Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was Sie über veganes Essen wissen sollten

Was Sie über veganes Essen wissen sollten

  1. Veganer essen keine tierischen Produkte, einschließlich Honig, Eier, Gelatine oder Milchprodukte. Sie werden keine Kleidung, Seifen oder andere Produkte verwenden, die in irgendeiner Weise tierischen Ursprungs sind.

  2. Eine vegane Ernährung kann eine sehr nahrhafte Wahl sein, da sie wenig gesättigtes Fett enthält und reich an Nährstoffen ist. Wenn Sie sich jedoch ohne angemessene Planung tierfrei ernähren, kann dies zu Gesundheitsrisiken führen.

  3. Alle Proteine, Vitamine und Mineralien müssen aus nicht tierischen Quellen stammen, daher sind Auswahl und Zubereitung der Speisen wichtig.

  4. Laut einer Umfrage von 2016 folgen rund 2,5 Prozent der Menschen in den USA einem veganen Lebensstil.

  5. In diesem Artikel des MNT Knowledge Centers werden die Unterschiede zwischen Veganismus und Vegetarismus, die gesundheitlichen Vorteile einer veganen Ernährung und wichtige Aspekte erläutert, die vor Beginn berücksichtigt werden müssen. Wir werden auch einige leckere vegane Gerichte und Rezepte vorstellen.

Was ist eine vegane Ernährung?

  1. Eine vegane Ernährung besteht darin, nur pflanzliche Lebensmittel zu sich zu nehmen und tierische Produkte zu meiden.

  2. Tierische Produkte sind wichtige Quellen für Eiweiß, ungesättigte Fette, Eisen, Vitamine und Mineralien in der Standarddiät einer Person in den USA. Ein Veganer muss nach alternativen Quellen für diese Nährstoffe suchen.

  3. Gründe für eine vegane Ernährung können die Verhinderung von Tierquälerei, Umwelterwägungen oder einfach das Streben nach Gewichtsabnahme und einem gesünderen Lebensstil sein.

  4. Frische Produkte können zu Hause zubereitet werden. Einige vegane Fertiggerichte sind in großen Lebensmittelgeschäften und Fachgeschäften erhältlich.

  5. In Lebensmittelverpackungen sollte angegeben werden, dass der Inhalt vegan oder in einer vollständig fleischfreien Küche zubereitet wird. Vegane Speisen sind in vielen Restaurants erhältlich und einige spezialisierte Restaurants servieren nur veganes Essen.

Vegan vs. Vegetarier

  1. Es gibt wichtige Unterschiede zwischen der veganen und der vegetarischen Ernährung, die sich auf die Auswahl der Lebensmittel und die Nahrungsaufnahme auswirken.

  2. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Vegetarier kein Fleisch essen, sondern weiterhin Milchprodukte und Eier konsumieren. Veganer konsumieren überhaupt keine tierischen Produkte.

  3. Dies bedeutet, dass Vegetarier weniger Nährstoffe nachfüllen müssen. Sie können zum Beispiel immer noch Kalzium aus der Milch gewinnen. Veganer hingegen müssen eine pflanzliche Calciumquelle finden.

  4. Veganismus bezieht sich auch auf eine Reihe von Lebensstilen, bei denen tierische Produkte ausgeschlossen sind, während Vegetarismus eine rein diätetische Wahl ist.

Vorteile

  1. Eine vegane Ernährung kann sich äußerst positiv auf die Gesundheit auswirken.

  2. Es ist möglich, dass eine rein pflanzliche Ernährung die wichtigsten Nährstoffe für die Gesundheit liefert und das Risiko des Verzehrs potenziell schädlicher tierischer Fette beseitigt.

Keine tierischen Fette

  1. Tierische Fette wurden mit einer Reihe von Krankheiten und Zuständen in Verbindung gebracht, darunter Diabetes, rheumatoide Arthritis, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und verschiedene Krebsarten. Tierische Quellen sind wahrscheinlich für 13 der 15 wichtigsten Quellen für cholesterinsteigernde Fette in den USA verantwortlich. [! 449 => 1140 = 5!

Krebsrisiko senken

  1. Fleischesser haben ein höheres Risiko für Darm- und Prostatakrebs.

  2. Die vegane Ernährung besteht aus weitaus höheren Mengen an Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse, Ballaststoffen und Vitamin C. Diese sollen vor einer Vielzahl von Krebsarten schützen.

Knochengesundheit

  1. Calcium ist wichtig für die Knochen- und Zahngesundheit. Für den Durchschnittsamerikaner sind Milch und Käse gute Kalziumquellen.

  2. Für einen Veganer können Feigen, Grünkohl, Spinat, schwarzäugige Erbsen und Rübenzwiebeln ausgezeichnete Kalziumquellen sein.

  3. Vegane Milchalternativen wie Sojamilch, Mandelmilch und sogar veganer Käse werden immer häufiger angeboten.

  4. Knochen benötigen außerdem die Vitamine D und K, Kalium und Magnesium. Soja, Obst und einige Gemüsesorten enthalten angemessene Mengen dieser Nährstoffe, ohne die gesundheitlichen Risiken von tierischen Fetten. Durch die tägliche Sonneneinstrahlung kann der Körper auch Vitamin D herstellen.

  5. Veganer haben auch eine effizientere Absorption des Kalzium- und Knochenstoffwechsels nachgewiesen, bei dem neues Knochengewebe gebildet wird.

Herzgesundheit

  1. Menschen, die sich vegan ernähren, nehmen häufig weniger Kalorien zu sich als Menschen, die sich westlich ernähren. Dies kann zu einem niedrigeren Body Mass Index (BMI) und einem verringerten Risiko für Fettleibigkeit führen.

  2. Ein niedrigerer BMI ist auch im Vergleich zu Vegetariern, die weiterhin Tiermilch trinken, mit niedrigeren Gesamtkonzentrationen an LDL-Cholesterin und etwas niedrigerem Blutdruck verbunden.

  3. Niedrigere Werte für schädliches Cholesterin bedeuten, dass Veganer ein geringeres Sterberisiko durch Schlaganfall und ischämische Herzkrankheiten haben als Menschen, die Fleisch essen.

  4. Menschen, die sich vegan ernähren, nehmen häufig weniger Kalorien zu sich als Menschen, die sich westlich ernähren. Dies kann zu einem niedrigeren Body Mass Index (BMI) und einem verringerten Risiko für Fettleibigkeit führen.

  5. Ein niedrigerer BMI ist auch im Vergleich zu Vegetariern, die weiterhin Tiermilch trinken, mit niedrigeren Gesamtkonzentrationen an LDL-Cholesterin und etwas niedrigerem Blutdruck verbunden.

  6. Niedrigere Werte für schädliches Cholesterin bedeuten, dass Veganer ein geringeres Sterberisiko durch Schlaganfall und ischämische Herzkrankheiten haben als Menschen, die Fleisch essen.

Schutz vor chronischen Krankheiten

  1. Pflanzliche Diäten können der genetischen Wahrscheinlichkeit einer chronischen Erkrankung wie Typ-2-Diabetes entgegenwirken.

  2. Eine Studie aus dem Jahr 2008 erklärt, dass bioaktive Verbindungen in pflanzlichen Lebensmitteln biologische Faktoren kontrollieren können, die möglicherweise gegen die genetischen Faktoren wirken, die mit einigen chronischen Krankheiten verbunden sind. Die Forscher behaupten, dass die Antioxidantien in pflanzlichen Lebensmitteln Zellen mit freien Radikalen bekämpfen können, die Zellschäden und Entzündungen verursachen.

  3. Andere Pflanzenstoffe können dazu beitragen, verschiedene Gene zu kontrollieren, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, arterieller Plaque und Tumorwachstum zusammenhängen.

  4. Pflanzliche Diäten können der genetischen Wahrscheinlichkeit einer chronischen Erkrankung wie Typ-2-Diabetes entgegenwirken.

  5. Eine Studie aus dem Jahr 2008 erklärt, dass bioaktive Verbindungen in pflanzlichen Lebensmitteln biologische Faktoren kontrollieren können, die möglicherweise gegen die genetischen Faktoren wirken, die mit einigen chronischen Krankheiten verbunden sind. Die Forscher behaupten, dass die Antioxidantien in pflanzlichen Lebensmitteln Zellen mit freien Radikalen bekämpfen können, die Zellschäden und Entzündungen verursachen.

  6. Andere Pflanzenstoffe können dazu beitragen, verschiedene Gene zu kontrollieren, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, arterieller Plaque und Tumorwachstum zusammenhängen.

Überlegungen

  1. Eine vollständig pflanzliche Ernährung birgt nur geringe Gesundheitsrisiken. Um das Nährstoffgleichgewicht zu erhalten, ist jedoch eine sorgfältige Planung erforderlich. Veganer sind möglicherweise anfälliger für einen Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen.

  2. Personen, die eine vollständig vegane Ernährung in Betracht ziehen, wird empfohlen, den Verzehr tierischer Produkte schrittweise einzustellen. Nehmen Sie zuerst eine Fleischalternative auf, und verarbeiten Sie sie dann zu anderen nicht-tierischen Produkten, wobei Sie schließlich tierische Produkte vollständig ausschließen.

  3. Die folgenden Nährstoffe sind bei einer veganen Ernährung wahrscheinlich Mangelware, es stehen jedoch Alternativen zur Verfügung. Es ist wichtig, diätetisches Fleisch nicht durch ungesunde Lebensmittel zu ersetzen. Achten Sie genau auf die Lebensmittelkennzeichnung und stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllt werden.

  4. Planen Sie den Übergang zu einer veganen Ernährung sorgfältig und berücksichtigen Sie die Auswirkungen der folgenden Ernährungsumstellungen:

  5. Eine Person, die auf eine vegane Ernährung umstellt oder diese befolgt, möchte möglicherweise ihren Arzt fragen, ob sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen soll, um einige Nährstoffe zu ersetzen, oder ob sie angereicherte Lebensmittel konsumieren sollen.

  6. Eine vollständig pflanzliche Ernährung birgt nur geringe Gesundheitsrisiken. Um das Nährstoffgleichgewicht zu erhalten, ist jedoch eine sorgfältige Planung erforderlich. Veganer sind möglicherweise anfälliger für einen Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen.

  7. Personen, die eine vollständig vegane Ernährung in Betracht ziehen, wird empfohlen, den Verzehr tierischer Produkte schrittweise einzustellen. Nehmen Sie zuerst eine Fleischalternative auf, und verarbeiten Sie sie dann zu anderen nicht-tierischen Produkten, wobei Sie schließlich tierische Produkte vollständig ausschließen.

  8. Die folgenden Nährstoffe sind bei einer veganen Ernährung wahrscheinlich Mangelware, es stehen jedoch Alternativen zur Verfügung. Es ist wichtig, diätetisches Fleisch nicht durch ungesunde Lebensmittel zu ersetzen. Achten Sie genau auf die Lebensmittelkennzeichnung und stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllt werden.

  9. Planen Sie den Übergang zu einer veganen Ernährung sorgfältig und berücksichtigen Sie die Auswirkungen der folgenden Ernährungsumstellungen:

  10. Eine Person, die auf eine vegane Ernährung umstellt oder diese befolgt, möchte möglicherweise ihren Arzt fragen, ob sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen soll, um einige Nährstoffe zu ersetzen, oder ob sie angereicherte Lebensmittel konsumieren sollen.

Mahlzeiten

  1. Die Umstellung von einer uneingeschränkten Ernährung kann entmutigend wirken, aber es gibt viele einfache, schmackhafte und nahrhafte Möglichkeiten, eine vegane Ernährung mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen.

  2. Einige der Nährstoffe, Texturen und Aromen, die in Fleisch vorkommen, können in einer Kombination der folgenden gefunden werden:

  3. Megan Ware, eine registrierte Ernährungsberaterin aus Orlando, FL, sagte gegenüber Medical News Today:

  4. "Im Allgemeinen enthält eine vegane Ernährung weitaus mehr Nährstoffe als die durchschnittliche amerikanische Ernährung."

  5. Megan empfiehlt außerdem, die folgenden Ideen für vegane Mahlzeiten auszuprobieren:

  6. Es kann ein wenig experimentieren, aber Sie können einen veganen Speiseplan finden, der Ihrem Geschmack entspricht.

  7. Die Umstellung von einer uneingeschränkten Ernährung kann entmutigend wirken, aber es gibt viele einfache, schmackhafte und nahrhafte Möglichkeiten, eine vegane Ernährung mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen.

  8. Einige der Nährstoffe, Texturen und Aromen, die in Fleisch vorkommen, können in einer Kombination der folgenden gefunden werden:

  9. Megan Ware, eine registrierte Ernährungsberaterin aus Orlando, FL, sagte gegenüber Medical News Today:

  10. "Im Allgemeinen enthält eine vegane Ernährung weitaus mehr Nährstoffe als die durchschnittliche amerikanische Ernährung."

  11. Megan empfiehlt außerdem, die folgenden Ideen für vegane Mahlzeiten auszuprobieren:

  12. Es kann ein wenig experimentieren, aber Sie können einen veganen Speiseplan finden, der Ihrem Geschmack entspricht.

Zum Mitnehmen

  1. Ein Bericht im American Journal of Clinical Nutrition weist darauf hin, dass Veganer tendenziell schlanker sind, ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufweisen und einen mindestens so guten Gesundheitszustand aufweisen Vegetarier, die Eier und Milchprodukte konsumieren.

  2. Wenn der vegane Lebensstil zu Ihrer Weltsicht passt, kann die Änderung vorgenommen werden, ohne Ihr Wohlbefinden zu beeinträchtigen.

  3. Artikel zuletzt aktualisiert von Adam Felman am Mittwoch, den 15. November 2017. Besuchen Sie unsere Kategorieseite Ernährung / Diät, um die neuesten Nachrichten zu diesem Thema zu erhalten, oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten zu Ernährung zu erhalten / Diet.Alle Referenzen sind auf der Registerkarte Referenzen verfügbar.

  4. Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  5. Hinweis: Wenn keine Autorenangabe erfolgt, wird stattdessen die Quelle angegeben.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c