Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Nutzen für die Gesundheit von Cashewnüssen

Nutzen für die Gesundheit von Cashewnüssen

  1. Sie stammen aus Südamerika, insbesondere aus Brasilien, und wurden von Kolonisten nach Afrika und Indien eingeführt. Diese Regionen sind heute die größten Produzenten von Cashewnüssen. Cashewnüsse werden sowohl roh als auch geröstet und gesalzen oder ungesalzen verkauft.

  2. Cashewnüsse wurden kürzlich zur Herstellung von Milchalternativen wie Cashewmilch, Cashewkäse, Cashewcremesaucen und Sauerrahm verwendet.

  3. Dieser Artikel ist Teil einer Artikelsammlung zu den gesundheitlichen Vorteilen beliebter Lebensmittel.

  4. Es gibt Auskunft über den Nährwert von Cashewnüssen und deren möglichen gesundheitlichen Nutzen. Sie finden auch einige Tipps, wie Sie Cashewnüsse in die Ernährung einbeziehen und mögliche Gesundheitsrisiken erkennen können.

Ernährung

  1. Laut der National Nutrient Database des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) enthält 1 Unze roher Cashewnüsse (28,35 Gramm):

  2. Cashewnüsse enthalten auch die Vitamine C und B, einschließlich 7 Mikrogramm (µg) DFE-Folsäure.

  3. Eine 1-Unzen-Portion Cashewnüsse entspricht ungefähr 18 ganzen Cashewnüssen. Cashewnüsse sind reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fetten und eine gute Proteinquelle.

Vorteile

  1. Der Verzehr eines hohen Anteils pflanzlicher Lebensmittel scheint das Risiko vieler gesundheitlicher Probleme im Zusammenhang mit dem Lebensstil zu verringern.

Herzgesundheit

  1. Die in Cashewnüssen enthaltenen einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren können zur Senkung des LDL-Cholesterin- und Triglyceridspiegels beitragen. Dies verringert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und Herzinfarkt.

  2. Eine im British Journal of Nutrition veröffentlichte Studie ergab, dass das Risiko für koronare Herzkrankheiten bei Menschen, die mehr als viermal pro Woche Nüsse konsumieren, um 37 Prozent niedriger sein kann als bei Menschen, die dies nie oder selten tun Nüsse verzehren.

  3. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat eine gesundheitsbezogene Angabe für Lebensmitteletiketten genehmigt, wonach der Verzehr von 1,5 Unzen pro Tag der meisten Nüsse im Rahmen einer Diät mit niedrigem Gehalt an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin zu einer Verringerung führen kann das Risiko einer Herzerkrankung. "

  4. Cashewnüsse sind eine gute Magnesiumquelle, die eine wichtige Rolle bei über 300 enzymatischen Reaktionen im Körper spielt.

  5. Dazu gehören der Metabolismus von Nahrungsmitteln und die Synthese von Fettsäuren und Proteinen.

  6. Magnesium ist auch an der Muskelentspannung und der neuromuskulären Übertragung und Aktivität beteiligt.

  7. Magnesiummangel, der in älteren Populationen vorkommt, ist mit Insulinresistenz, metabolischem Syndrom, koronarer Herzkrankheit und Osteoporose verbunden.

  8. Mehrere Studien haben ergeben, dass eine hohe Kalziumaufnahme ohne ausreichende Magnesiumzufuhr das Risiko einer arteriellen Verkalkung und einer Herz-Kreislauf-Erkrankung sowie von Nierensteinen erhöhen kann.

  9. In der Framingham-Herzstudie wurde festgestellt, dass Menschen mit der höchsten Magnesiumzufuhr ein um 58 Prozent niedrigeres Risiko für eine Verkalkung der Herzkranzgefäße und ein um 34 Prozent niedrigeres Risiko für eine Verkalkung der Baucharterien haben.

Gewichtsmanagement

  1. Begrenzte Daten legen nahe, dass der routinemäßige Verzehr von Nüssen mit einem höheren Energieaufwand im Ruhezustand verbunden ist. Dies könnte Auswirkungen auf das Gewichtsmanagement haben.

  2. Zusätzlich wurden in Studien, in denen der Gewichtsverlust zwischen Ernährungsregimen mit oder ohne Nüsse verglichen wurde, Regime mit einem moderaten Nusskonsum mit einem höheren Gewichtsverlust in Verbindung gebracht.

  3. Eine im American Journal of Clinical Nutrition 2004 veröffentlichte Studie ergab, dass Frauen, die angaben, selten Nüsse zu essen, über einen Zeitraum von 8 Jahren häufiger an Gewicht zunahmen als Frauen, die zwei oder mehr Nüsse konsumierten mehrmals in der Woche.

  4. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass der Verzehr von Nüssen nicht zu einer Gewichtszunahme führt und möglicherweise zur Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts beiträgt.

  5. Eine Überprüfung der im Jahr 2017 veröffentlichten Studien ergab, dass Nüsse zur Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts beitragen können. Sie können dies tun, indem sie einer Person helfen, sich satt zu fühlen und zur Thermogenese beitragen, die die Erzeugung von Wärme im Körper ist. Dies kann den Stoffwechsel ankurbeln.

Gallensteine

  1. Laut einer Studie im American Journal of Clinical Nutrition ist der häufige Verzehr von Nüssen mit einem verringerten Risiko verbunden, operiert werden zu müssen, um die Gallenblase zu entfernen.

  2. Bei über einer Million Menschen, die über einen Zeitraum von 20 Jahren dokumentiert wurden, war das Risiko einer Cholezystektomie bei Frauen, die mehr als 5 Unzen Nüsse pro Woche konsumierten, signifikant geringer als bei Frauen, die weniger als 1 Unze aßen Nüsse jede Woche.

Knochengesundheit

  1. Cashewnüsse sind eine der wenigen kupferreichen Nahrungsquellen. Eine Unze Cashewnüsse enthält 622 Mikrogramm Kupfer. Für Erwachsene ab 19 Jahren beträgt die empfohlene Tagesdosis für Kupfer 900 Mikrogramm.

  2. Ein schwerer Kupfermangel ist mit einer geringeren Knochendichte und einem erhöhten Osteoporoserisiko verbunden. Es sind jedoch weitere Untersuchungen zu den Auswirkungen eines marginalen Kupfermangels und den potenziellen Vorteilen einer Kupfersupplementierung für die Prävention und Behandlung von Osteoporose erforderlich.

  3. Kupfer spielt auch eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung von Kollagen und Elastin, den wichtigsten strukturellen Bestandteilen unseres Körpers. Ohne ausreichend Kupfer kann der Körper beschädigtes Bindegewebe oder das Kollagen, aus dem das Knochengerüst besteht, nicht ersetzen. Dies kann zu einer Reihe von Problemen führen, einschließlich einer Funktionsstörung der Gelenke, wenn sich das Körpergewebe aufzulösen beginnt.

  4. Das Magnesium in Cashewnüssen ist auch wichtig für die Knochenbildung, da es bei der Aufnahme von Kalzium in den Knochen hilft. Es wurde gezeigt, dass Mangan, ein weiteres Mineral in Cashewnüssen, Osteoporose in Kombination mit Kalzium und Kupfer vorbeugt.

Diät

  1. Nüsse haben einen hohen Fettgehalt und können ranzig werden. Wenn Cashewnüsse an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, kann sich ihre Haltbarkeit verbessern.

  2. Bei sachgemäßer Lagerung sind Cashewnüsse einige Monate bei Raumtemperatur, ein Jahr im Kühlschrank oder 2 Jahre im Gefrierschrank haltbar.

  3. Ranzig Nüsse sind nicht unsicher, haben aber einen scharfen Geschmack, den die meisten Leute als unangenehm empfinden.

  4. Schnelle Tipps:

  5. Oder probieren Sie diese gesunden und köstlichen Rezepte, die von registrierten Diätassistenten entwickelt wurden:

  6. Neben reinen und gerösteten Cashewnüssen sind Cashewnussbutter, Cashewöl und Schönheitsprodukte auf Cashewbasis weitere Cashewnüsse. Diese können online erworben werden.

Risiken

  1. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  2. Hinweis: Wenn keine Autorenangabe erfolgt, wird stattdessen die Quelle angegeben.

  3. Cashewnüsse enthalten Fett, dies sind jedoch hauptsächlich ungesättigte Fette, die in mäßigen Mengen gesund sind.

  4. Wirklich rohe Cashewnüsse sind nicht sicher zu essen, da sie eine Substanz enthalten, die als Urushiol bekannt ist und im Giftefeu enthalten ist. Urushiol ist giftig und kann bei manchen Menschen eine Hautreaktion auslösen.

  5. Cashewkerne werden in Geschäften oft als "roh" verkauft, aber diese wurden gedämpft. Dies entfernt die Toxine. Diese Cashewnüsse sind gesund.

  6. Gesalzene und geröstete Cashewnüsse können je nach Marke einen hohen Salz- und Fettgehalt aufweisen, der möglicherweise nicht gesund ist. Am besten überprüfen Sie zuerst das Etikett und verbrauchen Sie diese Nüsse in kleinen Mengen.

  7. Menschen mit einer Nussallergie sollten Cashewnüsse meiden, da sie starke Allergene enthalten, die zu Reaktionen führen können, einschließlich lebensbedrohlichem anaphylaktischem Schock.

  8. Insgesamt ist es besser, eine abwechslungsreiche Ernährung zu sich zu nehmen, als sich auf einzelne Lebensmittel als Schlüssel für eine gute Gesundheit zu konzentrieren.

  9. Artikel zuletzt aktualisiert von Yvette Brazier am Montag, 18. Juni 2018. Besuchen Sie unsere Kategorieseite Ernährung / Diät, um die neuesten Nachrichten zu diesem Thema zu erhalten, oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten zu Ernährung zu erhalten / Diet.Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  10. Hruby, A., O'Donnell, C. J., Jacques, P. F., Meigs, J. B., Hoffman, U., McKeown, N. M. (2014, Januar). Die Magnesiumaufnahme ist umgekehrt mit der Verkalkung der Herzkranzgefäße verbunden: Die Framingham-Herzstudie [!Zusammenfassung

  11. Mattes, R. D., Dreher, M. L. (2010). Nutes und gesunde Körpergewichtserhaltungsmechanismen [!Abstract



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c