Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


7 Beeindruckende Vorteile von grünen Bohnen

7 beeindruckende Vorteile von grünen Bohnen

  1. Diese mit Nährstoffen gefüllten Bohnen sind eine ausgezeichnete Wahl für kalorienarme Ernährung, die sich hervorragend zum Erwerb von Vitaminen und Mineralstoffen eignet, ohne unerwünschte Pfunde hinzuzufügen.

Was sind grüne Bohnen?

  1. Grüne Bohnen gehören zur Familie der gemeinen Bohnen, Phaseolus vulgaris, und sind weltweit ein beliebter Bestandteil von Diäten. Die Bohnen variieren geringfügig - sie können unterschiedliche Formen, Farben (sogar lila) und unterschiedliche Namen haben, einschließlich Bohnen, Bohnen, Bohnen oder sogar Quietschbohnen, je nach Region der Welt. Es gibt ungefähr 150 Sorten von grünen Bohnen auf der ganzen Welt! Trotz des variablen Aussehens der Bohnen bleiben Nährstoffgehalt und gesundheitlicher Nutzen gleich.

  2. Grüne Bohnen sind ein vielseitiges Gemüse, das, wie erwähnt, in vielen verschiedenen Klimazonen angebaut werden kann. Dies hat sie zu einem beliebten und weltweit anerkannten Lebensmittel gemacht. Obwohl sie in vielen amerikanischen und europäischen Gerichten populär sind, werden sie auch in ganz Asien und Afrika kultiviert. Sie kommen in einer Vielzahl von kulturellen Gerichten vor und bieten Menschen auf der ganzen Welt gesundheitliche Vorteile.

  3. Bohnensorten

  4. Obwohl viele "gewöhnliche Bohnen" ähnliche Attribute aufweisen, sind sie einzigartig und werden entsprechend den individuellen Eigenschaften der einzelnen Bohnen ausgewählt. Grüne Bohnen sind in vielen Kulturen aufgrund der Vielzahl der enthaltenen Vitamine, Nährstoffe und vorteilhaften Eigenschaften eine bevorzugte Wahl.

Grüne Bohnen Nährwertangaben

  1. NährwertangabenBohnen, schnell, grün, rohServing Größe: 100 g1 Tasse 1/2 "Stück (100 g) 1 Bohnen (4" lang) (55 g) NutrientValueWater [!g

Nutzen für die Gesundheit von grünen Bohnen

  1. Eval (ez_write_tag ([![!580,400

Herzkrankheiten reduzieren

  1. Grüne Bohnen können aufgrund ihres hohen Flavonoidgehalts das Risiko von Herzerkrankungen verringern. Flavonoide sind polyphenolische Antioxidantien, die häufig in Obst und Gemüse vorkommen. Sie haben einen hohen Anteil an Flavonoiden, die bestimmte entzündungshemmende Eigenschaften enthalten. Testpersonen mit hohen Flavonoidspiegeln zeigten antithrombotische Ergebnisse und verhinderten Blutgerinnsel in den Arterien und Venen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkte und Schlaganfälle werden häufig durch thrombotische Aktivitäten verursacht. Daher kann die Einbeziehung von grünen Bohnen in Ihre Ernährung dazu beitragen, einige dieser Erkrankungen zu lindern.

Kann helfen, Darmkrebs zu verhindern

  1. Der hohe Fasergehalt grüner Bohnen kann sich auch positiv auf das Verdauungssystem auswirken, den Verdauungsprozess erleichtern und den Stuhlgang fördern, wodurch die Belastung der Darmwände verringert wird. Bestimmte Studien haben eine positive Korrelation zwischen einer erhöhten Ballaststoffaufnahme und einer Verringerung des Dickdarmkrebses gezeigt. Aber auch hier sind noch weitere gründliche Forschungsarbeiten im Gange.

  2. Zusätzlich kann das Vorhandensein von Chlorophyll in grünen Bohnen auch zur Krebsprävention von Nutzen sein. Eine an der Oregon State University in den USA durchgeführte Forschungsstudie stellt fest, dass eine Verbindung in Chlorophyll chemopräventive Eigenschaften gegen Krebs aufweist.

Diabetes kontrollieren

  1. Eine Studie über pflanzliche Lebensmittel am Central Food Technological Research Institute in Indien behauptet, dass grüne Bohnen eines der Gemüse sind, von denen bekannt ist, dass sie einen definitiven hypoglykämischen Einfluss auf Patienten mit Diabetes haben. Diabetes ist eine Erkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel konstant auf einem normalen Niveau gehalten werden muss, damit der Körper die erforderlichen Aufgaben ausführen kann. Natürliche Regulatoren von Diabetes sind selten, daher ist die Verbindung von grünen Bohnen und ähnlichen Pflanzen mit der Bekämpfung oder frühen Vorbeugung von Diabetes für viele eine gute Nachricht, um die Krankheit zu lindern und zu verhindern.

Immunität steigern

  1. Das Vorhandensein verschiedener Antioxidantien, die das Immunsystem stärken, in grünen Bohnen ist allgemein bekannt. Mit zunehmender Forschung über ihre Vorteile sind jedoch noch mehr antioxidative Eigenschaften ans Licht gekommen. Antioxidantien sind nützliche Verbindungen in unserem Körper, die nach gefährlichen freien Radikalen suchen, mit dem Ziel, sie aus unserem System zu eliminieren, bevor sie Krankheiten oder Gewebeschäden verursachen können.

  2. Grüne Bohnen sind eine gute Quelle für Carotinoide und Flavonoide. Carotinoide in grünen Bohnen enthalten Antioxidantien wie Beta-Carotin und Lutein. Flavonoide enthalten basische Antioxidantien wie Quercetin und Kaempferol, aber auch nützlichere und vorteilhaftere wie Catechin und Epicatechin. Catechin wurde mit der Verringerung der Schlaganfallschwere in Verbindung gebracht.

Augenpflege

  1. Bestimmte in grünen Bohnen vorkommende Carotinoide - wie oben erwähnt - können eine Makuladegeneration verhindern, die eine Beeinträchtigung des Sehvermögens und der Augenfunktion zur Folge hat. Lutein und Zeaxanthin konzentrieren sich auf die Makula des Auges und spielen eine Schlüsselrolle bei der Verhinderung von Stress für das Innenleben des Auges. Es ist einer der vielen Vorteile, wenn Sie grüne Bohnen in Ihre ausgewogene Ernährung einbeziehen, um sicherzustellen, dass diese Carotinoidspiegel stark bleiben, um eine Verschlechterung des Sehvermögens zu verhindern.

Verbessere die Knochengesundheit

  1. Grüne Bohnen sind eine Quelle für Vitamin K. Umfassende Untersuchungen zu den Auswirkungen von Vitamin K auf den Körper legen nahe, dass dieses Vitamin wichtig ist, um die Knochen intakt zu halten.

  2. Calcium, das in grünen Bohnen enthalten ist, ist auch ein wesentlicher Bestandteil der Vorbeugung gegen Knochenschwund und Osteoporose.

Behandlung von Magen-Darm-Problemen

  1. Grüne Bohnen gehören zur Kategorie der Lebensmittel mit niedrigem FODMAP-Gehalt (fermentierbare Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole). Einige Experten empfehlen Low-FODMAP-Diäten für Personen mit Reizdarmsyndrom (IBS) und anderen Verdauungsstörungen mit Symptomen wie Blähungen, Krämpfen und Darmbeschwerden.

  2. Wie bereits erwähnt, sind sie mit Ballaststoffen gefüllt, was eine äußerst vorteilhafte Verbindung in unserem Körper darstellt. Indem wir genügend Ballaststoffe in unserer Ernährung behalten, können wir bestimmte Verdauungsprobleme wie Verstopfung, Hämorrhoiden, Geschwüre und Säure-Reflux-Erkrankungen lindern. Diese Bedingungen reichen von milden Reizstoffen bis zu potenziell lebensbedrohlichen, und die Menge an Ballaststoffen, die wir verbrauchen, ist ein Schlüsselelement bei ihrer Vorbeugung. Bei einer normalen Portion grüner Bohnen, die 110 Gramm beträgt, können Sie 15 Prozent der täglich empfohlenen Menge an Ballaststoffen gewinnen. Sie sind eines der besten Gemüsesorten, um Ihren Magen in Schwung zu halten.

Fruchtbarkeitsschwangerschaft

  1. In dem Artikel der Harvard Medical School mit dem Titel "Follow The Fertility Diet?" es betont den Verzehr von gesunden Lebensmitteln wie grünen Bohnen und Kürbissen, um die Fruchtbarkeit zu steigern, da diese Lebensmittel ein Kraftwerk verschiedener Nährstoffe sind.

  2. Grüne Bohnen sind eine großartige Quelle für Folsäure, die eine Schlüsselrolle in einer Reihe von internen Prozessen spielt, aber keine ist wichtiger als der Schutz von Säuglingen im Mutterleib. Der Folsäurespiegel im Körper einer Frau ist von entscheidender Bedeutung für die normale und gesunde Entwicklung des Fetus in der Gebärmutter, insbesondere zur Vorbeugung von Neuralrohrdefekten. Grüne Bohnen sind eine einfache und köstliche Methode, um den Folsäuregehalt hoch zu halten und ein gesundes und glückliches Baby zu haben.

Nebenwirkungen der grünen Bohnen

  1. Grüne Bohnen gehören zu den Lebensmitteln mit äußerst geringen Risikofaktoren. Einige Risikofaktoren sind:

  2. Lektine: Lektine sind kohlenhydratbindende Proteine, die in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten sind, aber bekanntermaßen in Bohnen vorkommen. Grüne Bohnen haben zwar niedrigere Gehalte als andere, sind aber immer noch vorhanden, und zu viel Lektin kann dazu führen, dass die Proteine ​​das Darmsystem binden und eine Vielzahl von Verdauungsproblemen verursachen. Ähnlich wie bei Phytinsäure kann das Kochen bei hohen Temperaturen oder längeres Einweichen in Wasser den Lektingehalt der meisten Lebensmittel verringern.

  3. Allergien: Wie bei jedem Lebensmittel sind einige Menschen allergisch gegen grüne Bohnen und andere Hülsenfrüchte. Fragen Sie daher unbedingt einen Arzt, wie Sie Ihre Lebensmittelallergien behandeln können.

  4. Meenakshi Nagdeve, Mitbegründer von Organic Facts, ist ein Gesundheits- und Wellness-Enthusiast und für dessen Verwaltung verantwortlich. Sie hat das Cornell Certificate Program für Ernährung und gesundes Leben an der Cornell University in den USA abgeschlossen. Sie hat ein Post-Graduate-Diplom in Management von IIM Bangalore und ein Diplom in Metallurgietechnik und Materialwissenschaften von IIT Bombay. Zuvor war sie einige Jahre in den Bereichen IT und Finanzdienstleistungen tätig. Als leidenschaftliche Anhängerin der Naturheilkunde glaubt sie an die Heilung mit Lebensmitteln. In ihrer Freizeit liebt sie es zu reisen und verschiedene Teesorten zu probieren.

Bitte weiterlesen:

  1. Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Pfefferminzöl gehört die Fähigkeit, die Verdauung zu verbessern, Atemprobleme, Kopfschmerzen und Übelkeit zu lindern. Es bietet Linderung von Fieber Magenkrämpfen.

  2. Nektarine reduziert das Krebsrisiko, stärkt die Immunverdauung und beugt altersbedingter Makuladegeneration vor. Es ist eine gute Schwangerschaftsnahrung und trägt zur Erhaltung gesunder Haut bei.

  3. Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Pfefferminzöl gehört die Fähigkeit, die Verdauung zu verbessern, Atemprobleme, Kopfschmerzen und Übelkeit zu lindern. Es bietet Linderung von Fieber Magenkrämpfen.

  4. Zu den Vorteilen von Bananentee gehört die Behandlung von Schlafstörungen, die Aufrechterhaltung der Herzgesundheit, die Linderung von Hautirritationen, die Unterstützung beim Abnehmen, die Verbesserung der Sehkraft und die Bekämpfung von Schlaflosigkeit.

  5. Zu den Vorteilen von Meerrettich gehört die Fähigkeit, den Gewichtsverlust zu unterstützen, den Blutdruck zu senken, starke Knochen aufzubauen, das Immunsystem zu stärken und eine gesunde Verdauung zu fördern.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c