Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile von Nährhefe?

Was sind die Vorteile von Nährhefe?

  1. Aufgrund seines Nährstoffgehalts kann Hefe in dieser Form die Energie einer Person steigern, ihr Immunsystem stärken und zusätzliche gesundheitliche Vorteile bieten.

  2. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile Ernährungshefe hat und wie Sie sie in eine gesunde Ernährung einbauen können.

Was ist Nährhefe?

  1. Nährhefe stammt von einer Hefeart, die als Saccharomyces cerevisiae bekannt ist. Es gibt eine andere Form dieser Hefeart, die Bierhefe genannt wird. Obwohl die Begriffe manchmal synonym verwendet werden, muss beachtet werden, dass Nährhefe nicht mit Bierhefe identisch ist.

  2. Wie der Name schon sagt, ist Bierhefe ein Nebenprodukt des Bierherstellungsprozesses und wächst auf Hopfen. Hersteller können Nährhefe aus einer Vielzahl von Quellen anbauen, einschließlich Melasse, Molke und Zuckerrüben.

  3. Nährhefe ähnelt der Hefe, die zum Backen verwendet wird, wird jedoch erhitzt und getrocknet, wodurch sie inaktiv wird.

  4. Nährhefe ist milchfrei und in der Regel glutenfrei. Infolgedessen kann es eine nützliche Ergänzung für Menschen mit Nahrungsmittelallergien oder -empfindlichkeiten sowie für Personen mit eingeschränkter Ernährung sein. Es ist auch fettarm und enthält weder Zucker noch Soja.

Vorteile

  1. Nährhefe ist eine hervorragende Quelle für Vitamine, Mineralien und hochwertiges Protein. In der Regel enthält eine viertel Tasse Hefe:

  2. Es enthält auch Vitamin B-3, Kalium, Kalzium und Eisen.

  3. Zu den Vorteilen, die Ernährungshefe Menschen bieten kann, gehören:

1. Energie steigern

  1. Während einige Hersteller die Nährhefe mit Vitamin B-12 anreichern, tun dies nicht alle, daher ist es am besten, das Etikett zu überprüfen. Vitamin B-12 kann helfen, die Energie zu steigern, da ein Mangel an diesem Vitamin zu Schwäche und Müdigkeit führen kann.

  2. Nährhefe kann für Vegetarier und Veganer besonders hilfreich sein, wenn sie Vitamin B-12 enthält, da dieses Vitamin hauptsächlich in tierischen Produkten vorkommt.

  3. Erwachsene benötigen ca. 2,4 µg Vitamin B-12 pro Tag. Nur ein Viertel einer Tasse Hefe liefert mehr als das Siebenfache dieser Menge.

2. Unterstützung des Immunsystems

  1. Untersuchungen haben gezeigt, dass S. cerevisiae, der Hefestamm in der Nährhefe, das Immunsystem unterstützen und Entzündungen infolge einer bakteriellen Infektion reduzieren kann. Es kann auch bei der Behandlung von Durchfall hilfreich sein.

3. Förderung der Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln

  1. Einige Untersuchungen legen nahe, dass Nährhefe spröde Nägel und Haarausfall bekämpfen kann. Es kann auch helfen, Akne zu reduzieren und andere häufige Hautprobleme, insbesondere im Jugendalter, zu verbessern.

4. Verbesserung der Glukoseempfindlichkeit

  1. Während einige Leute glauben, dass Nährhefe die Glukosesensitivität bei Menschen mit Typ-2-Diabetes verbessert, müssen Studien dies noch beweisen.

  2. Einige Untersuchungen an mit Chrom angereicherter Hefe, bei der es sich normalerweise um Bierhefe handelt, ergaben jedoch, dass diese Hefeart den Nüchternblutzuckerspiegel und das Cholesterin in einem Tiermodell senken kann.

5. Eine gesunde Schwangerschaft unterstützen

  1. Ernährungshefe kann auch eine gesunde Schwangerschaft unterstützen. Die US-amerikanische Arbeitsgruppe für präventive Dienste empfiehlt allen Frauen, die eine Schwangerschaft planen, täglich 400-800 µg Folsäure zu sich zu nehmen, um angeborene Anomalien zu verhindern und das Wachstum des Fötus zu unterstützen.

  2. Die Hersteller verstärken die Nährhefe häufig mit Folsäure, was sie zu einer nützlichen Ergänzung für schwangere Frauen machen kann.

  3. Einige Marken von Ernährungshefen können jedoch mehr als eine Standardportion Folsäure enthalten. Daher sollten Personen einen Arzt konsultieren, bevor sie diese als Ergänzung verwenden.

Wie benutzt man

  1. Nährhefe kommt entweder in Form von Flocken oder als Pulver vor. Es hat einen herzhaften, nussigen oder käsigen Geschmack.

  2. Man kann es als würziges Gewürz zu einer Vielzahl von Gerichten hinzufügen, einschließlich Pasta, Gemüse und Salaten.

  3. Einige Möglichkeiten zur Verwendung von Nährhefe sind:

  4. In einigen Lebensmittelläden und Reformhäusern sowie im Internet ist Nährhefe erhältlich.

Gibt es irgendwelche Risiken?

  1. Trotz aller Vorteile, die die Nährhefe bieten kann, ist dieses Präparat nicht für jedermann geeignet. Die Forscher haben Personen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (IBD), Glaukom und Bluthochdruck empfohlen, die Verwendung von Nährhefe zu vermeiden, da dies ihre Symptome verschlimmern könnte.

  2. Personen mit einer Hefesensitivität oder -allergie sollten auch darauf achten, dass sie keiner Nährhefe ausgesetzt werden.

  3. Darüber hinaus sagen einige Forscher, dass Menschen mit einem höheren Gichtrisiko möglicherweise auf Nährhefe verzichten möchten.

Zusammenfassung

  1. Ernährungshefe wird manchmal als Superfood bezeichnet, da selbst ein wenig dieser proteinreichen, fettarmen, nährstoffreichen Nahrung eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen enthält.

  2. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um die Vorteile der Nährhefe zu bestätigen. Es scheint jedoch, dass es dabei helfen kann, die Energie zu steigern und den Vitamin-B-12-Spiegel aufrechtzuerhalten sowie das Immunsystem, die dermatologische Gesundheit und die Schwangerschaft zu unterstützen. Da nicht alle Hefen mit Vitamin B-12 angereichert sind, ist es wichtig, das Etikett auf Inhaltsstoffe zu überprüfen.

  3. Auch der Geschmack dieses nahrhaften Lebensmittels gefällt vielen Menschen sehr gut. Nährhefe ist vielseitig und kann einer Vielzahl von gesunden Gerichten hinzugefügt werden.

  4. Artikel zuletzt überprüft von Mittwoch, 3. Oktober 2018. Auf unserer Kategorieseite für Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Informationen zu Ernährung / Diät zu erhalten. Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  5. Vitamin B12: Merkblatt für Angehörige der Gesundheitsberufe [!Merkblatt

  6. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  7. Hinweis: Wenn keine Autorenangabe erfolgt, wird stattdessen die Quelle angegeben.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c