frauen, die eine ballaststoffreiche Ernährung (38-77 Gramm pro Tag) zu sich nehmen, möglicherweise ein geringeres Risiko haben, an Eierstockkrebs zu erkranken.

  4. Es gibt zwei Hauptfasertypen, darunter lösliche und unlösliche Fasern. Die Aufgabe der unlöslichen Ballaststoffe besteht darin, den Darm mit Volumen zu versorgen und gleichzeitig den pH-Wert im Darm auszugleichen. Es fördert den regelmäßigen Stuhlgang und beugt Verstopfung vor.

  5. Unlösliche Ballaststoffe lösen sich nicht in Wasser und fermentieren nicht mit Bakterien im Dickdarm. Es wird angenommen, dass es dabei hilft, Divertikulose und Hämorrhoiden vorzubeugen und gleichzeitig Karzinogene und Toxine aus dem System zu entfernen. Nüsse, Samen, Kartoffeln, Früchte mit Schale und grünes Gemüse sind einige Beispiele für nahrhafte Lebensmittel mit hohem Anteil an unlöslichen Ballaststoffen.

  6. Die Aufgabe der löslichen Ballaststoffe ist ähnlich, es entsteht jedoch ein Gel im System durch Bindung mit Fettsäuren. Studien zeigen, dass es die Magenentleerung verlängert, um eine bessere Aufnahme von Nährstoffen zu ermöglichen. Lösliche Ballaststoffe senken den Cholesterinspiegel und regulieren den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern.

  7. Einige der besten hochlöslichen Ballaststoffe sind Bohnen, Hülsenfrüchte, Hafer, Gerste, Beeren und etwas Gemüse. Es gärt im Magen, was zu Blähungen und Gasen führen kann. Erhöhen Sie diese Lebensmittel allmählich und trinken Sie viel Wasser.

  8. Es wurde kürzlich gezeigt, dass sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe die Kontrolle und den Umgang mit Bluthochdruck unterstützen. Daher ist es am besten, eine Mischung aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen in Ihre Ernährung aufzunehmen.

  9. In den Regalen von Supermärkten und Drogerien gibt es viele Nahrungsergänzungsmittel aus Fasern. Die natürliche Frage lautet also: Warum nicht einfach diese Nahrungsergänzungsmittel einnehmen? Faserzusätze enthalten normalerweise nur einen geringen Anteil der benötigten Ballaststoffe, und die Faserquellen sind häufig verdächtig. Achten Sie auf Nahrungsergänzungsmittel, die Methylcellulose (synthetische Cellulose), Calciumpolycarbophil oder Weizendextrin enthalten, da diese keinen Nährwert oder Nährstoffe enthalten.

  10. Außerdem wird Menschen, die Medikamente einnehmen - einschließlich Diabetes, Cholesterinsenkern, Krampfanfällen und einigen Antidepressiva - häufig geraten, keine Ballaststoffe einzunehmen. Dies liegt daran, dass selbst das beste Ballaststoffpräparat möglicherweise die Aufnahme dieser Medikamente und einiger Mineralien beeinträchtigt.

  11. Wenn Sie Ihrer Ernährung einige der besten ballaststoffreichen Lebensmittel hinzufügen, erhalten Sie am besten die Ballaststoffe, die Sie benötigen. Faser langsam einarbeiten und viel Wasser und nicht koffeinhaltige Getränke trinken, damit die Faser ihre Arbeit erledigt.

  12. Wie viel Ballaststoffe pro Tag benötigen Sie eigentlich? Laut der American Heart Association wird empfohlen, mindestens 25 Gramm Ballaststoffe in einer Diät mit durchschnittlich 2.000 Kalorien zu sich zu nehmen.

  13. Die überwiegende Mehrheit der Amerikaner erhält jedoch weniger als die Hälfte der empfohlenen täglichen Ballaststoffzufuhr. Ohne Ballaststoffe leidet der Verdauungstrakt und Menschen können einen hohen Cholesterinspiegel entwickeln, der zu Herzkrankheiten führen kann. Außerdem können Entzündungen im Körper zunehmen.

  14. Bei Personen mit Verdauungsproblemen kann Ballaststoff die Symptome lindern. Eine hohe Ballaststoffaufnahme trägt dazu bei, das Gleichgewicht der Bakterien zu verändern, gesunde Bakterien zu vermehren und die ungesunden Bakterien zu verringern, die die Ursache einiger Verdauungsprobleme sein können.

  15. Es ist auch möglich, zu viel Ballaststoffe zu konsumieren, obwohl dies weitaus seltener vorkommt als ein Ballaststoffmangel.

Top 23 ballaststoffreiche Lebensmittel

  1. Im Süden der USA ist Okra aus gutem Grund ein Grundnahrungsmittel. Es ist vollgepackt mit Nährstoffen wie Kalzium und lässt sich leicht in Suppen und Eintöpfe einarbeiten.

  2. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamin C, Thiamin, Kalium, Mangan, Vitamin A, Vitamin B6, Folsäure, Magnesium

  3. Winterkürbisse, darunter Kürbisse, Butternusskürbis, Spaghettikürbis und Eichelkürbis, sind mit Nährstoffen und Ballaststoffen gefüllt. Das nährstoffreiche und hell gefärbte Fruchtfleisch ist reich an löslichen Ballaststoffen, was die Verdauungsgeschwindigkeit der Lebensmittel verlangsamt und die Aufnahme von Nährstoffen ermöglicht.

  4. Eichelkürbis und anderer Kürbis können im Ofen geröstet und als Ersatz für weiße Kartoffeln und andere Stärken verwendet werden. Sie machen auch tolle Suppen.

  5. Ballaststoffe gesamt: 4 g Ballaststoffe pro Tasse (156 g)

  6. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamine C, K, B1, B2, B6; Folsäure, Mangan

  7. Rosenkohl ist eines der besten ballaststoffreichen Lebensmittel. Rosenkohl, reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Eigenschaften, unterstützt eine gesunde Entgiftung und kann das Risiko einiger Krebsarten senken.

  8. Ballaststoffe gesamt: 3,1 g Ballaststoffe pro Tasse (156 g)

  9. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Kalium

  10. In den USA werden Rüben häufig nicht geschätzt und nicht ausreichend genutzt. Vollgepackt mit essentiellen Nährstoffen und einer großartigen Faserquelle können Rüben roh oder gekocht genossen werden.

  11. Ballaststoffe insgesamt: 15 Gramm Ballaststoffe pro Tasse (172 Gramm)

  12. Bemerkenswerte Nährstoffe: Protein, Thiamin, Magnesium, Mangan, Phosphor, Folsäure

  13. Schwarze Bohnen sind nährstoffreich und liefern Ihrer Ernährung viel Eiweiß und Ballaststoffe. Der hohe Gehalt an Flavonoiden und Antioxidantien hilft bei der Bekämpfung freier Radikale und verringert das Risiko für einige Krebsarten und entzündliche Erkrankungen.

  14. Ballaststoffe gesamt: 12,5 g Ballaststoffe pro Tasse (164 g)

  15. Bemerkenswerte Nährstoffe: Eiweiß, Kupfer, Folsäure, Mangan, Omega-6-Fettsäuren, Omega-3-Fettsäuren

  16. Kichererbsen sind eines der besten ballaststoffreichen Lebensmittel und werden seit Tausenden von Jahren auf der ganzen Welt genossen. Sie sind reich an essentiellen Nährstoffen, einschließlich Mangan. Tatsächlich liefern diese kleinen Bohnen 84 Prozent der täglich empfohlenen Menge Mangan pro Tasse.

  17. Ballaststoffe gesamt: 13,2 g Ballaststoffe pro Tasse (188 g)

  18. Bemerkenswerte Nährstoffe: Kupfer, Mangan, Folsäure, Phosphor, Eiweiß, Vitamin B2, Vitamin B6

  19. Zusätzlich zu den hervorragenden Ballaststoffen pro Portion enthalten Limabohnen fast 25 Prozent des täglich empfohlenen Eisens für Frauen. Das Mangan hilft bei der Energieerzeugung und die Antioxidantien helfen, freie Radikale zu bekämpfen.

  20. Ballaststoffe gesamt: 16,3 g Ballaststoffe pro Tasse (196 g)

  21. Bemerkenswerte Nährstoffe: Protein, Thiamin, Folsäure, Mangan, Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren

  22. Erbsensuppe mag eine Suppe der "alten Schule" sein, sollte aber auf jeden Fall ein Comeback feiern. Eine Portion geteilter Erbsen enthält ein Drittel des täglich empfohlenen Fols, zusätzlich zu mehr als der Hälfte der empfohlenen Zufuhr von Ballaststoffen.

  23. Ballaststoffe gesamt: 15,6 g Ballaststoffe pro Tasse (198 g)

  24. Bemerkenswerte Nährstoffe: Eiweiß, Eisen, Folsäure, Mangan, Phosphor

  25. Als eines der gesündesten, billigsten ballaststoffreichen Lebensmittel sind Linsen eine großartige Option, wenn Sie ein begrenztes Budget haben. Linsen enthalten nicht nur Ballaststoffe, sondern sind auch mit Folsäure gefüllt und gehören zu den Top-10-Lebensmitteln mit hohem Folsäuregehalt.

  26. Folsäure ist für schwangere Frauen, Personen mit Lebererkrankungen und Personen, die bestimmte Medikamente einnehmen, unverzichtbar. Linsenpilafs und Suppen sind eine großartige Möglichkeit, dieses ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung einzubeziehen.

  27. Gesamtballaststoffe der Mandeln: 11,6 g Ballaststoffe pro Tasse (95 g)

  28. Mandelnotwendige Nährstoffe: Protein, Vitamin E, Mangan, Magnesium, Riboflavin, Omega-6-Fettsäuren

  29. Gesamtballaststoff Walnuss: 7,8 Gramm Ballaststoffe pro Tasse (117 Gramm)

  30. Nussbaumnotwendige Nährstoffe: Eiweiß, Mangan, Kupfer, Omega-6-Fettsäuren, Omega-3-Fettsäuren, Folsäure, Vitamin B6, Phosphor

  31. Obwohl Nüsse im Vergleich zu einigen der oben genannten Lebensmittel relativ klein sind, sind sie eine gesunde Methode, um die Ballaststoffaufnahme schnell zu erhöhen. Mandeln haben weniger Kalorien und Fette als Walnüsse, während sie mehr Kalium und Eiweiß enthalten. Es hat sich jedoch gezeigt, dass Walnüsse das verbale Denken, das Gedächtnis und die Stimmung verbessern, und es wird angenommen, dass sie eine bessere Gehirnfunktion unterstützen.

  32. Ballaststoffe gesamt: 2,8 Gramm Ballaststoffe pro Esslöffel Leinsamen (10 Gramm)

  33. Bemerkenswerte Nährstoffe: Protein, Thiamin, Mangan, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Omega-3-Fettsäuren

  34. Ballaststoffe gesamt: 10,1 Gramm pro Tasse (150 Gramm)

  35. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin K, Kalium

  36. Der Fasergehalt von Avocados variiert je nach Typ. Der Fasergehalt und das Make-up unterscheiden sich zwischen den hellgrünen, glatthäutigen Avocados (Florida-Avocados) und den kleineren, dunkleren und grübchenförmigen Avocados (California-Avocados). Florida Avocados haben deutlich mehr unlösliche Ballaststoffe als California Avocados.

  37. Zusätzlich zu den Ballaststoffen sind Avocados mit gesunden Fetten gefüllt, die zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen beitragen können.

  38. Ballaststoffe insgesamt: 9,9 g pro mittelgroße Birne (275 g)

  39. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin K, Omega-6-Fettsäuren, Kalium

  40. Knusprige, süße und köstliche asiatische Birnen enthalten viel Ballaststoffe, sind aber auch reich an Omega-6-Fettsäuren, die für gesunde Zellen, Gehirn- und Nervenfunktionen verantwortlich sind.

  41. Himbeer-Ballaststoffe insgesamt: 8 Gramm Ballaststoffe pro Tasse (123 Gramm)

  42. Himbeernotwendige Nährstoffe: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Folsäure

  43. Gesamtballaststoff Brombeere: 7,6 g Ballaststoffe pro Tasse (144 g)

  44. Wichtige Brombeernährstoffe: Vitamin C, Vitamin K, Omega-6-Fettsäuren, Kalium, Magnesium, Mangan

  45. Brombeeren enthalten viel Vitamin K, das mit einer Erhöhung der Knochendichte verbunden ist, während das Himbeer-Nährwertprofil viel Mangan enthält, um gesunde Knochen, Haut und Blutzuckerwerte zu unterstützen.

  46. Weil sie so vielseitig, süß und köstlich sind, zählen Beeren auch zu den ballaststoffreichsten Lebensmitteln für Kinder und zu den ballaststoffreichsten Lebensmitteln für Kleinkinder.

  47. Ballaststoffe insgesamt: 7,2 Gramm pro Tasse (80 Gramm)

  48. Bemerkenswerte Nährstoffe: Mangan, Omega-6-Fettsäuren, Folsäure, Selen

  49. Kokosnussprodukte erfreuen sich aus gutem Grund wachsender Beliebtheit. Kokosnuss hat einen niedrigen glykämischen Index und lässt sich leicht in Ihre Ernährung integrieren.

  50. Mit der vier- bis sechsfachen Menge an Ballaststoffen wie Haferkleie eignen sich Kokosmehl und Kokosraspeln hervorragend, um Ihrer Ernährung eine gesunde, natürliche Faser hinzuzufügen. Für die meisten Backrezepte können Sie bis zu 20 Prozent Kokosmehl durch andere Mehle ersetzen.

  51. Ballaststoffe insgesamt: 1,9 Gramm pro große Feige (64 Gramm)

  52. Bemerkenswerte Nährstoffe: Pantothensäure, Kalium, Mangan, Kupfer, Vitamin B6

  53. Getrocknete Feigen und frische Feigen sind eine großartige Faserquelle. Im Gegensatz zu vielen anderen Nahrungsmitteln bietet die Feigenernährung ein nahezu perfektes Gleichgewicht zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen und ist sogar mit einem niedrigeren Blutdruck und Schutz vor Makuladegeneration verbunden.

  54. Auch wenn Sie keine getrockneten Feigen mögen, sind frische Feigen köstlich und können auf Müsli, in Salaten und sogar mit Ziegenkäse und Honig als spezielles Dessert genossen werden.

  55. Ballaststoffe gesamt: 10,3 g Ballaststoffe pro mittlerer Artischocke (120 g)

  56. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamine A, C, E, B, K; Kalium; Kalzium; Magnesium; Phosphor

  57. Kalorienarm, reich an Ballaststoffen und essentiellen Nährstoffen sind Artischocken eine großartige Ergänzung Ihrer Ernährung. Nur eine mittlere Artischocke macht fast die Hälfte der empfohlenen Ballaststoffzufuhr für Frauen und ein Drittel für Männer aus.

  58. Ballaststoffe insgesamt: 8,8 Gramm pro gekochtem Becher (160 Gramm)

  59. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamin C, Vitamin K, Vitamin B6, Thiamin, Mangan, Folsäure, Vitamin A, Protein

  60. Die bescheidene grüne Erbse steckt voller Ballaststoffe und starker Antioxidantien, entzündungshemmender Eigenschaften und pflanzlicher Nährstoffe, die das Wohlbefinden unterstützen. Außerdem sind sie eines der wenigen Lebensmittel mit hohem Protein- und Ballaststoffgehalt, was sie zu einer großartigen Ergänzung einer abgerundeten Diät zur Gewichtsreduktion macht. Gefrorene Erbsen sind das ganze Jahr über erhältlich, sodass sie sich ideal für Ihre Ernährung eignen. Erbsen leicht dünsten und zu Suppen und Salaten geben.

  61. Ballaststoffe insgesamt: 2 Gramm pro 1/2 Tasse (80 Gramm)

  62. Bemerkenswerte Nährstoffe: Vitamine A, C, K; Riboflavin, Thiamin, Niacin, Calcium, Eisen, Phosphor, Zink, Protein

  63. Ballaststoffe gesamt: 9 g Ballaststoffe pro Tasse (205 g)

Die 5 wichtigsten Vorteile von ballaststoffreichen Lebensmitteln

  1. Ballaststoffreiche Lebensmittel gegen Verstopfung wandern unverdaut durch den Darm und schieben Lebensmittel durch den Verdauungstrakt, um vor Verstopfung zu schützen.

  2. Einer Analyse von fünf Studien zufolge kann die Erhöhung der Ballaststoffaufnahme eine wirksame Strategie sein, um die Stuhlfrequenz zu erhöhen und Verstopfung vorzubeugen. Aus diesem Grund ist die Aufnahme einiger Zutaten auf die Liste der ballaststoffreichen Lebensmittel gegen Verstopfung eine großartige Möglichkeit, die Regelmäßigkeit zu unterstützen und die Dinge in Bewegung zu halten. [! 1962 => 1140 = 4!

  3. In einer Studie wurde tatsächlich festgestellt, dass der Konsum von mehr Ballaststoffen für Frauen über einen Zeitraum von 20 Monaten mit einem geringeren Risiko für Gewichtszunahme und Körperfett verbunden ist. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie eine Vielzahl von ballaststoffreichen, proteinreichen Lebensmitteln in Ihre Ernährung aufnehmen, um das Verlangen einzudämmen und den Gewichtsverlust zu steigern.

  4. Wenn Sie mehr Ballaststoffe zu sich nehmen, kann dies verschiedene Aspekte der Herzgesundheit positiv beeinflussen. Für den Anfang kann es den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel senken, die beide für die Förderung des Blutflusses durch die Arterien wichtig sind, indem sie die Bildung von Fettplaque reduzieren.

  5. Es kann auch dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, was Bluthochdruck verhindern und zusätzlichen Stress für den Herzmuskel lindern kann. Laut einer umfassenden Überprüfung von 22 Studien kann eine höhere Aufnahme von Ballaststoffen sogar mit einem geringeren Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht werden.

  6. Ballaststoffe können dazu beitragen, die Aufnahme von Zucker in die Blutbahn zu verlangsamen, um den Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten und den ganzen Tag über konstant zu halten. Interessanterweise berichtete eine Studie im Journal of Nutrition sogar, dass der Verzehr von ballaststoffreichen Nahrungsmitteln für Diabetiker mit einem um 20 bis 30 Prozent geringeren Risiko für Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht werden könnte.

  7. Es könnte auch zur Verbesserung der Insulinresistenz beitragen, wodurch sichergestellt wird, dass Ihr Körper dieses wichtige Hormon effizient einsetzen kann, um den Blutzuckerspiegel in Schach zu halten.

  8. Ballaststoffe sind für die Unterstützung eines gesunden Verdauungstrakts unbedingt erforderlich. Einer von der University of Kentucky veröffentlichten Übersicht zufolge könnten einige der ballaststoffreichsten Lebensmittel in Ihrer Ernährung möglicherweise zum Schutz vor einer Reihe von Verdauungsproblemen beitragen, darunter Magengeschwüre, Verstopfung, Divertikulitis und Hämorrhoiden.

  9. Es könnte auch Symptome einer gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) verhindern, die Symptome wie Sodbrennen, Aufstoßen und Übelkeit hervorruft.

So erhalten Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel in der Ernährung (+ Rezepte)

  1. Mit ein wenig Kreativität gibt es unbegrenzte Möglichkeiten, die vielen Zutaten auf der Liste der Ballaststoffe aufzufüllen.

  2. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem gesunden, ballaststoffreichen Frühstück. Welche Frühstücksnahrungsmittel sind reich an Ballaststoffen? Neben Vollkornprodukten wie Hafer, Reis oder gekeimtem Brot gibt es zum Frühstück auch Avocados, Blattgemüse oder Brokkoli, die sich hervorragend als Ergänzung zu Rühreiern oder Frühstücksaufläufen eignen. Sie können auch ballaststoffreiche Früchte wie Beeren verwenden, um Joghurt, Müsli oder Haferflocken abzurunden und die gesundheitlichen Vorteile noch besser zu nutzen.

  3. Alternativ können Sie auch einige Beilagen mit ballaststoffreichen Lebensmitteln zu Ihren Lieblingsgerichten aufschlagen. Gedämpfter Brokkoli, gerösteter Rosenkohl oder gedünstete Okraschoten sind schmackhafte Optionen, die zu jedem Hauptgericht passen.

  4. Genießen Sie den ganzen Tag über Snacks mit hohem Ballaststoffgehalt und steigern Sie auf einfache Weise Ihre Ballaststoffaufnahme. Grünkohl-Pommes, Süßkartoffel-Pommes, hausgemachte Trails oder geröstete Kichererbsen sind einige Ideen für gesunde Snacks mit ballaststoffreichen Lebensmitteln.

  5. Brauchen Sie Inspiration, um Sie zum Laufen zu bringen? Hier sind einige Rezepte, die gesunde ballaststoffreiche Lebensmittel enthalten, die Sie zu Hause zubereiten können:

Vorsichtsmaßnahmen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

  1. Obwohl es wichtig ist, eine gute Auswahl an ballaststoffreichen Lebensmitteln in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen, kann eine zu schnelle Erhöhung Ihrer Aufnahme unerwünschte Nebenwirkungen wie Blähungen, Gas und Magenschmerzen verursachen. Aus diesem Grund ist es am besten, langsam mehr ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen und ausreichend Wasser zu trinken, um negative Symptome zu vermeiden.

  2. Darüber hinaus sollten Sie sicherstellen, dass der größte Teil Ihrer Ballaststoffe aus ballaststoffreichem Gemüse, Vollkornprodukten und Früchten und nicht aus rezeptfreien Nahrungsergänzungsmitteln gewonnen wird. Diese Nahrungsergänzungsmittel können nicht nur die Aufnahme bestimmter Medikamente beeinträchtigen, sondern auch aus fragwürdigen Quellen stammen und ungesunde Zusatzstoffe oder Inhaltsstoffe enthalten.

  3. Bei der ketogenen Ernährung herrscht große Verwirrung über Ballaststoffe. Viele Leute fragen sich: Kann man auf der Keto-Diät Ballaststoffe essen? Kann Faser Sie aus Ketose heraus treten? Und wenn nicht, wie viel Ballaststoffe sollte ich ketogen essen?

  4. Ballaststoffe sind ein wichtiger Bestandteil jeder Diät, aber ein bisschen mehr Planung ist erforderlich, um reichlich ballaststoffreiche Keto-Lebensmittel in Ihren täglichen Speiseplan aufzunehmen, während Sie sich dennoch an Ihren Kohlenhydratanteil halten .

  5. Glücklicherweise gibt es viele kohlenhydratarme, ballaststoffreiche Lebensmittel, mit denen Sie Ihren Bedarf an diesem unglaublich wichtigen Nährstoff decken können. Einige der Hauptketo-Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt umfassen nicht stärkehaltiges Gemüse wie Blattgemüse, Kokosnuss, Brokkoli und Avocado. Nüsse, Leinsamen und Chiasamen sind einige andere ballaststoffreiche Lebensmittel mit niedrigem Zuckergehalt.

Letzte Gedanken

  1. Lesen Sie weiter: Vorteile einer ballaststoffarmen Ernährung + Wie man sie befolgt

  2. Nach dem Geräusch könnte man meinen, dass ein undichter Darm nur das Verdauungssystem beeinflusst, aber in Wirklichkeit kann es mehr beeinflussen. Weil Leaky Gut so verbreitet ist und so ein Rätsel, Ich biete ein kostenloses Webinar zu allen Dingen an, die auf der Strecke sind. Klicken Sie hier, um mehr über das Webinar zu erfahren.