Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Vorteile des Mischens von Olivenöl und Essig

Essen oder nicht essen?

  1. Das Mischen von Olivenöl und Essig bietet gesundheitliche Vorteile für Salate, Marinaden, Sandwiches und andere Lebensmittelzubereitungen. Während der Mischvorgang selbst die gesundheitlichen Vorteile von Öl und Essig nicht berücksichtigt, können Sie durch Mischen der beiden Zutaten gesunde Dressings und Marinaden herstellen, die gesundheitliche Vorteile bieten. Wählen Sie gesunde Sorten von Öl und Essig - wie Olivenöl und Apfelwein oder Rotweinessig - für optimale gesundheitliche Vorteile.

Herzgesundes Olivenöl

  1. Die Verwendung von Olivenöl anstelle von Ölen mit gesättigten Fettsäuren beim Kochen kann Sie vor Herzerkrankungen schützen. Das einfach ungesättigte Fett in Olivenöl senkt laut der Harvard School of Public Health das LDL-Cholesterin und erhöht das schützende HDL-Cholesterin. Zu viel LDL-Cholesterin verstopft die Arterien, indem es Plaque an den Arterienwänden bildet, den Blutfluss zum und vom Herzen verlangsamt und schließlich zu Herzerkrankungen führt. Gesundes HDL-Cholesterin nimmt überschüssiges Cholesterin in der Blutbahn auf und bringt es zur Entsorgung in die Leber.

Mögliche Essigmittel

  1. Essig enthält nützliche Inhaltsstoffe wie Kalium und Kalzium. Die Essigsäure im Essig kann den Säuregehalt im Magen ausgleichen, um die Verdauung zu verbessern. Apfelessig wurde für eine Vielzahl von Volksheilmitteln verwendet, wie zum Beispiel zur Verbesserung von Gelenkschmerzen und Steifheit bei Arthritis-Patienten und zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper. Diese Mittel sind wissenschaftlich nicht belegt. Allerdings könnte Essig antimikrobielle Eigenschaften haben, so das Medical Center der University of Maryland, das mehrmals täglich 2 Teelöffel Apfelessig in einer Tasse warmem Wasser als Heilmittel gegen Lebensmittelvergiftungen empfiehlt.

Blutzuckerhilfe

  1. Forscher der Arizona State University stellten fest, dass Essig die Glukose- oder Blutzuckerwerte bei Menschen mit Typ-2-Diabetes verbessert. Sie untersuchten 11 Diabetiker, die mehrere Tage vor dem Schlafengehen Essig eingenommen hatten. Dies wirkte sich günstig auf die Glukosekonzentration im Wachzustand aus. Die Essigsäure in Essig könnte Diabetikern mit Stoffwechselstörungen zugute kommen, die zu einem morgendlichen Anstieg der Nüchternglukose beitragen, berichteten die Forscher in der Novemberausgabe 2007 von "Diabetes Care", einer Veröffentlichung der American Diabetes Association.

Vorschläge

  1. Mischen Sie Olivenöl und Essig für Ihre gewürfelten Salate oder Sandwiches und fügen Sie Olivenöl und Essig mit Sellerie, Paprika, Zwiebeln und Eiern zu Ihrem Kartoffelsalat hinzu. Für eine leckere Marinade gehören Olivenöl, Rotwein, Apfelwein oder Balsamico-Essig, gehackter Knoblauch, gehackte Petersilie sowie Salz und Pfeffer zum Abschmecken. In einer mittelgroßen Schüssel verquirlen und Fleisch und Gemüse hinzufügen, bevor das Fleisch zwei Stunden lang mariniert wird, um dem Fleisch mehr Geschmack und Zartheit zu verleihen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c