Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile von Spaghetti?

Mach es gesund

  1. Genießen Sie Spaghetti als vielseitiges Lebensmittel, das zu einer Vielzahl von Saucen und Belägen passt. Bereiten Sie Spaghetti zu, indem Sie sie einfach mit Knoblauch und Olivenöl vermischen, oder bereiten Sie ein aufwändigeres Gericht mit Tomatensauce, Parmesan und frischem Gartengemüse zu. Fügen Sie mageres Fleisch hinzu und servieren Sie Spaghetti mit einem Beilagensalat für eine komplette Mahlzeit, oder dienen Sie es als Beilage bei einem Familientreffen. Kaufen Sie Vollkornspaghetti, um die meisten Nährstoffe und Ballaststoffe zu erhalten.

Energie

  1. Spaghetti sind eine Art Nudeln, die aus Mehl und Wasser hergestellt und zu festen Schnüren geformt werden. Mehl ist eine Kohlenhydratquelle, die bevorzugte Energiequelle für den Stoffwechsel. Der registrierte Diätassistent Joan Salge Blake schreibt in "Nutrition and You", dass Sie 45 bis 65 Prozent Ihrer täglichen Kalorienaufnahme aus Kohlenhydraten benötigen. Obwohl manche Diäten behaupten, dass es gesund ist, nur Protein und Fett zu sich zu nehmen, können Sie bei Diäten ohne Kohlenhydrate wichtige Nährstoffe aus pflanzlichen Nahrungsquellen wie Kohlenhydraten aus Spaghetti verlieren.

Nährstoffe

  1. Spaghetti sind eine Nahrungsquelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe - besonders wenn Sie Vollkorn- oder Vollkornnudeln kaufen. Eine halbe Tasse Vollkornnudeln hat 90 Kalorien, enthält jedoch 2 Gramm Ballaststoffe sowie Kalzium und Eisen. Vollkornprodukte enthalten außerdem einen höheren Gehalt an Nährstoffen wie Selen, Kalium und Magnesium. Selen hilft bei der Regulierung der Schilddrüsenhormone und wirkt als Antioxidans. Kalium spielt eine Rolle im Flüssigkeitshaushalt und trägt zur Aufrechterhaltung des pH-Werts bei. Magnesium unterstützt den Stoffwechsel, gesunde Muskeln, Nerven, Knochen und das Herz.

Fiber

  1. Spaghetti - insbesondere Vollkornspaghetti - sind eine Faserquelle. Ballaststoffe spielen verschiedene wichtige Rollen für die Gesundheit, einschließlich der Regulierung des Blutzuckers, der Verdauung und der Immunität. Faser verlangsamt die Aufnahme von Zucker und hilft Ihnen, ausgeglichenen Blutzuckerspiegel zu halten. Ballaststoffe absorbieren auch Wasser und verleihen Ihrem Stuhl mehr Volumen, wodurch die Regelmäßigkeit gefördert wird. Eine hohe Ballaststoffaufnahme unterstützt nützliche Bakterien in Ihrem Verdauungstrakt, die Ihrem Immunsystem helfen, Infektionen zu bekämpfen. Mit Ballaststoffen fühlen Sie sich auch satt, was Ihnen ermöglicht, weniger zu essen und ein gesundes Gewicht zu behalten.

Spaghettisauce

  1. Spaghettisauce fügt Ihrer Ernährung Nährstoffe hinzu und kann dabei helfen, Krebs vorzubeugen. Eine halbe Tasse Spaghetti-Sauce liefert Vitamin A, Vitamin C, Kalzium und Eisen und dient gleichzeitig als Quelle für das Antioxidans Lycopin. In einer Studie, die 2001 im "Journal of the National Cancer Institute" veröffentlicht wurde, reduzierten Männer mit Prostatakrebs, die Nudelgerichte mit Tomatensauce aßen, den oxidativen DNA-Schaden an Prostatazellen. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Lycopin aus Tomatensauce eine zukünftige Krebsbehandlung darstellen könnte.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c