Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile des griechischen Salats?

Überlegungen

  1. Ein griechischer Salat ist eine Variante eines traditionellen geworfenen grünen Salats, der neben dem normalen Salat und der Tomate normalerweise Feta-Käse, Oliven, Gurken, rote Zwiebeln und Olivenöl enthält. Die Einbeziehung dieser zusätzlichen Zutaten ist ein gesunder Weg, die Ernährung Ihres Salats zu verbessern, indem Sie Ihrem Salat wichtige Vitamine und Mineralien hinzufügen.

Gemüse

  1. Der größte Teil eines griechischen Salats besteht aus Blattgemüse, Tomaten, Zwiebeln und Gurken. Dies sind kalorienarme und nährstoffreiche Lebensmittel, die Sie in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen sollten. Salatgreens versorgen Sie mit einer gesunden Dosis der Vitamine A und C sowie mit Kalium und Eisen. Die Colorado State University weist darauf hin, dass Salatgrün auch Phytonährstoffe und Antioxidantien enthält, die nützliche Verbindungen sind, die zum Schutz Ihrer Gesundheit beitragen und das Risiko von Gesundheitsproblemen wie Herzerkrankungen und Krebs verringern. Eine Tasse Tomaten auf Ihrem Salat liefert 24,7 mg Vitamin C und 1 499 IE Vitamin A. Gurken sind eine gesunde Kaliumquelle für nur 8 Kalorien pro 1/2-Tasse-Portion. Rote Zwiebelscheiben enthalten zusätzlich Vitamin A und C sowie eine kleine Menge Ballaststoffe.

Oliven

  1. Die meisten griechischen Salate enthalten schwarze oder Kalamata-Oliven, von denen jede eine gesunde Quelle für ungesättigtes Fett ist. Eine Diät, die gesunde ungesättigte Fette enthält, kann Ihnen dabei helfen, das Risiko für Herzerkrankungen zu verringern. Eine große schwarze Olive fügt Ihrem griechischen Salat nur 5 Kalorien hinzu, versorgt Sie aber auch mit kleinen Mengen Kalzium, Ballaststoffen und Vitamin A. Maggie Greenwood-Robinson schreibt in ihrem Buch "Good Fat vs. Bad Fat", dass Sie Oliven essen Eine regelmäßige Anwendung kann auch dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und freie Radikale zu neutralisieren, die zu Krebs und anderen chronischen Krankheiten führen können. Halten Sie sich an vier oder fünf Oliven, weil sie reich an Natrium sind.

Käse

  1. Ein Feta-Streusel verleiht einem griechischen Salat einen kräftigen Geschmack, ist aber auch ein nahrhafter Belag. Verwenden Sie eine moderate Menge Käse für Ihren Salat, da dieser zwar gesund ist, aber auch etwa 6 g Fett pro 1 Unze enthält. Portion. Ihre Feta-Streusel liefert Ihnen außerdem 140 mg Kalzium, um gesunde Knochen und Zähne zu unterstützen. Ein 1 Unze. Eine Portion Feta-Käse enthält außerdem 0,82 mg Zink und 120 IE Vitamin A. Sie erhalten außerdem Spuren von Kalium-, Magnesium- und B-Vitaminen.

Anziehen

  1. Die häufigsten Dressings für einen griechischen Salat sind Olivenöl oder Vinaigrette. Während diese Verbände reich an Fett sind, ist ein Großteil davon von Vorteil ungesättigtes Fett, das Ihr Risiko für Herzkrankheiten und einen hohen Cholesterinspiegel verringern und Ihnen auch dabei helfen kann, einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Niesel einen Teelöffel Olivenöl oder fettarme Vinaigrette über deinen griechischen Salat, um etwas Geschmack zu verleihen, ohne die Kalorien- und Fettzahl deiner Mahlzeit wesentlich zu erhöhen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c