Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Wie grüne Smoothies Verstopfung verringern können

Empfehlungen

  1. Ein gutes Rezept für Verstopfung kann einen grünen Smoothie enthalten, der mit jeder Art von Gemüse zubereitet wird, kombiniert mit Früchten für Süße und Geschmack. Normalerweise wird Wasser zugesetzt, und andere Zutaten wie Leinsamen, Chia- oder Hanfsamen oder sogar Proteinpulver können ebenfalls zugesetzt werden. Nachdem Sie einen grünen Smoothie getrunken haben, kann sich der Stuhlgang zunächst ändern, wenn sich Ihr Verdauungssystem anpasst. Manche Menschen haben lockerere Stühle, während andere unter Verstopfung leiden können. Mit der Zeit gleicht sich die Verdauung aus, wenn sich Ihr Körper an eine gesündere Ernährung gewöhnt. Pürierte Lebensmittel behalten auch ihre vorteilhaften Bestandteile bei und erhöhen die Aufnahme von Vitaminen und Antioxidantien, was das Risiko für Herzerkrankungen senkt. Dies geht aus der April-Ausgabe 2013 des "British Journal of Nutrition" hervor. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben.

Der grüne Smoothie-Effekt

  1. Grüne Smoothies sind voll von zwei wichtigen Komponenten für eine gesunde Verdauung und eine regelmäßige Darmfunktion: Ballaststoffe und Wasser. Abgesehen von Wasser, das den Smoothies zugesetzt wird, hat Rohkost einen sehr hohen Wasseranteil. Diese beiden Dinge tragen dazu bei, den Stuhl massiv zu halten und ihn weich zu halten, damit er leicht in den Darm gelangt. Dr. Sears erklärt, dass Sie, wenn Sie die Ballaststoffe in Ihrer Ernährung erhöhen, auch das Wasser erhöhen müssen, um das Auftreten von Verstopfung zu verhindern, da Ballaststoffe an sich nicht zu einer Regelmäßigkeit des Darms führen. Erhöhen Sie die Wassermenge, die Sie den ganzen Tag über trinken, um die Ballaststoffaufnahme der Smoothies auszugleichen. Grüne Smoothies können auch auf andere Weise Ihrer Gesundheit zugute kommen. Zum Beispiel kann das Hinzufügen von Kohlsaft zu Ihrem Smoothie Ihr Cholesterin senken und Ihr Risiko für Herzerkrankungen verringern, wie eine Studie in der Aprilausgabe 2008 von "Biomedical and Environmental Sciences" zeigt.

Smoothies gegen Verstopfung

  1. Eine Diät ohne frisches Obst und Gemüse kann zu Verstopfung führen, wenn der Körper nicht über die notwendigen Ballaststoffe verfügt, um den Stuhl durch den Verdauungstrakt zu bewegen. Wenn der Stuhl im Darm sitzt, geht der Muskeltonus verloren und der Durchmesser des Darms nimmt zu, wenn sich der Stuhl ansammelt. Sobald grüne Smoothies in die Nahrung aufgenommen werden, muss sich der Darm an den neuen Zufluss von Ballaststoffen und Wasser anpassen. Manche Menschen haben möglicherweise das Gefühl einer anhaltenden Verstopfung, wenn der Körper in Wirklichkeit keine Zeit zur Regulierung hat oder eine unzureichende Wasseraufnahme die Faser daran hindert, ihre Arbeit zu verrichten.

Der Zeitrahmen

  1. Der Körper jeder Person reagiert unterschiedlich auf grüne Smoothies. Eine Vielzahl von Faktoren, einschließlich der Menge an grünen Smoothies, die für die Dauer der Verstopfung konsumiert werden, spielen eine Rolle für die Zeit, die zur Erzielung einer normalen Ausscheidung benötigt wird. Für manche Menschen sind nur ein paar Tage erforderlich. Für andere können die Smoothies für Verstopfung Wochen dauern. Personen, die seit vielen Jahren unter Verstopfung leiden, müssen ihrem Darm eine Chance zur Heilung und zur Rückkehr eines normalen Muskeltonus einräumen.

Überlegungen zu Smoothies

  1. Bei einigen Personen können nachteilige Verdauungseffekte auftreten, wenn sie grüne Shakes gegen Verstopfung trinken. Personen mit chronischen Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Verdauungssystem sollten die Verwendung von grünen Smoothies mit einem Arzt besprechen, bevor sie der Diät hinzugefügt werden. Grüne Smoothies sind nicht zur Behandlung von Verstopfung oder anderen Erkrankungen gedacht. Sprechen Sie zur Diagnose und Behandlung immer mit Ihrem Arzt.