Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was ist chinesische Massage?

Was denkst du?

  1. Alte chinesische Experten und Praktiker glauben, dass die Energie im Körper kontinuierlich fließen muss, um dem Menschen zu helfen, Stress abzubauen und Krankheiten vorzubeugen. Es gibt zwei Arten traditioneller chinesischer Massagen: die "Tui na" und die "Zhi Ya". Die Techniken zwischen den beiden unterscheiden sich, aber die Menschen werden nach einer mindestens 30-minütigen Sitzung wieder Kraft und Vitalität erfahren. Chinesische Massagen sind weltweit weit verbreitet.

Chinesische Massage-Grundlagen

  1. Die chinesische Massage ist eng mit der Akupunktur verwandt und konzentriert sich auf Kanäle oder Energiepunkte, die Blut und Energie oder "Qi" effektiv durch den Körper transportieren und leiten. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zu erreichen, um die Person vor verschiedenen Arten von Infektionen zu schützen und die optimale Funktion aller Organe zu erhalten. Wenn die Kanäle behindert oder blockiert sind, hat die Person Schmerzen und ist anfällig für Gesundheitsprobleme. Die Masseurin kann erkennen, welche Wege blockiert sind und Druck benötigen. Eine Studie der American Massage Therapy Association vom Mai 2013 hat gezeigt, dass regelmäßige Massagen verschiedene schwerwiegende Krankheiten wie chronische Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Probleme und rheumatoide Arthritis behandeln können.

Chinesische Massagetechniken

  1. Bei Tuina werden die Muskeln gedehnt, geknetet und gedrückt, während bei Zhi Ya Akupressurpunkte gedrückt und eingeklemmt werden, um Stress und Schmerzen zu lindern. Jede Technik basiert auf therapeutischen Prinzipien mit relativen Effekten wie der Anregung des Körpers, mehr Hormone freizusetzen, den Blutfluss zu regulieren oder die Energie oder Erholung zu steigern. "Shou fa" - oder Handtechniken werden weiter unterteilt in Beruhigungstechniken oder "Yin" - und Stimulationstechniken oder "Yang". Die Idee ist, sowohl Yin als auch Yang ins Gleichgewicht zu bringen, um die volle Gesundheit zu erreichen.

Vorteile der chinesischen Massage

  1. Die chinesische Massagetherapie lindert Schmerzen bei Muskelkater und Muskelverletzungen. Die Techniken verbessern die Durchblutung von Bereichen, was die Gesundheit fördert und den Milchsäureaufbau beseitigt. Die Techniken tragen auch dazu bei, eine ruhige und entspannende Stimmung zu erzeugen. Es ist eine großartige Möglichkeit für Menschen, sich zu verjüngen und sich psychisch von Stress zu befreien. Regelmäßige Massagen stärken die Immunität und verhindern, dass der Körper degenerative Erkrankungen entwickelt, an denen normalerweise Muskeln, innere Organe und Knochen beteiligt sind. Laut einer Studie, die 2012 im "Archiv für Krankheiten im Kindesalter" veröffentlicht wurde, zeigten Patienten nach Anwendung solcher Techniken eine signifikante Verbesserung ihres Zustands.

Chinesische Heilmassage

  1. Durch die Förderung des Blutflusses und der Durchblutung zu verschiedenen Druckpunkten im Körper wird die Heilung erleichtert und die Genesung beschleunigt. Menschen können ihren Körper durch ein- bis zweimal monatliche 30- bis 60-minütige Massagen revitalisieren. Eine Studie im September 2010 im "Journal of Alternative and Complementary Medicine" hat gezeigt, dass Massagetherapie die Reparatur und Erholung von Muskeln fördert. Menschen, die unter Problemen wie Bluthochdruck, Diabetes, Muskelerkrankungen und Infektionen leiden, können die Genesung auch durch chinesische Massagetechniken beschleunigen. Einige Ansätze können bei Lungenproblemen und Herzproblemen hilfreich sein.

  2. Durch die Förderung des Blutflusses und der Durchblutung zu verschiedenen Druckpunkten im Körper wird die Heilung erleichtert und die Erholung beschleunigt. Menschen können ihren Körper durch ein- bis zweimal monatliche 30- bis 60-minütige Massagen revitalisieren. Eine Studie im September 2010 im "Journal of Alternative and Complementary Medicine" hat gezeigt, dass Massagetherapie die Reparatur und Erholung von Muskeln fördert. Menschen, die unter Problemen wie Bluthochdruck, Diabetes, Muskelerkrankungen und Infektionen leiden, können die Genesung auch durch chinesische Massagetechniken beschleunigen. Einige Ansätze können bei Lungenproblemen und Herzproblemen hilfreich sein.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c