Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Ballaststoffe: Warum brauchen wir sie?

Ballaststoffe: Warum brauchen wir sie?

  1. Ballaststoffe beziehen sich auf Nährstoffe in der Nahrung, die nicht durch gastrointestinale Enzyme verdaut werden, aber dennoch eine wichtige Rolle spielen.

  2. Vor allem in Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten enthalten, hat Ballaststoffe eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Verringerung des Risikos für Herzkrankheiten und Diabetes.

  3. In diesem Artikel werden die verschiedenen Arten von Ballaststoffen beschrieben, warum sie wichtig sind und welche Lebensmittel einen hohen Anteil an Ballaststoffen enthalten.

  4. Hier einige wichtige Punkte zur Faser. Weitere Details und unterstützende Informationen finden Sie im Hauptartikel.

Vorteile

  1. Ballaststoffe zu essen hat viele gesundheitliche Vorteile:

  2. Schutz vor Herzerkrankungen - Nach Angaben des University of Maryland Medical Center schützt der Konsum löslicher Ballaststoffe nachweislich vor Herzerkrankungen, indem er den Cholesterinspiegel senkt.

  3. Magen-Darm-Gesundheit - Der Verzehr von Ballaststoffen fördert den regelmäßigen Stuhlgang und beugt Verstopfung vor. Es kann auch das Risiko für Kolitis und Hämorrhoiden verringern. Es gibt auch gemischte Beweise dafür, dass der Verzehr von Ballaststoffen das Darmkrebsrisiko senken kann.

  4. Diabetes - Menschen mit Diabetes, die viel Ballaststoffe konsumieren, benötigen tendenziell weniger Insulin als Menschen mit geringer Ballaststoffaufnahme. Ballaststoffe können die Aufnahme von Zucker verlangsamen und helfen, Spitzen nach dem Essen zu vermeiden.

  5. Körpergewicht - Eine hohe Ballaststoffaufnahme kann erheblich zur Körpergewichtskontrolle beitragen. Ballaststoffe erzeugen ein Völlegefühl, ohne dass Kalorien hinzugefügt werden (Ballaststoffe werden vom Körper nicht aufgenommen) - dies kann bei der Behandlung oder Vorbeugung von Übergewicht / Fettleibigkeit helfen.

  6. Die meisten ballaststoffreichen Lebensmittel sind auch aus anderen Gründen sehr gesund. Nehmen wir zum Beispiel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Sie sind reich an Ballaststoffen, aber auch reich an Vitaminen und anderen essentiellen Nährstoffen. Mit anderen Worten, eine ballaststoffreiche Ernährung schützt die Gesundheit durch die Aufnahme von Ballaststoffen und anderen essentiellen Nährstoffen.

Types

  1. Fasern bestehen aus Nichtstärkepolysacchariden wie Cellulose, Dextrinen, Inulin, Lignin, Chitinen, Pektinen, Beta-Glucanen, Wachsen und Oligosacchariden.

  2. Es gibt zwei Arten von Fasern: löslich und unlöslich.

  3. Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten, werden im Allgemeinen in überwiegend lösliche oder unlösliche Stoffe unterteilt. Beide Faserarten sind in allen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, jedoch nur selten zu gleichen Anteilen.

  4. Beide Faserarten haben erhebliche gesundheitliche Vorteile.

Funktionen: Unlösliche Faser

  1. Unlösliche Fasern haben viele Funktionen, einschließlich des Transports von Ballaststoffen durch den Verdauungstrakt und der Kontrolle des pH-Werts (Säuregehalts) im Darm.

  2. Vorteile unlöslicher Ballaststoffe:

  3. Zu den Nahrungsquellen für unlösliche Ballaststoffe zählen Gemüse - insbesondere dunkelgrünes Blattgemüse, Wurzelgemüseschalen, Fruchtschalen, Vollweizenprodukte, Weizenkleie, Maiskleie, Nüsse und Samen.

Funktionen: Lösliche Faser

  1. Lösliche Ballaststoffe binden an Fettsäuren und verlangsamen die Zeit, die zur Entleerung des Magens benötigt wird, sowie die Geschwindigkeit der Zuckeraufnahme durch den Körper.

  2. Vorteile löslicher Ballaststoffe:

  3. Gute Quellen für lösliche Ballaststoffe sind Kidneybohnen, Pintobohnen, Rosenkohl, Brokkoli, Spinat, Zucchini, Äpfel, Orangen, Grapefruit, Trauben, Pflaumen, Haferflocken und Vollkornbrot.

Verzehrsempfehlung

  1. Laut der Akademie für Ernährung und Diätetik beträgt die empfohlene tägliche Menge an Ballaststoffen für Frauen 25 Gramm und für Männer 38 Gramm. Nach dem 50. Lebensjahr beträgt die empfohlene Einnahme für Frauen 21 Gramm und für Männer 30 Gramm.

  2. Da die meisten ballaststoffreichen Lebensmittel in der Regel unlösliche und lösliche Ballaststoffe enthalten, ist es nicht erforderlich, sie sorgfältig aufzuteilen.

  3. Mit anderen Worten, der Fokus sollte auf der Faseraufnahme im Allgemeinen liegen und nicht auf der spezifischen Art der Faser.

  4. Hafer, Haferflocken, Flohsamenschale und Leinsamen sind reich an beiden Arten von Fasern.

  5. 25 Gramm Ballaststoffe pro Tag sollten ausreichen, um den täglichen Bedarf zu decken. Idealerweise sollten Personen täglich mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse sowie einige Portionen Vollkornprodukte verzehren.

Nahrungsquellen

  1. Laut Dr. Warren Enker von der Abteilung für Chirurgie im Beth Israel Medical Center, MA, gehört es zu einer guten Ernährung, auf die Kalorienzahl zu achten, einschließlich nährstoff- und vitaminreicher Lebensmittel, wobei gesättigte Fette zu vermeiden sind und besonders auf alle Faserquellen achten.

  2. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Lebensmitteln, die viel Ballaststoffe enthalten:

Nahrungsergänzungsmittel und Nahrungsmittelallergien

  1. Menschen, die gegen ballaststoffreiche Lebensmittel allergisch sind, können Schwierigkeiten haben, die richtige Menge an Ballaststoffen zu erhalten. Bei solch einer Vielzahl von ballaststoffhaltigen Lebensmitteln sollte es jedoch möglich sein, solche zu finden, die keine Reaktion hervorrufen.

  2. Außerdem verkaufen Apotheken Faserzusätze wie Metamucil, Citrucel und FiberCon, die helfen können, diese Lücke zu schließen. Obwohl diese Produkte nicht die gleichen Mengen an Vitaminen und Nährstoffen enthalten wie Lebensmittel, die natürliche Ballaststoffe enthalten, können sie für manche Menschen nützlich sein.

  3. Die folgenden ballaststoffreichen Lebensmittel sind am wenigsten allergisch:

  4. Artikel zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2017. Auf unserer Kategorieseite für Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Nachrichten zu Ernährung / Diät zu erhalten. Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  5. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  6. Hinweis: Wenn keine Autorenangabe erfolgt, wird stattdessen die Quelle zitiert.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c