Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile von Verdauungskeksen?

Achtung

  1. Beurteilen Sie ein Lebensmittel nicht nur nach seinem Namen. Während Verdauungskekse im frühen 19. Jahrhundert als verdauungsförderndes Lebensmittel eingeführt wurden, ist die heutige Version möglicherweise nicht so wirksam. Verdauungskekse, auch Verdauungskekse genannt, können eine Quelle für Vollkornprodukte und Ballaststoffe sein. Sie müssen jedoch die Nährwertangaben lesen, um sicherzugehen, dass Sie die gesündeste Version erhalten, die möglich ist, und nicht nur eine zuckerhaltige Behandlung.

Achtung

  1. Überprüfen Sie die Nährwertkennzeichnung von Verdauungskeksen oder Verdauungscrackern und entscheiden Sie sich für Kekse mit hohem Faser- und niedrigem Natriumgehalt. Gesündere Versionen von Verdauungskeksen können die Verdauung unterstützen, den Cholesterinspiegel senken und beim Gewichtsmanagement helfen.

Ernährungsprofil von Verdauungskeksen

  1. Im Allgemeinen enthalten zwei Verdauungskekse ungefähr 150 Kalorien, 6 Gramm Fett, 20 Gramm Kohlenhydrate, 1 Gramm Ballaststoffe, 5 Gramm Zucker und 2 Gramm Protein. Verdauungskekse sind nicht unbedingt eine bedeutende Quelle für Vitamine oder Mineralien. Die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner für den Zeitraum 2015-2020 empfehlen, die Aufnahme von Nahrungsmitteln mit Zucker- und Fettzusatz zu begrenzen, zu denen auch bestimmte Verdauungskekse gehören können, da diese Kalorien liefern und einen sehr geringen Nährwert haben können.

  2. Die Zutaten variieren jedoch je nach Marke der von Ihnen verzehrten Verdauungscracker oder Kekse, und einige Marken enthalten Vollkornmehl. Idealerweise sollte Vollkornmehl als erste Zutat aufgeführt werden, um sicherzustellen, dass Sie eine ausreichende Menge an Ballaststoffen erhalten. Die Kombination aus Ballaststoffen und Backpulver kann beim Verdauen einer großen Mahlzeit hilfreich sein.

Vorteile von faserreichen Keksen

  1. Beachten Sie, dass Verdauungskekse im Vereinigten Königreich ein Grundnahrungsmittel sind. Sie können Verdauungscracker oder -kekse jedoch auch in Spezialmärkten oder Importabteilungen von US-Lebensmittelgeschäften finden. Überprüfen Sie die Nährwertkennzeichnung von Verdauungskeksen, um gesündere, ballaststoffreiche Kekse zu finden, die Ihnen dabei helfen, Ihren täglichen Bedarf zu decken - nach Angaben der Akademie für Ernährung und Diätetik etwa 21 bis 25 Gramm für Frauen und 30 bis 38 Gramm für Männer.

  2. Eine ausreichende Ballaststoffzufuhr lindert nicht nur Verstopfung, sondern kann auch den Cholesterinspiegel senken und das Risiko einer chronischen Erkrankung verringern. Darüber hinaus fällt es Menschen, die mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen, möglicherweise leichter, ihr Gewicht zu kontrollieren und Fettleibigkeit zu bekämpfen. Der Ballaststoffgehalt von Vollkornprodukten sorgt dafür, dass Sie sich länger satt fühlen und weniger essen.

  3. Nach Angaben der American Heart Association bieten Vollkornprodukte auch zusätzliche gesundheitliche Vorteile. Der Ballaststoffgehalt kann das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle senken, und der Verzehr von Vollkornprodukten kann das Risiko für Diabetes senken. Vollkornprodukte liefern wichtige Nährstoffe wie B-Vitamine, Magnesium und Selen, die für die Körperfunktionen, einschließlich der Zellbildung, des Bluttransports im Körper und der Aufrechterhaltung des Immunsystems, von entscheidender Bedeutung sind.

Überprüfen Sie den Natriumgehalt

  1. Verdauungscracker oder Kekse enthalten je nach Marke möglicherweise viel Natrium. Die Ernährungsrichtlinien 2015-2020 empfehlen, Natrium zu begrenzen, da eine hohe Natriumaufnahme mit einem hohen Blutdruck zusammenhängt, der das Risiko für Herzkrankheiten, Herzinsuffizienz und Nierenerkrankungen erhöht.

  2. Eine gesunde Ernährung sollte die Natriumaufnahme auf weniger als 2.300 Milligramm pro Tag begrenzen oder auf weniger, wenn Ihr Arzt eine natriumarme Diät empfiehlt. Überprüfen Sie erneut das Nährwertetikett von Verdauungskeksen, um den prozentualen Anteil des Tageswerts (% DV) zu ermitteln. Im Allgemeinen ist ein Lebensmittel mit 5 Prozent DV oder weniger Natrium pro Portion ein natriumarmes Lebensmittel, und 20 Prozent oder mehr gelten als hoch.

  3. Verdauungscracker oder Kekse enthalten je nach Marke möglicherweise viel Natrium. Die Ernährungsrichtlinien 2015-2020 empfehlen, Natrium zu begrenzen, da eine hohe Natriumaufnahme mit einem hohen Blutdruck zusammenhängt, der das Risiko für Herzkrankheiten, Herzinsuffizienz und Nierenerkrankungen erhöht.

  4. Eine gesunde Ernährung sollte die Natriumaufnahme auf weniger als 2.300 Milligramm pro Tag begrenzen, oder auf weniger, wenn Ihr Arzt eine natriumarme Diät empfiehlt. Überprüfen Sie erneut das Nährwertetikett von Verdauungskeksen, um den prozentualen Anteil des Tageswerts (% DV) zu ermitteln. Im Allgemeinen ist ein Lebensmittel mit 5 Prozent DV oder weniger Natrium pro Portion ein natriumarmes Lebensmittel, und 20 Prozent oder mehr gelten als hoch.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c