Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was ist über die Mittelmeerdiät zu wissen?

Was ist über die Mittelmeerdiät zu wissen?

  1. Es gibt keine einzige Mittelmeerdiät, aber das Konzept vereint die gängigen Arten von Lebensmitteln und gesunde Gewohnheiten aus den Traditionen verschiedener Regionen, darunter Kreta, Griechenland, Spanien, Südfrankreich, Portugal, und Italien.

  2. Es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die genauen Vorteile der Diät zu bestätigen. Es ist jedoch bekannt, dass sie wenig Transfette enthält und frei von raffinierten Ölen sowie stark verarbeiteten Fleisch- und Lebensmittelprodukten ist.

  3. Diese Elemente wurden mit Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht.

Diät

  1. Die Mittelmeerdiät besteht aus:

  2. Dieser Fokus auf pflanzliche Lebensmittel und natürliche Quellen bedeutet, dass die Mittelmeerdiät Nährstoffe enthält wie:

  3. Gesunde Fette: Es ist bekannt, dass die Mittelmeerdiät wenig gesättigtes Fett und viel einfach ungesättigtes Fett enthält. Ernährungsrichtlinien für die USA empfehlen, dass gesättigte Fettsäuren nicht mehr als 10 Prozent der Kalorienaufnahme ausmachen.

  4. Ballaststoffe: Die Ernährung ist ballaststoffreich, was die gesunde Verdauung fördert und das Risiko für Darmkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern soll.

  5. Hoher Vitamin- und Mineralstoffgehalt: Obst und Gemüse liefern lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe, die die körperlichen Prozesse regulieren. Darüber hinaus liefert das Vorhandensein von magerem Fleisch Vitamine wie B-12, die in pflanzlichen Lebensmitteln nicht enthalten sind.

  6. Zuckermangel: Die Ernährung ist reich an natürlichem Zucker und nicht an zugesetztem Zucker, zum Beispiel an frischem Obst. Zuckerzusatz erhöht die Kalorienaufnahme ohne ernährungsphysiologischen Nutzen, ist mit Diabetes und hohem Blutdruck verbunden und kommt in vielen verarbeiteten Lebensmitteln vor, die in der mediterranen Ernährung fehlen.

  7. Es ist schwierig, genaue Nährwertangaben zur Mittelmeerdiät zu machen, da es keine einzige Mittelmeerdiät gibt. Dies liegt daran, dass eine Vielzahl von Kulturen und Regionen beteiligt ist.

Vorteile

  1. Die Mittelmeerdiät ist keine Diät zur Gewichtsreduktion. Das Ausschneiden von rotem Fleisch, tierischen Fetten und verarbeiteten Lebensmitteln kann jedoch zu einer Gewichtsreduktion führen.

  2. In Gebieten, in denen die Ernährung konsumiert wird, gibt es niedrigere Sterblichkeits- und Herzerkrankungsraten und andere Vorteile.

Herzgesundheit

  1. Der amerikanische Wissenschaftler Dr. Ancel Keys begann in den 1950er Jahren, die Vorteile der Mittelmeerdiät zu erläutern, doch in den USA wurde sie erst in den 1990er Jahren populär.

  2. Dr. Keys stellte fest, dass Menschen, die in ärmeren Gegenden Süditaliens leben, ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten und Tod haben als Menschen in wohlhabenderen Gegenden New Yorks, und er führte dies auf ihre Ernährung zurück.

  3. Während andere Faktoren, wie ein aktiverer Lebensstil, dies beeinflusst haben könnten, wurde die Reduzierung von rotem Fleisch und zugesetzten Zuckern mit einer geringen Häufigkeit von Schlaganfällen und koronaren Herzerkrankungen in Verbindung gebracht.

  4. Die Forschung führt dies auf die einfach ungesättigten Fette zurück, die in der Mittelmeerdiät vorkommen, und auf den Schwerpunkt auf Obst und Gemüse.

  5. Diese sollen sowohl die Konzentration als auch die Funktion "gutes Cholesterin" oder hochdichtes Lipoprotein (HDL) im Blut erhöhen. HDL gleicht das Cholesterin aus und bewirkt, dass es zur Verteidigung des Herzens wirkt.

Schutz vor Krankheiten

  1. In Studien wurden die Gesundheitsrisiken bei der Entwicklung bestimmter Krankheiten in Abhängigkeit von der Ernährung der Menschen verglichen. Leute, die die Mittelmeerdiät annahmen, sind mit denen verglichen worden, die eine amerikanische oder nordeuropäische Diät haben. [! 781 => 1140 = 5!

  2. Wein und Olivenöl zeigten 2003 in einer Studie antioxidative Eigenschaften zum Schutz vor Arteriosklerose oder Verhärtung von Blutgefäßen. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um diesen Nutzen der Diät zu bestätigen.

  3. Eine italienische Studie hat den Gehalt an Antioxidantien und Ballaststoffen in der Mittelmeerdiät mit einer guten geistigen und körperlichen Gesundheit in Verbindung gebracht.

Diabetes

  1. Die Mittelmeerdiät kann Menschen vor Typ-2-Diabetes schützen und die Blutzuckerkontrolle verbessern.

  2. Mehrere Studien haben gezeigt, dass diejenigen, die eine Mittelmeerdiät befolgen, niedrigere Nüchternglukosespiegel haben als diejenigen, die dies nicht tun.

  3. Die von der American Diabetes Association (ADA) festgelegten Ernährungsrichtlinien für Diabetiker sind den Richtlinien für die Mittelmeerdiät sehr ähnlich.

Richtlinien

  1. Da die Mittelmeerdiät nicht auf einen bestimmten Speiseplan oder eine bestimmte Lebensmittelgruppe beschränkt werden kann, ist es wichtig, die Richtlinien für maximalen Nutzen zu befolgen.

  2. Zum Einstieg in die Mittelmeerdiät:

  3. Lebensmittel sollten so frisch und unverarbeitet wie möglich sein. Obwohl die Diät gesunde Fette enthält, gibt es immer noch einen hohen Fettgehalt, daher sollten die Portionen für die besten Ergebnisse moderat sein.

  4. Ein wichtiger Teil der mediterranen Esskultur besteht darin, mit anderen zu essen und gesunde, nahrhafte Mahlzeiten zu teilen. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich mit Unterstützung der Familie oder enger Freunde einer Diät zu nähern. Sie können helfen, die Veränderungen zu verstärken.

  5. Diese Schritte können zusammen mit einem aktiven Lebensstil zu einer Verringerung der schädlicheren Ernährungsexzesse eines durchschnittlichen US-amerikanischen Speiseplans führen.

Speisepläne

  1. Hier ist ein Beispiel für einen Tag mit mediterraner Ernährung.

  2. Haferflocken mit Früchten und Nüssen

  3. Mit Spinat und Feta gefüllter Lachs

  4. Nachmittagsjause

  5. Gemüse mit Hummus-Dip oder Tzatziki

  6. Mozzarella, Kichererbsen und Tomatensalat

  7. Abendsnack

  8. Griechischer Joghurt, vielleicht mit Früchten

  9. Da die Auswahl der Speisen unterschiedliche Geschmäcker und Kulturen umfasst, können Sie eine Reihe von Speiseplänen entdecken und finden.

  10. Artikel zuletzt aktualisiert von Adam Felman am 18. Januar 2018. Besuchen Sie unsere Kategorieseite Ernährung / Diät, um die neuesten Nachrichten zu diesem Thema zu erhalten, oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten zu Ernährung zu erhalten / Diet.Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  11. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  12. Bitte beachten Sie: Wenn keine Autoreninformationen angegeben werden, wird stattdessen die Quelle angegeben.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c