Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile von gesundem Schulessen?

Überlegungen

  1. Im Rahmen des 2010 eingeführten Gesetzes über gesunde, hungerfreie Kinder wurden die Richtlinien des Nationalen Schulspeisungsprogramms überarbeitet, um besser zu gewährleisten, dass Kinder ein ernährungsphysiologisch einwandfreies Mittagessen erhalten. Die Änderungen stellen sicher, dass die Schulen Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte anbieten und Kalorien, gesättigte Fettsäuren und Natrium begrenzen. Als Elternteil können Sie dieselben Richtlinien befolgen, wenn Sie das Mittagessen Ihres Kindes einpacken. Ein gesundes Mittagessen in der Schule bietet eine gesunde Ernährung, um ein Leben lang gesunde Gewohnheiten und die Energie zu erlangen, die Ihr Kind für den Rest seines anstrengenden Tages benötigt.

Liefert wichtige Nährstoffe

  1. Es ist wichtig, dass Ihr Kind ein gesundes Mittagessen zu sich nimmt, da das Mittagessen ein Drittel seiner täglichen Kalorien liefert. Sie möchten diese Kalorien zählen lassen, indem Sie nährstoffreiche Lebensmittel anbieten. Kinder, die ein gesundes Mittagessen zu sich nehmen, haben nicht nur zum Mittagessen, sondern auch den ganzen Tag über eine höhere Nährstoffaufnahme als Kinder, die dies nicht tun Seien Sie versichert, dass sein Mittagessen ihm ein Drittel seines täglichen Bedarfs an Eiweiß, Vitamin A und C, Eisen und Kalzium liefert, die wichtige Nährstoffe sind, die in der Ernährung eines Kindes häufig fehlen.

Begrenzt die Fettaufnahme

  1. Die American Heart Association empfiehlt, dass Kinder nicht mehr als 25 bis 35 Prozent ihrer Kalorien aus Fett erhalten, wobei das meiste Fett aus mehrfach ungesättigten und einfach ungesättigten Fetten stammt. Denken Sie an Nüsse, Fisch und Pflanzenöle im Gegensatz zu Pizza, Kuchen und Keksen. Dies reicht aus, um ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung zu fördern, den Energiebedarf Ihres Kindes zu decken und gleichzeitig eine gesunde Herzgesundheit zu fördern - für jetzt und für die Zukunft. Ein gesundes Mittagessen in der Schule begrenzt das Fett auf weniger als 30 Prozent und das gesättigte Fett auf weniger als 10 Prozent der gesamten Kalorien im Laufe einer Woche.

Verhindert Fettleibigkeit

  1. Dr. Dan Taber, ein Ermittler des Forschungsprogramms Bridging the Gap, sagte der Robert Wood Johnson Foundation, dass die Versorgung der Kinder mit gesunden Lebensmitteln in der Schule ein wichtiger Schritt zur Verringerung der Fettleibigkeitsraten bei Kindern ist. Schulmenüs oder Lebensmittel von zu Hause, die reich an gesättigten Fettsäuren sind, können zu Übergewicht und damit verbundenen Gesundheitszuständen führen, darunter Diabetes und Bluthochdruck. Gesunde Optionen wie ballaststoffreiche Lebensmittel, Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und fettarme Milchprodukte füllen Ihr Kind und halten es länger satt. Dies kann unerwünschte Gewichtszunahmen und chronische Erkrankungen verhindern.

Steigert Energie und Bewertung

  1. Wenn Kinder kein gesundes Mittagessen zu sich nehmen, fällt es ihnen schwerer, sich in der Schule zu konzentrieren und Energie für Aktivitäten nach der Schule zu sammeln. Es ist auch wahrscheinlicher, dass sie später am Nachmittag nach ungesunden Snacks greifen. Durch ein gesundes Mittagessen in der Schule erhält Ihr Kind die Energie, die es für den Nachmittag benötigt. Eine 2008 im "Journal of School Health" veröffentlichte Studie untersuchte die Ernährungsgewohnheiten von fast 5.000 Schulkindern. Kinder, die mehr Obst, Gemüse und Eiweiß und weniger Kalorien aus Fett zu sich nahmen, schnitten bei Alphabetisierungstests besser ab als Kinder mit einer fett- und salzreichen Ernährung.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c