Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Nutzen für die Gesundheit der Auberginen und leckere Tipps

Nutzen für die Gesundheit der Auberginen und leckere Tipps

  1. Es ist ballaststoffreich, kalorienarm, enthält eine Reihe von Nährstoffen und ist Bestandteil der mediterranen Ernährung.

  2. Obwohl die dunkelviolette Version von Auberginen am besten bekannt ist, können Form, Größe und Farbe von klein und länglich bis lang und dünn und von Violettönen bis Weiß und Grün variieren.

  3. Dieser Artikel befasst sich mit den ernährungsphysiologischen Vorteilen der traditionellen lila Aubergine.

Vorteile

  1. Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr von Obst und Gemüse aller Art das Risiko vieler gesundheitlicher Probleme im Zusammenhang mit dem Lebensstil verringert.

  2. Studien haben lange darauf hingewiesen, dass der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln wie Auberginen die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern kann.

  3. Laboranalysen der phenolischen Verbindungen in Auberginen zeigen, dass sie Anthocyane, eine Art Flavonoid, und Chlorogensäure, einen starken Radikalfänger, enthalten.

  4. Anthocyane und Chlorogensäure wirken als Antioxidantien und entzündungshemmende Verbindungen.

  5. Studien zeigen, dass der Verzehr selbst geringer Mengen flavonoider Lebensmittel auf verschiedene Weise der menschlichen Gesundheit zugute kommen kann.

1) Herzgesundheit

  1. Der Gehalt an Ballaststoffen, Kalium, Vitamin C, Vitamin B6 und Phytonährstoffen in Auberginen unterstützt die Herzgesundheit.

  2. Darüber hinaus kann der Verzehr von Lebensmitteln, die bestimmte Flavonoide, einschließlich Anthocyane, enthalten, einem im American Journal of Clinical Nutrition (AJCN) veröffentlichten Übersichtsartikel zufolge mit einem geringeren Sterberisiko aufgrund von Herzerkrankungen verbunden sein. in 2008.

  3. In einer Studie hatten diejenigen, die mehr als drei Portionen Obst und Gemüse pro Woche konsumierten, die Anthocyane enthielten, ein um 34 Prozent niedrigeres Risiko für Herzerkrankungen als diejenigen, die weniger konsumierten.

  4. In einem anderen Fall war eine erhöhte Aufnahme von Anthocyanen mit einem signifikant niedrigeren Blutdruck verbunden.

2) Blutcholesterin

  1. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kaninchen mit hohem Cholesterinspiegel, die Auberginensaft konsumierten, signifikant weniger Gewicht und Cholesterinspiegel im Blut hatten.

  2. Chlorogensäure senkt nachweislich die LDL-Werte (Low Density Lipid). Es wirkt auch als antimikrobielles, antivirales und krebserregendes Mittel.

3) Krebs

  1. Polyphenole in Auberginen wirken nachweislich gegen Krebs.

  2. Anthocyane und Chlorogensäure schützen die Zellen vor Schäden durch freie Radikale und verhindern das Tumorwachstum sowie das Eindringen und die Ausbreitung von Krebszellen.

  3. Die Antikrebswirkung von Anthocyanen scheint die Verhinderung der Neubildung von Blutgefäßen im Tumor, die Verringerung von Entzündungen und die Blockierung der Enzyme, die zur Ausbreitung von Krebszellen beitragen, zu umfassen.

4) Kognitive Funktion

  1. Ergebnisse aus Tierversuchen legen nahe, dass Nasunin, ein Anthocyan in der Auberginenhaut, ein starkes Antioxidans ist, das die Gehirnzellmembranen vor Schäden durch freie Radikale schützt.

  2. Es hilft auch beim Transport von Nährstoffen in die Zelle und beim Abtransport von Abfall.

  3. Untersuchungen haben auch gezeigt, dass Anthocyane helfen, Neuroinflammationen vorzubeugen und die Durchblutung des Gehirns zu fördern.

  4. Dies könnte helfen, das Gedächtnis zu verbessern und altersbedingten psychischen Störungen vorzubeugen.

5) Gewichtsmanagement und Sättigung

  1. Ballaststoffe gelten allgemein als wichtige Faktoren bei der Gewichtskontrolle und -abnahme, da sie im Verdauungssystem als "Füllstoffe" wirken.

  2. Diese Verbindungen steigern das Sättigungsgefühl und verringern den Appetit. Sie tragen zur Reduzierung der Kalorienaufnahme bei, indem sie eine Person länger satt fühlen lassen.

  3. Auberginen sind bereits kalorienarm, sodass sie zu einer gesunden, kalorienarmen Ernährung beitragen können.

6) Lebergesundheit

  1. Untersuchungen haben ergeben, dass die Antioxidantien in Auberginen dazu beitragen können, die Leber vor bestimmten Toxinen zu schützen. Nährstoffgehalt

Ernährung

  1. Eine Tasse gekochte Aubergine mit einem Gewicht von ca. 99 Gramm (g) enthält:

  2. Auberginen enthalten auch Flavonoide wie Anthocyane. Anthocyane sind wasserlösliche Pigmente mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Sie verleihen der Aubergine auch ihre bekannte dunkelviolette Farbe.

  3. Die Haut der Aubergine ist reich an Antioxidantien, Ballaststoffen, Kalium und Magnesium.

  4. Der Phenolgehalt von Auberginen macht es zu einem so starken Radikalfänger, dass dieses Gemüse in Bezug auf die Absorptionskapazität für Sauerstoffradikale zu den Top-10-Gemüsen zählt.

Vorbereitung

  1. Auberginen sollten fest und etwas schwer für ihre Größe sein, mit einer glatten und glänzenden Haut und einem intensiven violetten Farbton. Vermeiden Sie alles, was verdorrt, verletzt oder verfärbt erscheint.

  2. Sie sollten bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn Sie die Haut bei der Lagerung intakt lassen, bleiben sie länger frisch.

Eine Aubergine zubereiten

  1. Verwenden Sie ein Edelstahlmesser anstelle von Kohlenstoffstahl, da dies verhindert, dass das Material mit den Phytochemikalien des Gemüses reagiert, wodurch die Aubergine schwarz werden kann.

  2. Um einige der Verbindungen herauszuarbeiten, die zum bitteren Geschmack der Auberginen beitragen, und um das Fruchtfleisch zarter zu machen, können Sie die Auberginen "schwitzen", indem Sie sie in Stücke schneiden und dann mit Salz bestreuen .

  3. Die Salzstücke ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Feuchtigkeit wird herausgezogen und die Aubergine wird zarter, weniger bitter und schmackhafter. Dadurch nehmen die Stücke auch weniger Öl auf, das beim Kochen verwendet wird. Zum Schluss die Aubergine ausspülen, um den größten Teil des Salzes zu entfernen.

  4. Es kann ganz, gewürfelt oder in Scheiben geschnitten zubereitet werden und kann gebraten, gegrillt, gebacken, geröstet oder gedämpft werden.

  5. Studien zufolge ist Dämpfen nach dem Backen, Kochen und Dämpfen der beste Weg, um den Gehalt an Antioxidantien zu erhalten.

Rezepte

  1. Der leicht bittere Geschmack und die schwammige Konsistenz einer Aubergine können sie zu einer einzigartigen und interessanten Ergänzung vieler Gerichte machen.

  2. Die folgenden Rezepte wurden von einem Ernährungsberater empfohlen:

  3. Klicken Sie hier, um ein Rezeptbuch für Auberginen mit einer Reihe gesunder Ideen anzuzeigen.

10 weitere Möglichkeiten, Auberginen zu essen

  1. Hier noch ein paar leckere Tipps:

  2. Pizzakruste mit Auberginen: Ersetzen Sie die Pizzakruste durch in Scheiben geschnittene Auberginen und fügen Sie Tomatensauce, Käse und andere Zutaten hinzu, um einen glutenfreien, kalorienarmen Genuss zu erzielen

  3. Beilage: Auberginenstücke in Olivenöl anbraten oder anbraten und als Beilage servieren

  4. Burgergarnitur: Die Auberginen der Länge nach in dicke Scheiben schneiden und grillen. Sie können alleine oder in einem Burger serviert werden

  5. Im Ofen gebackene Auberginenpommes: Schneiden Sie die Auberginen in Streifen oder Keile und backen Sie sie im Ofen, um gesunde Auberginenpommes zu erhalten

  6. Belag für Auberginennudeln: Schneiden Sie die Aubergine in dicke Scheiben, backen Sie sie mit Brot oder braten Sie sie an und geben Sie sie in eine Nudelform. Mit Parmesankäse belegen, um Auberginenparmesan zuzubereiten. [! 1054 => 1140 = 13!

  7. Vegetarische Lasagne: Verwenden Sie die Ratatouille-Sauce oben, um die Fleischschicht in Lasagne zu ersetzen

  8. Aubergineneintopf: Mit Tomaten, Zwiebeln, Pilzen und Gewürzen zu einem wohlriechenden und wärmenden Gericht kombinieren

  9. Baba Ghanoush: Um einen beliebten orientalischen Dip zuzubereiten, die Auberginen zur Hälfte 30 bis 40 Minuten grillen, das Fruchtfleisch entfernen und mit Joghurt, Tahini, Limettensaft, Knoblauch und Gewürzen abschmecken . Mit gerösteten Pinienkernen belegen und mit Fladenbrot servieren.

  10. Maghlouba: Ein Hähnchen-Auberginen-Reisgericht auf dem Kopf

Risiken

  1. Manche Leute sollten nicht zu viel Auberginen essen.

  2. Absorption von Nasunin und Eisen: Nasunin, eine in Auberginen vorkommende sekundäre Substanz, bindet Eisen und entfernt es aus den Zellen.

  3. Dies kann nützlich sein für Menschen, die zu viel Eisen in ihrem Körper haben. Personen mit niedrigem Eisengehalt sollten jedoch keine großen Mengen von Lebensmitteln zu sich nehmen, die Nasunin enthalten.

  4. Solanin und Entzündung: Auberginen gehören zur Familie der Nachtschattengewächse. Nachtschatten enthalten Alkaloide, einschließlich Solanin, die Arthritis oder Entzündungen verschlimmern können.

  5. Es gibt nicht genügend Untersuchungen, um dies zu bestätigen, aber viele Menschen mit diesen Zuständen berichten von Erleichterung, wenn sie Auberginen, Tomaten und andere Nachtschattenfutter von ihrer Ernährung ausschließen.

  6. Ein Ernährungsberater kann bei der Vorbereitung einer Diät zur Beseitigung von Nachtschatten helfen, um festzustellen, ob sich die Symptome bessern.

  7. Oxalate und Nierensteine: Auberginen enthalten Oxalate. Oxalate können zur Nierensteinbildung beitragen. Nierensteine ​​können zu akuter Oxalatnephropathie oder sogar zum Tod der Nieren führen.

  8. Oxalathaltige Lebensmittel wie Auberginen werden nicht für Personen empfohlen, die zur Bildung von Nierensteinen neigen. Menschen mit Nierensteinen sollten die Einnahme von oxalathaltigen Lebensmitteln einschränken.

Zum Mitnehmen

  1. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  2. Bitte beachten Sie: Wenn keine Autoreninformationen angegeben werden, wird stattdessen die Quelle angegeben.

  3. Auberginen können eine gesunde Ergänzung zu einer abwechslungsreichen Ernährung sein, die viel Obst und Gemüse enthält.

  4. Manche Menschen mögen ihren bitteren Geschmack nicht, der möglicherweise auf die enthaltenen Polyphenole oder Antioxidantien zurückzuführen ist.

  5. In Zukunft können Wissenschaftler möglicherweise Auberginen genetisch so verbessern, dass sie viele nützliche Nährstoffe enthalten und dennoch schmackhaft bleiben.

  6. Artikel zuletzt aktualisiert von Yvette Brazier am 20. Oktober 2017. Auf unserer Kategorieseite für Ernährung / Diät finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Informationen zu Ernährung zu erhalten / Diet.Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c