Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


7 Wichtige Vorteile von schwarzen Bohnen

7 Wichtige Vorteile von schwarzen Bohnen

  1. Von Meenakshi Nagdeve zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2019

  2. Eval (ez_write_tag ([![!336,280

Was sind schwarze Bohnen?

  1. Schwarze Schildkrötenbohnen, besser bekannt als schwarze Bohnen, sind glänzende, schwarze Mitglieder der Bohnenfamilie Phaseolus vulgaris. Sie sind am häufigsten in der lateinamerikanischen Küche anzutreffen und wurden dort populär gemacht. Sie sind unter vielen Namen in verschiedenen Kulturen in Süd- und Mittelamerika bekannt. Es gibt sechs Haupttypen von schwarzen Schildkrötenbohnen mit relativ ähnlichen Erscheinungsbildern und Nährwerten.

  2. Obwohl sie in Südamerika seit Tausenden von Jahren kultiviert und gekocht werden, überquerten schwarze Bohnen den Atlantik erst um 1500 in den Booten europäischer Entdecker.

  3. Die allgemeine Form von schwarzen Bohnen kann geändert werden, ohne dass der Nährwert verloren geht. Einige können jedoch verloren gehen, wenn sie zu Suppen verarbeitet oder gemahlen und hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Das weitverbreitete Wachstum und die niedrigen Kosten machten schwarze Bohnen in Südamerika zunächst zu einem kulturellen Grundnahrungsmittel. Da jedoch mehr Informationen über die gesundheitlichen Vorteile von schwarzen Bohnen gewonnen werden, beziehen sie mehr Menschen in ihre Ernährung ein.

  4. Eine beliebte Zubereitungstechnik besteht darin, schwarze Bohnen vor dem Kochen oder Essen in Wasser zu legen. Studien haben gezeigt, dass durch das Einweichen der Bohnen in Wasser bestimmte Phytate und Tannine entfernt werden, was die Nährstoffverfügbarkeit senkt. Die Bohnen behalten außerdem ihre vorteilhafte, resistente Stärke bei, während sie einen Teil des gesamten Kohlenhydratgehalts verlieren. In einigen Teilen der Welt erhalten Bohnen eine eigenständige Box in der Ernährungspyramide, weil sie ein so wichtiger Bestandteil dieser kulturellen Ernährung sind.

Nährwert von schwarzen Bohnen

  1. Schwarze Bohnen sind eine hervorragende Quelle für Folsäure und enthalten ungewöhnlich viel Molybdän, das in keinem anderen Lebensmittel zu finden ist.

Nutzen für die Gesundheit von schwarzen Bohnen

  1. Wenn Sie Ihrer Ernährung schwarze Bohnen hinzufügen, werden Sie mit vielen Nährstoffen versorgt und helfen, verschiedenen Gesundheitszuständen vorzubeugen. Schauen wir uns die Vorteile im Detail an:

Verbessere die Herzgesundheit

  1. Schwarze Bohnen enthalten auch geringe Mengen an Omega-3-Fettsäuren, die gute Cholesterinformen sind und die negativen Auswirkungen von Omega-6-Fettsäuren ausgleichen, die schlechte Cholesterinformen sind. Sie wirken blutdrucksenkend, was bedeutet, dass sie den Blutfluss verbessern, den Blutdruck senken und das Herz-Kreislauf-System weniger belasten oder oxidativ belasten können.

Antikrebseigenschaften

  1. Es hat sich gezeigt, dass schwarze Bohnen das Risiko für bestimmte Krebsarten aufgrund der Flavonoide in ihrer Samenschale verringern. In der Samenschale wurden acht verschiedene Flavonoide gefunden, drei davon sind Anthocyane. Flavonoide sind im Grunde genommen farbproduzierende Phytonährstoffpigmente, die im Körper als Antioxidationsmittel gegen Krankheiten und freie Radikale wirken.

  2. In einer Studie von Maria Neve Ombra et al. fanden heraus, dass gesprenkelte, rote und schwarze Bohnensorten bioaktiver sind als nicht pigmentierte Bohnen und antioxidative und antiproliferative Wirkungen haben (Journal of Agricultural and Food Chemistry 2006).

Verdauungsprobleme lindern

  1. Schwarze Bohnen sind hervorragend zur Linderung von Verdauungsproblemen geeignet, da sie einen hohen Anteil an Proteinen und Ballaststoffen enthalten und sie zu einem "Superfood" machen. Eiweiß und Ballaststoffe helfen der Nahrung, sich im Verdauungstrakt fortzubewegen, wodurch Abfall auf gesunde Weise beseitigt wird. Sie werden auch langsamer verdaut als Fleisch mit einem ähnlichen Proteingehalt, so dass Sie beim Verzehr von Bohnen länger zufrieden sind.

  2. Schwarze Bohnen sind auch kleiner als andere Bohnen, weshalb sie für die Leute leichter verdaulich sind. Mit der Zeit nimmt der lösliche Ballaststoffgehalt bei regelmäßiger Zugabe von schwarzen Bohnen Wasser in den Stuhl auf, wodurch Verstopfung verringert werden kann.

Kontrollieren Sie den Blutzucker

  1. Ungleiche Verdauungsraten können zu einem unausgeglichenen Blutzuckerspiegel im Körper führen, und schwarze Bohnen regulieren dieses Problem ebenfalls. Wie oben erwähnt, halten die Ballaststoffe und das Protein in schwarzen Bohnen die Verdauung konstant, so dass keine konzentrierten Dosen der Nährstoffaufnahme auftreten. Vielmehr kommt es während des gesamten Verdauungsprozesses zu einer stetigen Aufnahme von Nährstoffen. Bei schwankender Verdauung können Blutzuckerspitzen oder -abbrüche auftreten, die für Patienten mit Diabetes oder ähnlichen Erkrankungen im Zusammenhang mit Blutzucker gefährlich und sogar tödlich sind.

Hilft bei sexueller Dysfunktion

  1. Studien haben gezeigt, dass schwarze Bohnen extrem viel Molybdän enthalten, ein seltenes Mineral, das in Lebensmitteln nur selten vorkommt. Molybdän ist aus mehreren Gründen wichtig, vor allem, weil es Sulfite abbauen und entgiften kann. Sulfite sind saure Verbindungen, die in Weinen, getrockneten Früchten und einigen Gemüsen vorkommen, und viele Menschen reagieren sehr empfindlich auf ihre Auswirkungen, einschließlich Kopfschmerzen und Orientierungslosigkeit. Das in schwarzen Bohnen enthaltene Molybdän wirkt diesen Effekten entgegen und neutralisiert die negativen Effekte, sodass die Menschen diese Lebensmittel wieder genießen können. Molybdän hilft auch bei der Energieproduktion der Zellen und der Entwicklung des Nervensystems.

  2. Es wurde auch gezeigt, dass Molybdän Impotenz und erektile Dysfunktion bei älteren Männern verringert, wenn es regelmäßig eingenommen wird. Dieses seltene Vitamin wurde regelmäßig mit erhöhter Energie und Interesse an sexueller Aktivität bei älteren Männern in Verbindung gebracht.

Nervensystem stärken

  1. Schwarze Bohnen können auch die Funktion des Nervensystems verbessern, indem sie dazu beitragen, die erforderlichen Aminosäuren und Molybdän bereitzustellen. Sie enthalten viel Vitamin B9 oder Folsäure. Folsäure, auch Folsäure genannt, spielt eine Schlüsselrolle bei der Regulation spezifischer Aminosäuren, die vom Nervensystem benötigt werden. Studien haben gezeigt, dass der Mangel an Folsäure in der Nahrung zu einem Anstieg des Homocysteinspiegels führt, der ein gefährlicher Vorläufer für neurodegenerative Erkrankungen wie die Parkinson-Krankheit sein kann. Regelmäßiges Hinzufügen von schwarzen Bohnen zu Ihrer Ernährung kann den notwendigen Folatgehalt in Ihrem Körper erhöhen und das Risiko solcher Krankheiten verringern.

Verbessere die Gesundheit vor der Geburt

  1. Ein weiterer Vorteil von Folsäure, die in so hohen Anteilen in schwarzen Bohnen enthalten ist, ist ihre Rolle beim Schutz von Säuglingen im Mutterleib. Der Folatspiegel im Körper einer Frau ist ein wesentlicher Bestandteil der normalen und gesunden Entwicklung des Fötus, insbesondere seines Gehirns und Rückenmarks. Daher sind schwarze Bohnen für Schwangere sehr zu empfehlen.

Nebenwirkungen von schwarzen Bohnen

  1. Phytinsäure: Bohnen haben natürliche Samenschalen, die ihren Nährstoffgehalt vor Raubtieren und Insekten schützen, während sie in der Natur wachsen. Eine der Komponenten dieser Samenschale ist Phytinsäure, die die Samen vor vorzeitiger Keimung schützt. Wenn die Phytinsäure vor dem Verzehr nicht aus der Bohne entfernt wird, kann sie sich an übliche Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Kupfer binden und so verhindern, dass sie als Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden. Diese nicht absorbierten Mineralien können sich aufbauen und verschiedene Zustände hervorrufen, von kleinen Reizungen wie Verdauungsstörungen bis hin zu schwerwiegenden Problemen wie hormonellen Störungen und Funktionsstörungen des Gehirns. Grundsätzlich kochen Sie Ihre Bohnen und stellen Sie sicher, dass sie in Wasser eingeweicht sind, um die schädlichen Wirkungen von Phytinsäure zu neutralisieren!

  2. Oligosaccharide: Schwarze Bohnen enthalten einen komplexen Zucker namens Oligosaccharide, und der menschliche Körper produziert kein Enzym, das diesen Zucker auf natürliche Weise abbauen würde. Daher fermentieren Oligosaccharide im Verdauungssystem und produzieren Methan, das auf unangenehme Weise aus dem Körper freigesetzt wird. Auch hier kann das Einweichen der Bohnen in Wasser und das Sicherstellen, dass sie gekocht werden, eine Reihe von Oligosacchariden in den Bohnen stark reduzieren, zusammen mit der Reduzierung aller anderen organischen Teile von Bohnen, die schwer verdaulich sind.

  3. Meenakshi Nagdeve, Mitbegründer von Organic Facts, ist ein Gesundheits- und Wellness-Enthusiast und für dessen Verwaltung verantwortlich. Sie hat das Cornell Certificate Program für Ernährung und gesundes Leben an der Cornell University in den USA abgeschlossen. Sie hat ein Post-Graduate-Diplom in Management von IIM Bangalore und ein Diplom in Metallurgietechnik und Materialwissenschaften von IIT Bombay. Zuvor war sie einige Jahre in den Bereichen IT und Finanzdienstleistungen tätig. Als leidenschaftliche Anhängerin der Naturheilkunde glaubt sie an die Heilung mit Lebensmitteln. In ihrer Freizeit liebt sie es zu reisen und verschiedene Teesorten zu probieren.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c