Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


20 erstaunliche Vorteile von Blumenkohl

20 erstaunliche Vorteile von Blumenkohl

  1. Von Kiran Patil zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2019

  2. Eval (ez_write_tag ([![!336,280

Was ist Blumenkohl?

  1. Blumenkohl ist ein Kreuzblütler, der zur Familie der Brassicaceae gehört, zu der Brokkoli, Grünkohl und Kohl gehören. Es leitet seinen Namen vom lateinischen Wort "caulis" ab, was Kohl mit einer Blume bedeutet. Die Blütchen auf dem Kopf des Blumenkohls, auch Quark genannt, sind dicht zusammengeballt und bestehen aus unreifen Blütenknospen, die an einem zentralen Stiel befestigt sind. Um den Geschmack und die Weichheit der Blumenkohlköpfe zu schützen, werden diese vor Sonnenlicht geschützt, um die Entwicklung von Chlorophyllpigmenten und eine Überreifung zu verhindern.

  2. Es gilt als altes Asien, ist jedoch 600 v. Chr. Im Mittelmeerraum, in der Türkei und in Italien wieder aufgetaucht. Um die Mitte des 16. Jahrhunderts erlangte dieses Gemüse in Frankreich und Nordeuropa Anerkennung. Heute gehören Indien, China, Italien, Frankreich und die USA zu den weltweit führenden Blumenkohlproduzenten.

Blumenkohl Nährwertangaben

    Blumenkohlsorten

    1. Verschiedene andere Farben, die unten erwähnt werden.eval (ez_write_tag ([![!728,90

    Nutzen für die Gesundheit von Blumenkohl

    1. Sehen wir uns einige wichtige gesundheitliche Vorteile von Blumenkohl genauer an:

    Verhindert oxidativen Stress

    1. Blumenkohl enthält Vitamin C, Mangan und andere wirksame Antioxidantien, die den Körper mit Nährstoffen versorgen. Es enthält auch sekundäre Pflanzenstoffe, sogenannte Indole und Glucosinate, nämlich Glucobrassicin, Glucoraphanin und Gluconasturtiin. Diese Komponenten stimulieren krebsblockierende Enzyme und schützen die Körperzellen vor oxidativem Stress und Schäden durch freie Radikale.

    Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit

    1. Regelmäßiger Verzehr von Blumenkohl sichert die Durchblutung und unterstützt die Aufrechterhaltung der ordnungsgemäßen Funktion der Blutgefäße, was auf das Vorhandensein von Glucoraphanin und Vitamin K zurückzuführen ist. Glucoraphanin wird in Isothiocyanate umgewandelt, die Anti- entzündliche Aktivitäten und verhindern die Ansammlung von Lipiden in den Blutgefäßen. Dies unterstützt den ungehinderten Blutfluss, was das Risiko von Erkrankungen wie Arteriosklerose verringert und die kardiovaskuläre Gesundheit fördert. Untersuchungen haben auch gezeigt, dass das Antithrombotikum und die Thrombozytenaggregationshemmende Funktion von Indol-3-Carbinol, die in Blumenkohl im Überfluss vorhanden sind, erheblich zu einem gesunden Herzen beitragen.

    Kann helfen, Krebs vorzubeugen

    1. Studien haben gezeigt, dass Indol-3-carbinol in Blumenkohl chemopräventive und antiöstrogene Wirkungen hat, die das Wachstum von Gebärmutterkrebszellen hemmen.

    2. Untersuchungen, die im Journal of Nutrition veröffentlicht wurden, haben den Beweis erbracht, dass der Verzehr von Kohlgemüse wie Blumenkohl zur Unterdrückung der Zellproliferation beiträgt, insbesondere im Hinblick auf Brustkrebs.

    Beugt Magenbeschwerden vor

    1. Eval (ez_write_tag ([![!300,250

    Eisenaufnahme

    1. Vitamin C im Blumenkohl hilft, Eisen im Blut besser zu absorbieren. Dies hilft, die Hämoglobinzahl im Körper zu erhöhen.

    Verlangsamt das Fortschreiten von Atemproblemen

    1. Atemwegspapillomatose wird durch das humane Papillomavirus verursacht, das die Stimmbänder in Kehlkopf, Luftröhre, Lunge und Bronchien befällt. Studien haben gezeigt, dass ein erhöhter Verzehr von Kreuzblütlern wie Blumenkohl die Schwere der respiratorischen Papillomatose verringert.

    Verbessert die Knochengesundheit

    1. Blumenkohl enthält Vitamin C, das eine wichtige Rolle bei der Produktion von Kollagen spielt, das die Gelenke und Knochen vor entzündlichen Schäden schützt. Außerdem enthält es Vitamin K, das bei der Vorbeugung von Knochenschwund bei Männern und Frauen hilfreich sein kann.

    Makuladegeneration

    1. Es ist reich an Vitamin C und Antioxidantien und verringert so wirksam das Risiko einer altersbedingten Makuladegeneration, die insbesondere bei älteren Menschen zur Erblindung führen kann. Das Sulforaphan schützt das Netzhautgewebe vor Schäden durch oxidativen Stress, beugt Sehstörungen und verschiedenen Augenleiden wie Katarakten vor.

    Entgiftet den Körper

    1. Blumenkohl enthält Indol-3-carbinol, einen Phytonährstoff, der zusammen mit Sulforaphan die Funktion entgiftender Enzyme aktiviert und reguliert.

    Hautpflege

    1. Studien haben gezeigt, dass im Blumenkohl enthaltenes Sulforaphan die Haut wirksam vor Schäden durch ultraviolette Strahlung schützt. Die Schutzwirkung von Sulforaphan schützt den Körper vor Entzündungen, Hautkrebs, UV-induziertem Erythem und Zellschäden.

    Haarpflege

    1. Blumenkohl fördert neben gesunder Haut auch das Haarwachstum durch die Anwesenheit von Schwefel und Silikon.

    Reduziert das Risiko von Nervenstörungen

    1. Das im Blumenkohl enthaltene Sulforaphan spielt eine Schlüsselrolle bei der Verringerung des Fortschreitens neurodegenerativer Erkrankungen. Laut einer Studie von Lee S et al. Aus dem Jahr 2018 hat der Verzehr von Blumenkohl das Potenzial, die Anreicherung von Amyloid-Beta und -Tau-Proteinen im Gehirn von Alzheimer-Patienten zu verringern.

    Reduziert den Bluthochdruck

    1. Blutdruck. Darüber hinaus verhindern die im Blumenkohl enthaltenen Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren die Verhärtung der Arterien.eval (ez_write_tag ([![!580,400

    Hält das Elektrolytgleichgewicht aufrecht

    1. Der Kaliumgehalt im Blumenkohl trägt zur Aufrechterhaltung des Elektrolythaushalts im Körper bei, der für das Funktionieren des Nervensystems bei der Übertragung von Nervenimpulsen und Muskelkontraktionen unerlässlich ist.

    Steigert die Immunität

    1. Blumenkohl ist reich an Antioxidantien und immunstärkenden Nährstoffen. Zusammen mit anderen gesunden Bestandteilen hemmt das Vorhandensein von Vitamin C verschiedene Infektionen und stärkt die Abwehrmechanismen des Körpers, indem es das Wachstum von krankheitsverursachenden Entzündungen hemmt.

    Verhindert Fettleibigkeit

    1. Blumenkohl enthält Indole, die gegen Fettleibigkeit wirken. Studien belegen, dass der Verzehr von Blumenkohl bei der Vorbeugung verschiedener entzündlicher und metabolischer Störungen im Körper von Vorteil ist. Es hilft auch bei der Stimulierung der Fettverbrennung, hilft beim Abnehmen und beugt Fettleibigkeit vor.

    Hilft beim Wachstum des Fötus

    1. Die Einbeziehung von Blumenkohl in Ihre Ernährung ist während der Schwangerschaft aufgrund des Vorhandenseins von essentiellem Folsäure, die zur gesunden neuralen Entwicklung des Babys beiträgt, von Vorteil.

    Verbessert die Gehirngesundheit

    1. Blumenkohl enthält Cholin und Phosphor, die beide bei der Reparatur von Zellmembranen wirksam sind. Dies ist für das effiziente Funktionieren des Gehirns und des Nervensystems zur Übertragung von Nervensignalen unerlässlich. Darüber hinaus spielt das Vorhandensein von Kalium und Vitamin B6 im Blumenkohl eine wichtige Rolle für die Aufrechterhaltung der Gehirngesundheit und die Förderung einer ordnungsgemäßen Kommunikation in den Nerven.

    Kontrolliert Diabetes

    1. Eval (ez_write_tag ([![!970,250

    Heilt Kolitis

    1. Studien haben gezeigt, dass Extrakte aus Blumenkohl entzündungshemmend auf die Symptome der Colitis ulcerosa wirken. Diese Schutzwirkung ist auf das Vorhandensein von Phenethylisothiocyanat zurückzuführen, das eine heilende Wirkung auf die Schädigung des Dickdarmgewebes und des Dickdarmepithels ausübt.

    Verhindert Schlaganfall

    1. Der Verzehr von Obst und Gemüse aus weißem Fleisch wie Blumenkohl trägt zur Verringerung des Schlaganfallrisikos bei, da zusammengesetztes Allicin zur Reinigung von Leber und Blut beiträgt .

    So wählen Sie einen Blumenkohl aus und lagern ihn?

    1. Blumenkohl mit sauberen, dicht gebündelten, cremeweißen Blüten mit hellgrünen Blättern ist die beste Wahl. Gelbe, gefleckte Blütchen mit schlaffen Blättern sind diejenigen, denen es an Nahrung und Frische mangelt. Dunkle Flecken auf dem Blumenkohl können auch auf eine Krankheit hinweisen, die als Falscher Mehltau bekannt ist.

    2. Blumenkohl kann 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Geschnittene Röschen müssen innerhalb von 4 Tagen verzehrt werden, da sie nicht lange halten.

    Gesunde Blumenkohlrezepte

    1. Blumenkohl ist ein vielseitiges Gemüse, das in Gesundheitskreisen zu einem Favoriten geworden ist. Hier sind verschiedene Möglichkeiten, es zu servieren:

    Nebenwirkungen

    1. Blumenkohl kann Nebenwirkungen wie Allergien, Nierensteine ​​und Gasüberschuss verursachen. Vermeiden Sie übermäßige Einnahme und vermeiden Sie auch die Einnahme von Medikamenten wie Warfarin und Coumadin.

    2. Gas: Blumenkohl enthält komplexe Kohlenhydrate, die im Verdauungstrakt nicht vollständig abgebaut werden. Diese Kohlenhydrate werden dann von den Darmbakterien gefüttert. Dies kann manchmal zu Blähungen und zur Freisetzung von Geruchsgasen wie Wasserstoff und Kohlendioxid führen.

    3. Harnsäure: Blumenkohl enthält Purine, die bei übermäßigem Verzehr verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen können. Purine zersetzen sich zu Harnsäure und die übermäßige Aufnahme von purinreichen Nahrungsmitteln kann zu einer Ansammlung von Harnsäure im Körper führen. Dies kann den Weg für harnsäurebedingte Probleme wie Nierensteine ​​und Gicht ebnen.

    4. Anaphylaxie: Blumenkohl kann bei manchen Menschen eine Anaphylaxie auslösen, was bedeutet, dass er eine schwere allergische Reaktion auf einen Stoff auslösen kann. Warnzeichen für solche allergischen Reaktionen sind Schwellungen bestimmter Körperteile, Juckreiz, Atemnot und Atemkomplikationen. Es ist immer ratsam, die Einnahme von Blumenkohl abzubrechen, wenn solche kritischen Symptome auftreten, und sofort einen Arzt aufzusuchen.

    5. Arzneimittelwechselwirkungen

    6. Warfarin: Blumenkohl ist reich an Vitamin K, das vom Körper für die normale Blutgerinnung verwendet wird. Es kann zusammenwirken und die Wirksamkeit von Antikoagulanzien wie Warfarin und Coumadin verringern, die verschrieben werden, um die Blutgerinnung im Körper zu verhindern. Wenn Sie gerinnungshemmende Medikamente einnehmen, ist es immer ratsam, die Aufnahme von Nahrungsmitteln, die reich an Vitamin K sind, wie Blumenkohl, mit einem Arzt zu besprechen.

    7. Blumenkohl ist ein vielseitiges Gemüse, das neben einer kalorienarmen Ernährung einen angenehmen Geschmack mitbringt. Die Einbeziehung von Kreuzblütlern wie Blumenkohl in die Ernährung würde einen großen Beitrag dazu leisten, für fast jeden Lebensstil reichlich Vorteile zu bieten!

    8. Kiran Patil ist der Begründer von Organic Facts. Er interessiert sich sehr für Gesundheit, Ernährung und ökologisches Leben. Er absolvierte sein B.Tech and M. Tech (Chemieingenieurwesen) am IIT Bombay und schreibt seit über 12 Jahren aktiv über Gesundheit und Ernährung. Wenn er nicht arbeitet, wandert er gerne und arbeitet im Garten.



    Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c