Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Vorteile von Gartengemüse

Was macht Süßkartoffeln süß?

  1. Ernährungswissenschaftler und Gesundheitsexperten ermutigen die Öffentlichkeit seit Jahrzehnten, mehr Obst und Gemüse zu konsumieren. Laut der Harvard School of Public Health sollten die meisten Menschen neun Portionen Obst und Gemüse pro Tag oder etwa 4 1/2 Tassen einnehmen. Vielleicht geht es in Ihrem Dilemma nicht darum, wie viele Portionen Sie essen sollten, sondern darum, welches Gemüse für Sie besser geeignet ist - die in einem Lebensmittelgeschäft gekauften Produkte oder die hausgemachte Gartensorte. Wenn Sie eine frische Tomate von einer Rebe in Ihrem eigenen Garten pflücken, kann dies mehr Vorteile bringen als guten Geschmack und Bequemlichkeit.

Kosten

  1. Einer der Vorteile des Genießens von Gartengemüse kann eine reduzierte monatliche Lebensmittelrechnung sein. Aufgrund von Klima- und Platzbeschränkungen können Sie möglicherweise nicht das gesamte Gemüse anpflanzen, das Sie mögen. Tomaten wachsen jedoch leicht in fast jedem Klima und können in einem Topf auf Ihrer Terrasse oder Terrasse angebaut werden. Lokale Bauernmärkte sind eine weitere Möglichkeit, frisches Gartengemüse zu einem günstigen Preis zu genießen. Da die Landwirte ihre Produkte direkt an Sie, den Verbraucher, verkaufen, können sie den Zwischenhändler ausschalten und weniger als die Supermärkte in Rechnung stellen.

Ohne Chemie

  1. Egal, ob Sie Ihr eigenes Gemüse anbauen, nur 100% biologisch kaufen oder regelmäßig den Bauernmarkt besuchen, Sie verringern das Risiko, Gemüse zu essen, das schädliche Chemikalien enthält. Laut MayoClinic.com besteht der Unterschied zwischen dem konventionell angebauten Gemüse, das Sie im Supermarkt kaufen, und den Produkten aus kontrolliert biologischem Anbau in den angewandten Anbaumethoden. Herkömmliche Landwirte verwenden nicht nur chemische Düngemittel, um das Wachstum zu fördern, sondern auch Insektizide und chemische Herbizide, um Schädlinge und Unkräuter zu töten. Biobauern verwenden natürliche Produkte und meiden Chemikalien vollständig. Ein weiterer Vorteil eines eigenen Gemüsegartens ist, dass Sie genau wissen, was Sie essen.

Probieren Sie

  1. Vielleicht ist einer der wichtigsten Vorteile von Gartengemüse der Geschmack. MayoClinic.com gibt an, dass einige Leute behaupten, sie könnten den Unterschied zwischen biologischem und kommerziell angebautem Essen schmecken, aber "Frische" könnte der eigentliche Prädiktor für den Geschmack sein. Einheimische Tomaten können beispielsweise so lange am Rebstock bleiben, bis sie rot, reif und verzehrfertig sind. Das im Laden gekaufte Gemüse wird Wochen vor dem Eintreffen am Gang der Produkte aus dem Rebstock gezogen. Zusätze und Chemikalien können auch den Geschmack Ihres Lieblingsgemüses beeinträchtigen.

Ernährung

  1. Organic Nutrition, eine in Großbritannien ansässige Website, zitiert eine Studie der Rutgers University, in der der Nährstoffgehalt einiger weniger Gemüse aus biologischem Anbau mit kommerziell angebauten Produkten aus dem Supermarkt verglichen wurde. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass das Bio-Gemüse viel mehr essentielle Spurenelemente wie Kalzium, Eisen, Kalium und Magnesium enthielt. Obwohl das US-Landwirtschaftsministerium für die Zertifizierung von Bio-Lebensmitteln verantwortlich ist, behauptet es nicht, dass die Produkte sicherer oder nahrhafter sind. Als Verbraucher ist es immer von Vorteil, sich über die Lebensmittel zu informieren, die Sie kaufen und essen, insbesondere, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

  2. Organic Nutrition, eine in Großbritannien ansässige Website, zitiert eine Studie der Rutgers University, in der der Nährstoffgehalt einiger weniger Gemüse aus biologischem Anbau mit kommerziell angebauten Produkten aus dem Supermarkt verglichen wurde. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass das Bio-Gemüse viel mehr essentielle Spurenelemente wie Kalzium, Eisen, Kalium und Magnesium enthielt. Obwohl das US-Landwirtschaftsministerium für die Zertifizierung von Bio-Lebensmitteln verantwortlich ist, wird nicht behauptet, dass die Produkte sicherer oder nahrhafter sind. Als Verbraucher ist es immer von Vorteil, sich über die Lebensmittel zu informieren, die Sie kaufen und essen, insbesondere, wenn es um Ihre Gesundheit geht.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c