Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


9 Neue gesundheitliche Vorteile von Heidelbeeren

Unterm Strich

  1. Heidelbeeren (Vaccinium myrtillus) sind kleine blaue Beeren, die in Nordeuropa heimisch sind.

  2. Sie werden oft als europäische Blaubeeren bezeichnet, da sie in ihrem Aussehen den nordamerikanischen Blaubeeren sehr ähnlich sind (1).

  3. Heidelbeeren werden angeblich seit dem Mittelalter für medizinische Zwecke verwendet, während ihr Saft traditionell zum Färben von Leinen und Papier verwendet wurde (2).

  4. Heutzutage sind sie mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen verbunden, von verbesserter Sicht bis zur Senkung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels.

  5. Hier sind 9 aufkommende gesundheitliche Vorteile von Heidelbeeren, die alle von der Wissenschaft gestützt werden.

1. Reich an Nährstoffen

  1. Heidelbeeren sind wie die meisten Beeren eine nährstoffreiche Frucht.

  2. Mit einem Nährwertprofil, das dem von Blaubeeren ähnelt, werden sie gemeinhin als europäische Blaubeeren bezeichnet, da sie derselben Pflanzenfamilie wie diese beliebte Frucht angehören (3).

  3. Dementsprechend ist zu erwarten, dass Heidelbeeren etwa 85 Kalorien, 15 Gramm natürlich vorkommenden Zucker und 4 Gramm Ballaststoffe pro Tasse (148 Gramm) enthalten.

  4. Ähnlich wie Blaubeeren enthalten sie wahrscheinlich etwa 85% Wasser sowie gute Mengen Mangan und Vitamin C und K (4).

  1. Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien. Dies sind nützliche Pflanzenstoffe, die Ihren Körper vor Schäden und Krankheiten schützen.

  2. Untersuchungen haben ergeben, dass Beeren, einschließlich Blaubeeren, zu den Lebensmitteln mit den höchsten Antioxidantien zählen. Aufgrund ihrer engen Beziehung zu Heidelbeeren haben Heidelbeeren wahrscheinlich die gleichen Eigenschaften (5, 6, 7).

  3. Heidelbeeren enthalten Vitamin C und Phenolsäuren und sind eine besonders gute Quelle für Anthocyane, das starke Flavonoid-Antioxidans, das roten, violetten und blauen Früchten und Gemüsen ihre charakteristische Farbe verleiht (1, 8).

  4. Anthocyane sind vermutlich für die meisten gesundheitlichen Vorteile dieser Beeren verantwortlich.

3. Kann das Sehvermögen verbessern

  1. Heidelbeeren sind am beliebtesten für ihre angebliche Fähigkeit, die Sicht zu verbessern, insbesondere die Nachtsicht.

  2. Einige kleine Studien haben die Auswirkungen dieser Beeren auf das Nachtsichtvermögen untersucht, kamen jedoch zu dem Schluss, dass dieser Nutzen nicht durch eindeutige Beweise gestützt wird (9).

  3. Trotzdem können Heidelbeeren auf andere Weise Ihrer Sehkraft zugute kommen.

  4. Eine 2-Jahres-Studie bei Menschen mit Glaukom, eine Erkrankung, die zu einem allmählichen Verlust des Sehvermögens führt, ergab, dass die tägliche Einnahme von 120 mg Heidelbeer-Anthocyaninen die Sehfunktion um etwa 30% verbesserte In der Placebogruppe trat eine Verschlechterung der Sehfunktion auf (10).

  5. Andere Studien legen nahe, dass die tägliche Einnahme von 160-480 mg gepulvertem Heidelbeerextrakt die Austrocknung der Augen und andere Symptome von Augenermüdung verringern kann, die durch die Arbeit mit Videodisplay-Terminals verursacht werden (11, 12, 13).

  6. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Vorteile zu bestätigen.

4. Kann Entzündungen reduzieren

  1. Heidelbeeren können bei der Bekämpfung von Entzündungen helfen, von denen angenommen wird, dass sie die Hauptursache für viele Krankheiten sind.

  2. Dieser Effekt kann zum Teil auf den Gehalt an Anthocyanen zurückzuführen sein, die Antioxidantien mit entzündungshemmenden Eigenschaften sind (1).

  3. In einer dreiwöchigen Studie wurde bei Personen, die eine Ergänzung mit 300 mg Heidelbeer-Anthocyaninen täglich einnahmen, eine Verringerung der Entzündungsmarker um 38-60% festgestellt, verglichen mit einer Verringerung des Placebos um 4-6% Gruppe (14).

  4. Darüber hinaus ergab eine kleine 4-wöchige Studie, dass das tägliche Trinken von 11 Unzen (330 ml) Heidelbeersaft die Entzündungsmarker im Vergleich zu einem Placebo (15) signifikant verringerte.

  5. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Effekte zu bestätigen.

5. Kann den Blutzuckerspiegel senken

  1. Heidelbeeren sind ein beliebtes pflanzliches Mittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei Menschen mit Typ-2-Diabetes (16).

  2. Experten glauben, dass die Beeren den Abbau und die Absorption von Kohlenhydraten in Ihrem Darm verhindern, ähnlich wie bei einigen blutzuckersenkenden Medikamenten (17).

  3. Tierversuche legen nahe, dass die Anthocyane in Heidelbeeren auch die Sekretion von Insulin stimulieren, dem Hormon, das benötigt wird, um Zucker aus Ihrem Blut in Ihre Zellen zu transportieren (18).

  4. In einer Studie wurde berichtet, dass ein Heidelbeerextrakt den Blutzuckerspiegel bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes wirksamer senkte als bei einem Placebo. Der Extrakt ergab das Äquivalent von 50 Gramm frischen Heidelbeeren (19).

  5. Eine weitere 8-wöchige Studie ergab, dass eine mit frischen Heidelbeeren angereicherte Diät die Insulinsekretion bei Erwachsenen mit metabolischem Syndrom steigert, einer Gruppe von Erkrankungen, die Ihr Risiko für Typ-2-Diabetes, Schlaganfall und Herzerkrankungen erhöht (20).

  6. Es sind jedoch weitere Studien am Menschen erforderlich, bevor eindeutige Schlussfolgerungen gezogen werden können.

6. Kann die Herzgesundheit verbessern

  1. Heidelbeeren können die Gesundheit Ihres Herzens fördern.

  2. Dies kann zum Teil daran liegen, dass sie reich an Vitamin K sind, einem Vitamin, das die Bildung von Blutgerinnseln verhindert und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall verringert (21).

  3. Reagenzglasuntersuchungen legen ferner nahe, dass die spezifische Mischung von Anthocyanen in Heidelbeeren zur Senkung des Blutdrucks beitragen kann (22).

  4. In einer 8-wöchigen Studie stellten 35 Personen, die eine Mischung aus verschiedenen Beeren, einschließlich Heidelbeeren, einnahmen, täglich eine Verbesserung der Thrombozytenfunktion, des Blutdrucks und des (guten) HDL-Cholesterinspiegels fest - alles Marker verbunden mit einem gesünderen Herzen (23).

  5. In einer weiteren 12-wöchigen Studie wurde bei Menschen, die täglich 320 mg Anthocyanin aus schwarzen Johannisbeeren und Heidelbeeren einnahmen, ein Anstieg des HDL (guten) Cholesterins um 11% sowie ein Abfall des LDL um 14% festgestellt ( schlechte) Cholesterinspiegel, verglichen mit einem Rückgang der Placebogruppe um weniger als 1% (24).

  6. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Effekte zu bestätigen.

7–9. Weitere potenzielle Vorteile

  1. Heidelbeeren bieten möglicherweise die folgenden zusätzlichen gesundheitlichen Vorteile:

  2. Denken Sie daran, dass diese Studien gering waren und einigen eine Placebo-Gruppe fehlte, sodass es schwierig war zu bestimmen, ob die Heidelbeerzusätze die positiven Wirkungen hervorrufen. Daher sind weitere Studien erforderlich.

So fügen Sie Ihrer Ernährung Heidelbeeren hinzu

  1. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihrer Ernährung Heidelbeeren hinzuzufügen.

  2. Sie haben einen ähnlichen, aber etwas intensiveren Geschmack als Blaubeeren. Sie können sie frisch oder getrocknet essen, allein oder als Teil eines Rezepts, das Blaubeeren enthalten könnte.

  3. Heidelbeeren eignen sich beispielsweise hervorragend für Pfannkuchen, Muffins und andere Backwaren. Sie können sie auch in Smoothies, Haferflocken, Salaten und Joghurtparfaits enthalten.

  4. Außerdem können daraus Marmeladen hergestellt werden, oder Sie zerdrücken sie einfach mit einer Gabel, um sie schnell auf Ihrem Toast zu verteilen.

  5. Heidelbeerzusätze sind eine alternative Möglichkeit, diese Frucht Ihrer Ernährung hinzuzufügen. Sie können als Tropfen oder in Form von Tabletten oder Kapseln in Reformhäusern und online gefunden werden.

  6. Die gesamte Frucht kann jedoch vorteilhafter sein, da sie wahrscheinlich eine Reihe anderer Nährstoffe enthält, die in den meisten Nahrungsergänzungsmitteln nicht enthalten sind.

Wirksame Dosierungen und mögliche Nebenwirkungen

  1. Heidelbeeren gelten für die meisten Menschen als sicher, wenn sie in typischen Mengen konsumiert werden.

  2. Die in einigen Nahrungsergänzungsmitteln enthaltenen höheren Dosen können jedoch problematisch sein, insbesondere wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden (29).

  3. Heidelbeeren können das Blutungsrisiko bei Menschen mit Blutungsstörungen erhöhen oder die blutverdünnende Medikamente einnehmen. Sie können auch dazu führen, dass der Blutzuckerspiegel bei Medikamenten zur Senkung des Blutzuckerspiegels zu niedrig ist.

  4. Heidelbeerpräparate sind möglicherweise nicht sicher für Kinder sowie schwangere oder stillende Frauen. Sie können auch mit einigen Medikamenten interagieren. Fragen Sie daher Ihren Arzt, bevor Sie diese Ihrer Ernährung hinzufügen.

  5. Obwohl Heidelbeerblättertee manchmal als Kräuterheilmittel verwendet wird, gelten die Blätter als giftig, und Experten empfehlen sie nicht für diese Verwendung (29).

  6. Die begrenzte Anzahl von Studien und die großen Variationen der Dosierungen machen es schwierig, die effektivste Dosis zu bestimmen. Dennoch haben die meisten Humanstudien zwischen 50 Gramm frischen Heidelbeeren und 500 mg Heidelbeerzusätzen verwendet.

Unterm Strich

  1. Heidelbeeren sind kleine europäische Heidelbeeren, die reich an vielen Nährstoffen und nützlichen Verbindungen sind.

  2. Sie stehen im Zusammenhang mit einer Verringerung der Entzündungs- und Blutzuckerwerte sowie einer Verbesserung des Sehvermögens und der Herzgesundheit. Sie können sogar die Gehirnfunktion verbessern, Bakterien abwehren und Symptome einer Colitis ulcerosa lindern.

  3. Wie die meisten Beeren sind Heidelbeeren eine gesunde Ergänzung Ihrer Ernährung.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c