Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Kann mir Chicken Brown Rice beim Abnehmen helfen?

Lebensmittelsicherheit für mariniertes Huhn

  1. Möglicherweise haben Sie gehört, dass bestimmte Lebensmittel wie Avocados und Eier zur Gewichtsreduktion beitragen können. Es sind jedoch nicht die spezifischen Lebensmittel, sondern die enthaltenen Nährstoffe, die Ihnen helfen können, Gewicht zu verlieren. Zwei Nährstoffe, die nachweislich zur Gewichtsabnahme beitragen, sind Eiweiß und Ballaststoffe. Huhn ist reich an Eiweiß und brauner Reis ist eine reichhaltige Quelle an Ballaststoffen. Wenn Sie also diese beiden Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, können Sie leichter abnehmen, aber nur, wenn Ihre Kalorienzufuhr insgesamt ausgewogen ist.

Lebensmittelsicherheit für mariniertes Huhn

  1. Eine Hähnchen-Reis-Diät kann Ihnen beim Abnehmen helfen, da diese Lebensmittel reich an Eiweiß und Ballaststoffen sind.

Huhn und Reis zur Gewichtsreduktion

  1. Obwohl das übergeordnete Ziel einer Diät zur Gewichtsreduktion darin besteht, die Gesamtkalorienaufnahme zu senken, hat die Forschung gezeigt, dass eine Erhöhung der Protein- und Ballaststoffaufnahme ebenfalls hilfreich sein kann. Dies liegt hauptsächlich daran, dass Eiweiß und Ballaststoffe hochsättigende Nährstoffe sind, die dabei helfen, den Appetit und damit die Kalorienaufnahme zu kontrollieren.

  2. Laut einer Studie von 2018 in Nutrition können diese beiden Nährstoffe auch ohne Kalorieneinschränkung zur Gewichtsreduktion beitragen. 15 übergewichtige Personen, denen geraten wurde, eine tägliche Ballaststoffaufnahme von 35 Gramm und eine tägliche Proteinaufnahme von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht zu erreichen, senkten ihre Kalorienaufnahme und nahmen am Ende der 12-wöchigen Studie ab. Darüber hinaus bewerteten die Studienteilnehmer die Diät als gut und gaben an, dass sie sowohl sehr akzeptabel als auch machbar sei.

Vorteile von Protein zur Gewichtsreduktion

  1. Protein wurde umfassend auf seine Rolle bei der Förderung des Fettabbaus untersucht, und zahlreiche Untersuchungen haben ergeben, dass es tatsächlich eine Rolle spielt. Laut einem Bericht des American Journal of Clinical Nutrition aus dem Jahr 2015 wird dies durch die Modulation von Appetit, Kalorienzufuhr und Stoffwechsel erreicht.

  2. Protein hat eine komplexere chemische Struktur als Kohlenhydrate; Es dauert länger, bis der Körper zusammenbricht, was ihn nach Angaben des Merck-Handbuchs zu einer länger anhaltenden Energiequelle macht als Kohlenhydrate. Lebensmittel, die länger in Ihrem Magen bleiben, fördern eine stärkere Sättigung und ein anhaltendes Völlegefühl, wodurch Sie Ihren Appetit kontrollieren und weniger Kalorien verbrauchen können.

  3. Die Proteinverdauung beeinflusst aufgrund der thermischen Wirkung von Lebensmitteln auch den Stoffwechsel. Zwanzig bis 30 Prozent der Energie des Proteins werden für den Stoffwechsel des Nährstoffs aufgewendet. Das ist deutlich mehr als das von Kohlenhydraten oder Fett, das laut einer Studie über Fettleibigkeit aus dem Jahr 2016 5 bis 10 Prozent bzw. 0 bis 3 Prozent der Gesamtenergie kostet.

Protein steigert die Muskelmasse

  1. Eine stärkere Muskelmasse fördert den Fettabbau, da die Muskeln stoffwechselaktiv sind. Ihr Körper verbraucht Kalorien, um Muskeln aufzubauen und zu erhalten, was Ihre Stoffwechselrate erhöht. Dies bedeutet, dass Sie mehr Kalorien verbrennen, auch wenn Sie nicht trainieren. Nach Angaben von Paige Kinucan und Len Kravitz, Ph.D., von der Universität von New Mexico, ist Muskelmasse etwa viermal so metabolisch aktiv wie Fett.

  2. Aufgrund von Kalorienbeschränkungen können Sie während einer Diät Muskelmasse verlieren. Der Konsum von ausreichend Protein kann jedoch dazu beitragen, dies zu verhindern. Und wenn Sie im Rahmen Ihrer Gewichtsreduktion trainieren, insbesondere im Krafttraining, ist es noch wichtiger und vorteilhafter, ausreichend Protein zu sich zu nehmen, da dies das Muskelwachstum fördert.

Protein in Huhn

  1. Huhn ist eine der reichhaltigsten Proteinquellen, die Sie essen können. Kein Wunder, dass dies die Grundnahrungsmittel vieler Bodybuilder sind. 4 Unzen gegrillte Hähnchenbrust ohne Haut enthält 25 Gramm Eiweiß.

  2. Laut der National Academy of Medicine muss ein durchschnittlicher Erwachsener 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht und Tag zu sich nehmen. Wenn Sie 155 Pfund wiegen, bedeutet dies, dass Sie ungefähr 60 Gramm Protein benötigen. Vier Unzen Huhn würden fast die Hälfte Ihres täglichen Proteinbedarfs decken.

Mehr Protein essen

  1. In der Ernährungsstudie 2018 wurde ein Tagesziel festgelegt, das dem der offiziellen Empfehlung entspricht. Es kann jedoch vorteilhaft sein, die Proteinaufnahme darüber hinaus zu erhöhen.

  2. In einer 2017 in Adipositas-Fakten veröffentlichten Studie aßen 118 Erwachsene Diäten, die die gleiche Anzahl an Kalorien, aber unterschiedliche Mengen an Protein enthielten. Eine Gruppe konsumierte die normalen 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht, während die andere Gruppe über einen Zeitraum von sechs Monaten 1,34 Gramm pro Kilogramm aß. Unter den Teilnehmern, die sich an die Diät hielten, ergab die abschließende Analyse, dass die proteinreiche Gruppe einen mittleren Gewichtsverlust von 9,5 Prozent aufwies, verglichen mit einem mittleren Gewichtsverlust von 5,8 Prozent in der normalen Proteingruppe.

  3. Die Überprüfung 2015 im American Journal of Clinical Nutrition legt nahe, dass Diäten, die zwischen 1,2 und 1,6 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht enthalten, zur Gewichtsreduktion beitragen können. Darüber hinaus halten die Autoren den Verzehr von Mengen zwischen 25 und 30 Gramm zu jeder Mahlzeit für ideal.

  4. In der Ernährungsstudie 2018 wurde ein Tagesziel festgelegt, das dem der offiziellen Empfehlung entspricht. Es kann jedoch vorteilhaft sein, die Proteinaufnahme darüber hinaus zu erhöhen.

  5. In einer 2017 in Adipositas-Fakten veröffentlichten Studie aßen 118 Erwachsene Diäten, die die gleiche Anzahl an Kalorien, aber unterschiedliche Mengen an Protein enthielten. Eine Gruppe konsumierte die normalen 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht, während die andere Gruppe über einen Zeitraum von sechs Monaten 1,34 Gramm pro Kilogramm aß. Unter den Teilnehmern, die sich an die Diät hielten, ergab die abschließende Analyse, dass die proteinreiche Gruppe einen mittleren Gewichtsverlust von 9,5 Prozent aufwies, verglichen mit einem mittleren Gewichtsverlust von 5,8 Prozent in der normalen Proteingruppe.

  6. Die Überprüfung 2015 im American Journal of Clinical Nutrition legt nahe, dass Diäten, die zwischen 1,2 und 1,6 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht enthalten, zur Gewichtsreduktion beitragen können. Darüber hinaus halten die Autoren den Verzehr von Mengen zwischen 25 und 30 Gramm zu jeder Mahlzeit für ideal.

Faser zur Gewichtsreduktion

  1. Ballaststoffe sind eine Art von Kohlenhydraten, die nur minimal verdaut werden und der Ernährung wenig Kalorien hinzufügen. Es ist bekannt als Verdauungshilfe für seine Fähigkeit, die Motilität zu steigern und Verstopfung vorzubeugen, indem es dem Stuhl Feuchtigkeit und Masse hinzufügt.

  2. Da es in Ihrem Magen anschwillt und größer wird, hilft es auch, Sie zu füllen. Und weil es sich wie Protein langsam durch Ihr Verdauungssystem bewegt, fühlen Sie sich länger satt. Das ist der Grund, warum die Steigerung Ihrer Ballaststoffaufnahme eine oberste Priorität ist, wenn Sie abnehmen möchten.

  3. Ballaststoffe sind eine Art von Kohlenhydraten, die nur minimal verdaut werden und der Ernährung wenig Kalorien hinzufügen. Es ist bekannt als Verdauungshilfe für seine Fähigkeit, die Motilität zu steigern und Verstopfung vorzubeugen, indem es dem Stuhl Feuchtigkeit und Masse hinzufügt.

  4. Da es in Ihrem Magen anschwillt und größer wird, hilft es auch, Sie zu füllen. Und weil es sich wie Protein langsam durch Ihr Verdauungssystem bewegt, fühlen Sie sich länger satt. Das ist der Grund, warum die Steigerung Ihrer Ballaststoffaufnahme eine oberste Priorität ist, wenn Sie abnehmen möchten.

Faser in braunem Reis

  1. Eine Tasse mittelkörniger brauner Reis liefert 3,5 Gramm Ballaststoffe. Das sind 14 Prozent der Empfehlung der National Academy für die tägliche Aufnahme von Ballaststoffen für Frauen und 9 Prozent der Empfehlung für Männer. Es sind 10 Prozent des täglichen Ziels für Männer und Frauen, das die Forscher der Ernährungsstudie 2018 festgelegt haben.

  2. Das ist zwar kein besonders großer Prozentsatz Ihres täglichen Bedarfs, aber es hilft Ihnen, Ihre tägliche Gesamtmenge besser zu erreichen als weißer Reis, der nur 0,6 Gramm pro Tasse liefert.

  3. Eine Tasse mittelkörniger brauner Reis liefert 3,5 Gramm Ballaststoffe. Das sind 14 Prozent der Empfehlung der National Academy für die tägliche Aufnahme von Ballaststoffen für Frauen und 9 Prozent der Empfehlung für Männer. Es sind 10 Prozent des täglichen Ziels für Männer und Frauen, das die Forscher der Ernährungsstudie 2018 festgelegt haben.

  4. Das ist zwar kein besonders großer Prozentsatz Ihres täglichen Bedarfs, aber es hilft Ihnen, Ihre tägliche Gesamtmenge besser zu erreichen als weißer Reis, der nur 0,6 Gramm pro Tasse liefert.

Hähnchen- und Reiskalorien

  1. Eine 4-Unzen-Hähnchenbrust und eine Tasse brauner Reis liefern 354 Kalorien. Als Mahlzeit ist das ziemlich kalorienarm. Wenn Sie Ihren braunen Reis und Ihr Huhn mit einer Portion Brokkoli kombinieren, erhöhen Sie nur den Kaloriengehalt um 31 Kalorien, aber Sie erhöhen den Fasergehalt um zusätzliche 2,5 Gramm pro Tasse, gehackt. Brokkoli ist auch eine überraschend gute Quelle für pflanzliches Eiweiß, mit 2,5 Gramm pro Tasse, gehackt.

  2. Mit gesunden Zubereitungsmethoden können Sie die Gesamtkalorienmenge in Ihrer Mahlzeit niedrig halten. Wählen Sie hautlose Hähnchenbrust und grillen oder backen Sie sie. Vermeiden Sie es, Ihr Huhn und Ihren Reis mit schweren, kalorienreichen Saucen zu belegen, und verwenden Sie stattdessen Kräuter, Gewürze und Zitronensaft, um einen kräftigen, kalorienarmen Geschmack zu erzielen.

  3. Eine 4-Unzen-Hähnchenbrust und eine Tasse brauner Reis liefern 354 Kalorien. Als Mahlzeit ist das ziemlich kalorienarm. Wenn Sie Ihren braunen Reis und Ihr Huhn mit einer Portion Brokkoli kombinieren, erhöhen Sie nur den Kaloriengehalt um 31 Kalorien, aber Sie erhöhen den Fasergehalt um zusätzliche 2,5 Gramm pro Tasse, gehackt. Brokkoli ist auch eine überraschend gute Quelle für pflanzliches Eiweiß, mit 2,5 Gramm pro Tasse, gehackt.

  4. Mit gesunden Zubereitungsmethoden können Sie die Gesamtkalorienmenge in Ihrer Mahlzeit niedrig halten. Wählen Sie hautlose Hähnchenbrust und grillen oder backen Sie sie. Vermeiden Sie es, Ihr Huhn und Ihren Reis mit schweren, kalorienreichen Saucen zu belegen, und verwenden Sie stattdessen Kräuter, Gewürze und Zitronensaft, um einen kräftigen, kalorienarmen Geschmack zu erzielen.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c