Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile von Proteinpulver?

Was sind die Vorteile von Proteinpulver?

  1. Es gibt viele verschiedene Arten von Proteinpulver, einschließlich Pulver auf Milch- und Pflanzenbasis. In diesem Artikel diskutieren wir einige der gesundheitlichen Vorteile von Proteinpulver und die verschiedenen verfügbaren Typen.

Gesundheitliche Vorteile von Proteinpulver

  1. Protein ist einer der Bausteine ​​für Knochen, Muskeln und Haut. Der Körper braucht es, um Hormone, Enzyme und andere Chemikalien zu produzieren.

  2. Die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Proteinpulvern umfassen Folgendes:

  3. Protein ist einer der Bausteine ​​für Knochen, Muskeln und Haut. Der Körper braucht es, um Hormone, Enzyme und andere Chemikalien zu produzieren.

  4. Die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Proteinpulvern umfassen Folgendes:

Gewichtsmanagement

  1. Das Essen von proteinreichen Nahrungsmitteln und das Einnehmen von Nahrungsergänzungsmitteln können dazu beitragen, dass sich Menschen länger satter fühlen. Wenn Sie sich satt fühlen, kann dies zu kleineren Portionen und weniger häufigem Snacking führen. Dies kann dazu beitragen, dass eine Person ein gesundes Gewicht beibehält oder bei Bedarf abnimmt.

  2. Eine Überprüfung von 2017 ergab, dass die Einnahme von Molkenprotein das Körpergewicht und die Gesamtfettmasse bei übergewichtigen oder fettleibigen Menschen verringern kann.

  3. Es kann auch den Blutdruck, das Gesamtcholesterin und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

  4. Das Essen von proteinreichen Nahrungsmitteln und das Einnehmen von Nahrungsergänzungsmitteln können dazu beitragen, dass sich Menschen länger satter fühlen. Wenn Sie sich satt fühlen, kann dies zu kleineren Portionen und weniger häufigem Snacking führen. Dies kann dazu beitragen, dass eine Person ein gesundes Gewicht beibehält oder bei Bedarf abnimmt.

  5. Eine Überprüfung von 2017 ergab, dass die Einnahme von Molkenprotein das Körpergewicht und die Gesamtfettmasse bei übergewichtigen oder fettleibigen Menschen verringern kann.

  6. Es kann auch den Blutdruck, das Gesamtcholesterin und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Muskelwachstum

  1. Protein ist wichtig für das Muskelwachstum. Viele Athleten und Sportbegeisterte konsumieren Protein-Shakes, weil sie glauben, dass diese Getränke ihnen helfen, nach dem Krafttraining aufzublähen.

  2. Eine 2018-Analyse von 49 Studien unterstützt die Verwendung einer Proteinsupplementation für diesen Zweck. Die Forschung legt nahe, dass Proteinpräparate die Muskelgröße und -stärke bei gesunden Erwachsenen, die ein Krafttraining durchführen, wie zum Beispiel das Heben von Gewichten, signifikant verbessern.

  3. Die Proteinergänzung war bei Männern und Frauen gleichermaßen wirksam. Die Wirksamkeit kann jedoch mit zunehmendem Alter abnehmen, da ältere Erwachsene einen höheren Proteinbedarf haben als jüngere.

  4. Die Forscher stellten auch fest, dass die Teilnehmer keine Erfahrung machten, wenn das Protein 1,6 Gramm (g) pro Kilogramm (kg) Körpergewicht (oder 0,73 g pro Pfund (lb) Körpergewicht) überstieg irgendwelche zusätzlichen Vorteile.

  5. Protein ist wichtig für das Muskelwachstum. Viele Athleten und Sportbegeisterte konsumieren Protein-Shakes, weil sie glauben, dass diese Getränke ihnen helfen, nach dem Krafttraining aufzublähen.

  6. Eine 2018-Analyse von 49 Studien unterstützt die Verwendung einer Proteinsupplementation für diesen Zweck. Die Forschung legt nahe, dass Proteinpräparate die Muskelgröße und -stärke bei gesunden Erwachsenen, die ein Krafttraining durchführen, wie zum Beispiel das Heben von Gewichten, signifikant verbessern.

  7. Die Proteinergänzung war bei Männern und Frauen gleichermaßen wirksam. Die Wirksamkeit kann jedoch mit zunehmendem Alter abnehmen, da ältere Erwachsene einen höheren Proteinbedarf haben als jüngere.

  8. Die Forscher stellten auch fest, dass die Teilnehmer keine Erfahrung machten, wenn das Protein 1,6 Gramm (g) pro Kilogramm (kg) Körpergewicht (oder 0,73 g pro Pfund (lb) Körpergewicht) überstieg irgendwelche zusätzlichen Vorteile.

Erholung nach dem Training

  1. Protein trägt nicht nur zum Muskelwachstum bei, sondern kann auch zur Reparatur beschädigter Muskeln und Gewebe beitragen. Aus diesem Grund können Sportler Proteinpulver verwenden, um die Erholung von Muskelkater nach dem Training zu beschleunigen.

  2. Viele Studien berichten, dass die Einnahme von Proteinpräparaten nach dem Training die Regeneration unterstützen kann, indem sie Muskelschäden reduziert und die Muskelleistung und die Muskelproteinsynthese verbessert.

  3. Protein trägt nicht nur zum Muskelwachstum bei, sondern kann auch zur Reparatur beschädigter Muskeln und Gewebe beitragen. Aus diesem Grund können Sportler Proteinpulver verwenden, um die Erholung von Muskelkater nach dem Training zu beschleunigen.

  4. Viele Studien berichten, dass die Einnahme von Proteinpräparaten nach dem Training die Regeneration unterstützen kann, indem sie Muskelschäden reduziert und die Muskelleistung und die Muskelproteinsynthese verbessert.

Nahrung hinzugefügt

  1. Die empfohlene tägliche Proteinzufuhr für Personen ab 19 Jahren beträgt 46 g für Frauen und 56 g für Männer.

  2. Leute, die es schwierig finden, diese Mengen zu erreichen, möglicherweise auch einige Veganer und Vegetarier, werden feststellen, dass Proteinpulver eine einfache Lösung für das Problem darstellt.

  3. Athleten, Kraftsportler, ältere Erwachsene und Menschen mit einer chronischen Krankheit müssen möglicherweise die allgemeinen Empfehlungen zur Proteinzufuhr überschreiten.

  4. Untersuchungen haben ergeben, dass Sportler mit einem intensiven Trainingsschema davon profitieren können, dass sie etwa die doppelte empfohlene tägliche Proteinzufuhr von 1,4 bis 2,0 g pro kg Körpergewicht erhalten. Dies entspricht 111-159 g pro Tag für eine Person mit einem Gewicht von 175 Pfund.

  5. Die empfohlene tägliche Proteinzufuhr für Personen ab 19 Jahren beträgt 46 g für Frauen und 56 g für Männer.

  6. Leute, die es schwierig finden, diese Mengen zu erreichen, möglicherweise auch einige Veganer und Vegetarier, werden feststellen, dass Proteinpulver eine einfache Lösung für das Problem darstellt.

  7. Athleten, Kraftsportler, ältere Erwachsene und Menschen mit einer chronischen Krankheit müssen möglicherweise die allgemeinen Empfehlungen zur Proteinzufuhr überschreiten.

  8. Untersuchungen haben ergeben, dass Sportler mit einem intensiven Trainingsschema davon profitieren können, dass sie etwa die doppelte empfohlene tägliche Proteinzufuhr von 1,4 bis 2,0 g pro kg Körpergewicht erhalten. Dies entspricht 111-159 g pro Tag für eine Person mit einem Gewicht von 175 Pfund.

Arten von Proteinpulver

  1. Es gibt verschiedene Arten von Proteinpulver. Molke ist das beliebteste Proteinpräparat und das, auf das sich die Forscher bisher konzentriert haben, aber es ist nicht das einzige. Übliche Arten von Proteinpulver sind:

  2. Protein-Shakes variieren in Preis und Qualität. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) reguliert keine Proteinpulver.

  3. Laut einer Studie von 2018 enthalten viele der meistverkauften Proteinpulver Schwermetalle wie Blei, Cadmium und Arsen.

  4. Daher sollte man beim Kauf von Proteinpulvern immer mit Vorsicht vorgehen und ein Produkt von einem seriösen Lieferanten wählen.

  5. Es gibt verschiedene Arten von Proteinpulver. Molke ist das beliebteste Proteinpräparat und das, auf das sich die Forscher bisher konzentriert haben, aber es ist nicht das einzige. Übliche Arten von Proteinpulver sind:

  6. Protein-Shakes variieren in Preis und Qualität. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) reguliert keine Proteinpulver.

  7. Laut einer Studie von 2018 enthalten viele der meistverkauften Proteinpulver Schwermetalle wie Blei, Cadmium und Arsen.

  8. Daher sollte man beim Kauf von Proteinpulvern immer mit Vorsicht vorgehen und ein Produkt von einem seriösen Lieferanten wählen.

So verwenden Sie Proteinpulver

  1. Vor der Verwendung von Proteinpulvern sollten die Menschen ihren Ernährungsbedarf berechnen. Wer nicht genug Eiweiß zu sich nimmt, kann sich überlegen, Eiweißpulver zu sich zu nehmen.

  2. Es ist jedoch am besten, nicht zu viel Protein zu sich zu nehmen. Einige Pulver enthalten bis zu 80 g pro Portion, was für die meisten Menschen zu viel ist.

  3. Eine Überprüfung von 2013 ergab, dass ein übermäßiger Proteinkonsum langfristig die Nieren und die Leber schädigen und den Knochen- und Kalziumhaushalt des Körpers beeinträchtigen kann.

  4. Ein zu hoher Proteingehalt in der Nahrung kann auch dazu führen, dass andere nützliche Lebensmittel wie ballaststoffreiches Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte, die der Körper zur Ernährung und zum Erhalt des Darms verwendet, weniger aufgenommen werden Bakterien.

  5. Der optimale Zeitpunkt für die Proteinergänzung ist unklar. Viele Leute schlagen vor, es nach dem Training einzunehmen, aber die Forschungsergebnisse sind nicht schlüssig, da Studien zu widersprüchlichen Ergebnissen führen.

  6. Beispielsweise ergab eine Studie aus dem Jahr 2018, dass die Einnahme von Eiweißzusätzen zu den Mahlzeiten das Gewicht wirksamer reguliert und die Fettmasse verringert als die Einnahme zwischen den Mahlzeiten.

  7. Im Gegensatz dazu wurde in einer Studie aus dem Jahr 2014 berichtet, dass eine 30-g-Proteindosis nach dem Training die Proteinsynthese bei Patienten mit kalorienreduzierter Ernährung verbessert.

  8. Menschen können aromatisiertes Proteinpulver gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Wasser mischen. Alternativ mischen viele Leute Proteinpulver in Milch- oder Obst- und Gemüsesmoothies.

  9. Vor der Verwendung von Proteinpulvern sollten die Menschen ihren Ernährungsbedarf berechnen. Wer nicht genug Eiweiß zu sich nimmt, kann sich überlegen, Eiweißpulver zu sich zu nehmen.

  10. Es ist jedoch am besten, nicht zu viel Protein zu sich zu nehmen. Einige Pulver enthalten bis zu 80 g pro Portion, was für die meisten Menschen zu viel ist.

  11. Eine Überprüfung von 2013 ergab, dass ein übermäßiger Proteinkonsum langfristig die Nieren und die Leber schädigen und den Knochen- und Kalziumhaushalt des Körpers beeinträchtigen kann.

  12. Ein zu hoher Proteingehalt in der Nahrung kann auch dazu führen, dass andere nützliche Lebensmittel wie ballaststoffreiches Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte, die der Körper zur Ernährung und zum Erhalt des Darms verwendet, weniger aufgenommen werden Bakterien.

  13. Der optimale Zeitpunkt für die Proteinergänzung ist unklar. Viele Leute schlagen vor, es nach dem Training einzunehmen, aber die Forschungsergebnisse sind nicht schlüssig, da Studien zu widersprüchlichen Ergebnissen führen.

  14. Beispielsweise ergab eine Studie aus dem Jahr 2018, dass die Einnahme von Eiweißzusätzen zu den Mahlzeiten das Gewicht wirksamer reguliert und die Fettmasse verringert als die Einnahme zwischen den Mahlzeiten.

  15. Im Gegensatz dazu wurde in einer Studie aus dem Jahr 2014 berichtet, dass eine 30-g-Proteindosis nach dem Training die Proteinsynthese bei Patienten mit kalorienreduzierter Ernährung verbessert.

  16. Menschen können aromatisiertes Proteinpulver gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Wasser mischen. Alternativ mischen viele Leute Proteinpulver in Milch- oder Obst- und Gemüsesmoothies.

  17. Vor der Verwendung von Proteinpulvern sollten die Menschen ihren Ernährungsbedarf berechnen. Wer nicht genug Eiweiß zu sich nimmt, kann sich überlegen, Eiweißpulver zu sich zu nehmen.

  18. Es ist jedoch am besten, nicht zu viel Protein zu sich zu nehmen. Einige Pulver enthalten bis zu 80 g pro Portion, was für die meisten Menschen zu viel ist.

  19. Eine Überprüfung von 2013 ergab, dass ein übermäßiger Proteinkonsum langfristig die Nieren und die Leber schädigen und den Knochen- und Kalziumhaushalt des Körpers beeinträchtigen kann.

  20. Ein zu hoher Proteingehalt in der Nahrung kann auch dazu führen, dass andere nützliche Lebensmittel wie ballaststoffreiches Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte, die der Körper zur Ernährung und zum Erhalt des Darms verwendet, weniger aufgenommen werden Bakterien.

  21. Der optimale Zeitpunkt für die Proteinergänzung ist unklar. Viele Leute schlagen vor, es nach dem Training einzunehmen, aber die Forschungsergebnisse sind nicht schlüssig, da Studien zu widersprüchlichen Ergebnissen führen.

  22. Beispielsweise ergab eine Studie aus dem Jahr 2018, dass die Einnahme von Eiweißzusätzen zu den Mahlzeiten das Gewicht wirksamer reguliert und die Fettmasse verringert als die Einnahme zwischen den Mahlzeiten.

  23. Im Gegensatz dazu wurde in einer Studie aus dem Jahr 2014 berichtet, dass eine 30-g-Proteindosis nach dem Training die Proteinsynthese bei Patienten mit kalorienreduzierter Ernährung verbessert.

  24. Menschen können aromatisiertes Proteinpulver gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Wasser mischen. Alternativ mischen viele Leute Proteinpulver in Milch- oder Obst- und Gemüsesmoothies.

Zum Mitnehmen

  1. Proteinpulver können für viele Menschen eine nützliche Ergänzung sein, insbesondere für Sportler, ältere Erwachsene, Vegetarier und Veganer. Sie sind eine bequeme Quelle für komplettes Protein. Manchmal enthalten sie auch andere Nährstoffe.

  2. Allerdings benötigt nicht jeder zusätzliches Protein. Es ist unwahrscheinlich, dass Menschen, die eine fleisch-, fisch-, milch- und eierreiche Ernährung zu sich nehmen und kein intensives Krafttraining absolvieren, Proteinzusätze einnehmen müssen.

  3. Wer seine Ernährung mit Proteinpulver ergänzen möchte, sollte sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden und vor der Anwendung mit seinem Arzt oder einem Ernährungsberater sprechen.

  4. Die verschiedenen Arten von Proteinpulver in diesem Artikel sind online verfügbar:

  5. Artikel zuletzt überprüft von Di, 18. September 2018. Auf unserer Kategorieseite für Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Informationen zu Ernährung / Diät zu erhalten. Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  6. S. M. Pasiakos, H. R. Lieberman, T. M. McLellan (2014, Mai). Auswirkungen von Proteinpräparaten auf Muskelschäden, Muskelkater und Wiederherstellung der Muskelfunktion und körperlichen Leistungsfähigkeit: Eine systematische Übersicht [!Abstract

  7. Wirunsawanya, K., Upala, S., Jaruvongvanich, V., Sanguankeo, A. (2017, 31. Oktober). Die Supplementierung mit Molkeprotein verbessert die Körperzusammensetzung und die kardiovaskulären Risikofaktoren bei übergewichtigen und adipösen Patienten: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse [!Zusammenfassung

  8. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  9. Bitte beachten Sie: Wenn keine Autoreninformationen angegeben werden, wird stattdessen die Quelle angegeben.

  10. Proteinpulver können für viele Menschen eine nützliche Ergänzung sein, insbesondere für Sportler, ältere Erwachsene, Vegetarier und Veganer. Sie sind eine bequeme Quelle für komplettes Protein. Manchmal enthalten sie auch andere Nährstoffe.

  11. Allerdings benötigt nicht jeder zusätzliches Protein. Es ist unwahrscheinlich, dass Menschen, die eine fleisch-, fisch-, milch- und eierreiche Ernährung zu sich nehmen und kein intensives Krafttraining absolvieren, Proteinpräparate einnehmen müssen.

  12. Wer seine Ernährung mit Proteinpulver ergänzen möchte, sollte sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden und vor der Anwendung mit seinem Arzt oder einem Ernährungsberater sprechen.

  13. Die verschiedenen Arten von Proteinpulver in diesem Artikel sind online verfügbar:

  14. Artikel zuletzt überprüft von Di, 18. September 2018. Auf unserer Kategorieseite Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Informationen zu Ernährung / Diät zu erhalten. Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  15. S. M. Pasiakos, H. R. Lieberman, T. M. McLellan (2014, Mai). Auswirkungen von Proteinpräparaten auf Muskelschäden, Muskelkater und Wiederherstellung der Muskelfunktion und körperlichen Leistungsfähigkeit: Eine systematische Übersicht [!Abstract

  16. Wirunsawanya, K., Upala, S., Jaruvongvanich, V., Sanguankeo, A. (2017, 31. Oktober). Die Supplementierung mit Molkeprotein verbessert die Körperzusammensetzung und die kardiovaskulären Risikofaktoren bei übergewichtigen und adipösen Patienten: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse [!Zusammenfassung

  17. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  18. Bitte beachten Sie: Wenn keine Autoreninformationen angegeben werden, wird stattdessen die Quelle angegeben.

  19. Proteinpulver können für viele Menschen eine nützliche Ergänzung sein, insbesondere für Sportler, ältere Erwachsene, Vegetarier und Veganer. Sie sind eine bequeme Quelle für komplettes Protein. Manchmal enthalten sie auch andere Nährstoffe.

  20. Allerdings benötigt nicht jeder zusätzliches Protein. Es ist unwahrscheinlich, dass Menschen, die eine fleisch-, fisch-, milch- und eierreiche Ernährung zu sich nehmen und kein intensives Krafttraining absolvieren, Proteinzusätze einnehmen müssen.

  21. Wer seine Ernährung mit Proteinpulver ergänzen möchte, sollte sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden und vor der Anwendung mit seinem Arzt oder einem Ernährungsberater sprechen.

  22. Die verschiedenen Arten von Proteinpulver in diesem Artikel sind online verfügbar:

  23. Artikel zuletzt überprüft von Di, 18. September 2018. Auf unserer Kategorieseite für Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Informationen zu Ernährung / Diät zu erhalten. Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  24. S. M. Pasiakos, H. R. Lieberman, T. M. McLellan (2014, Mai). Auswirkungen von Proteinpräparaten auf Muskelschäden, Muskelkater und Wiederherstellung der Muskelfunktion und körperlichen Leistungsfähigkeit: Eine systematische Übersicht [!Abstract

  25. Wirunsawanya, K., Upala, S., Jaruvongvanich, V., Sanguankeo, A. (2017, 31. Oktober). Die Supplementierung mit Molkeprotein verbessert die Körperzusammensetzung und die kardiovaskulären Risikofaktoren bei übergewichtigen und adipösen Patienten: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse [!Zusammenfassung

  26. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  27. Bitte beachten Sie: Wenn keine Autoreninformationen angegeben werden, wird stattdessen die Quelle angegeben.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c