Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Blaubeersmoothies?

Grobe Nachteile

  1. Der MyPlate-Leitfaden des US-Landwirtschaftsministeriums für gesunde Ernährung empfiehlt, zu jeder Mahlzeit eine Portion Obst einzuschließen. Smoothies können für Sie eine einfache und schmackhafte Möglichkeit sein, Ihre Essenszeit-Fruchtbedürfnisse zu befriedigen. Es kann auch gesund sein, wenn Sie die richtigen Zutaten enthalten. Ein gesunder Heidelbeer-Smoothie besteht aus einer halben Tasse frischen oder gefrorenen Heidelbeeren, einer halben Tasse fettarmem Vanillejoghurt, einer halben Tasse 1 Prozent fetthaltiger Milch und Eis. Dieser Smoothie ist kalorienarm, reich an Kalzium und eine gute Quelle für Antioxidantien.

Kalorienarm

  1. Solange Sie fettarme Milchprodukte und die Frucht als natürlichen Süßstoff verwenden, ist ein Heidelbeer-Smoothie ein kalorienarmer Genuss. Das gesunde Heidelbeer-Smoothie-Rezept enthält 114 Kalorien. Wenn Sie eine Diät mit 2.000 Kalorien einhalten, deckt der Smoothie weniger als 10 Prozent Ihres täglichen Kalorienbedarfs und versorgt Sie mit einer gesunden Portion Obst und Milch.

Reich an Kalzium

  1. Die Verwendung von Milch und Joghurt im Heidelbeersmoothie macht ihn mit 207 Milligramm zu einer guten Kalziumquelle. Eine ausreichende Zufuhr von Kalzium ist erforderlich, um Ihre Knochen gesund und stark zu halten. Die meisten Frauen erhalten laut dem Amt für Nahrungsergänzungsmittel nicht genügend Kalzium in ihrer Ernährung, was das Risiko für Osteoporose erhöht. Erwachsene benötigen 1.000 bis 1.200 Milligramm Kalzium pro Tag. Ein Heidelbeer-Smoothie deckt etwa 20 Prozent Ihres täglichen Bedarfs.

Reich an Antioxidantien

  1. Wenn Sie einen gesunden Heidelbeer-Smoothie trinken, können Sie sich vor chronischen Krankheiten schützen. Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien. Antioxidantien sind Substanzen in Lebensmitteln, die Ihre Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Freie Radikale sind Moleküle, die bei der Zersetzung von Lebensmitteln und beim Kontakt mit Umweltgiften wie Tabakrauch entstehen. Diese Moleküle schädigen die Zellen und erhöhen das Risiko für Herzkrankheiten und Krebs. Zu den schützenden Antioxidantien im Smoothie gehören Selen, Vitamin C, Beta-Carotin, Lutein und eine kleine Menge Vitamin E.

Gute Kaliumquelle

  1. Der Heidelbeer-Smoothie ist auch eine gute Kaliumquelle. Kalium ist ein Mineral, das Ihr Körper benötigt, um den Flüssigkeitshaushalt und die normale Muskel- und Nervenfunktion aufrechtzuerhalten. Wenn Sie kaliumreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, kann dies auch dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, indem die Wirkung von Natrium verringert wird. Die American Heart Association empfiehlt 4.700 Milligramm Kalium pro Tag. Eine kaliumreiche Ernährung ist nicht jedermanns Sache. Wenn Sie an einer Nierenerkrankung oder einem hohen Kaliumspiegel in der Vorgeschichte leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie die Kaliumaufnahme erhöhen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c