Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


So benutzen Sie ein Backpulverbad

So benutzen Sie ein Backpulverbad

  1. In diesem Artikel geht es um die Vorteile eines Backpulverbades und darum, wie die Einnahme helfen kann. Wir untersuchen auch einige andere Arten von Entgiftungsbädern und deren Verwendung.

Was ist ein Backpulverbad?

  1. Backpulver ist eine Mischung aus Natriumionen und Bicarbonationen. Es löst sich vollständig in Wasser auf und wird üblicherweise Mundhygiene- und Reinigungsprodukten zugesetzt, da es dabei helfen kann, Bakterien, Gerüche und Säuren zu entfernen. Diese Eigenschaften können auch für die Haut hilfreich sein, insbesondere wenn eine Person unter bestimmten Hautzuständen leidet.

  2. Auch ohne Zusatz von Backpulver kann das Einweichen in ein warmes Bad wertvolle therapeutische Eigenschaften haben, indem es die Muskeln einer Person erwärmt und ihnen hilft, sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen.

  3. Ein warmes oder heißes Bad kann auch das Schwitzen fördern, wodurch der Körper Giftstoffe aus den Poren freisetzen kann.

Zehn Vorteile eines Backpulverbades

  1. Ein Backpulverbad kann unter vielen Umständen von Vorteil sein, darunter:

1. Hefe-Infektionen

  1. Viele Menschen leiden an Hefeinfektionen, aber einige Symptome wie Juckreiz und Schwellung können es einer Person oft schwer machen, ihre täglichen Aktivitäten auszuführen. Ein Backpulverbad kann Symptome lindern und die Genesung beschleunigen.

  2. Eine Studie ergab, dass Backpulver dabei hilft, Candida-Zellen abzutöten, die die für Hefeinfektionen verantwortlichen Pilzzellen sind.

2. Pilzinfektionen der Haut und der Nägel

  1. Forschungsergebnisse legen nahe, dass Backpulver als Antimykotikum gegen viele der Pilzstämme, die häufig die menschliche Haut und die Nägel infizieren, nützlich sein kann.

  2. Menschen mit dem Nagelpilz Onychomykose, der dicke, verfärbte oder bröckelige Nägel verursacht, können Erleichterung finden, wenn sie ihre Hände oder Füße regelmäßig in einem Backpulverbad einweichen.

  3. Wer jedoch an einer Pilzinfektion leidet, sollte seinen Arzt fragen, ob ein Backpulverbad zur Linderung der Symptome beitragen kann.

3. Ekzem

  1. Ein Ekzem führt dazu, dass sich bei Schüben trockene, juckende und entzündete Hautflecken auf dem Körper bilden. Diese Bereiche können so jucken, dass eine Person die Haut kratzt und bricht, sie anfällig für Infektionen ist und die Symptome verschlimmert.

  2. Backpulver kann bei manchen Menschen helfen, Ekzeme zu vermeiden oder Symptome zu lindern. Wenn Sie 1/4 bis 1/2 Tasse Backpulver in ein warmes Bad geben, kann dies die juckende Haut lindern.

  3. Es ist wichtig, die Haut unmittelbar nach dem Bad trocken zu tupfen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

4. Psoriasis

  1. Wie bei Ekzemen können medizinische Bäder bei Menschen mit Psoriasis hilfreich sein. Menschen, die mit Psoriasis-Symptomen zu kämpfen haben, verwenden häufig Haferflockenbäder, um Entzündungen zu lindern.

  2. Wenn Sie einem Haferflockenbad eine halbe Tasse Backpulver hinzufügen, kann dies die Reizung und den Juckreiz weiter verringern.

  3. Personen mit Psoriasis müssen ihre Haut unmittelbar nach dem Abtrocknen mit einem Handtuch mit Feuchtigkeit versorgen, da heißes Wasser die Haut weiter austrocknen kann.

5. Poison Ivy, Poison Oak oder Sumac

  1. Backpulver kann auch die Heilung von Hautausschlägen fördern, die durch Berühren giftiger Pflanzen verursacht werden. Ein Bad zu nehmen ist normalerweise eine gute Idee, nachdem Sie giftige Pflanzen berührt haben, da das Baden dazu beitragen kann, dass die Haut die Öle nicht aufnimmt, die einen Ausschlag verursachen.

  2. Ein Bad kann auch dazu beitragen, dass diese Öle nicht in andere Körperregionen oder auf andere Personen gelangen.

  3. Backpulver kann die entzündete Haut lindern und Reizungen und Juckreiz lindern. Das Einweichen in eine lauwarme Wanne mit 1/2 bis 1 Tasse Backpulver kann die Symptome lindern. Das Hinzufügen von Haferflocken zum Bad kann auch Juckreiz lindern.

6. Harnwegsinfektion (HWI)

  1. Eine Harnwegsinfektion verursacht beim Wasserlassen Schmerzen und Brennen. Dies ist auf eine Übersäuerung der Harnwege zurückzuführen.

  2. Obwohl ein Backpulverbad den Säuregehalt des Urins nicht verändert, kann es Schmerzen und Beschwerden lindern, wenn es zusammen mit vom Arzt verschriebenen Antibiotika verwendet wird. 1/4 Tasse Backpulver in das Bad geben und 15 bis 30 Minuten einweichen.

7. Windelausschlag

  1. Die feuchten, warmen Bedingungen in einer Windel machen sie zum idealen Ort für die Vermehrung von Keimen. Dies kann einen roten Hautausschlag verursachen, der als Windeldermatitis bezeichnet wird. Die Haut des Kindes kann durch ständige Reibung der Windel gereizt werden.

  2. Ein Backpulverbad kann helfen, die reizenden Keime sanft zu entfernen und empfindliche Haut zu beruhigen.

  3. Für Babys und Kleinkinder ist es unbedingt erforderlich, nur eine minimale Menge Backpulver zu verwenden, da das gelöste Backpulver über die Haut aufgenommen werden kann.

  4. In den meisten Fällen reicht es aus, 1 bis 2 Esslöffel Backpulver in einem kleinen, lauwarmen Bad zu verwenden und die betroffene Stelle 10 Minuten lang einzutauchen.

8. Windpocken

  1. Das ständige Jucken und die durch Windpocken verursachte Gereiztheit können für viele Menschen, insbesondere für Kinder, als Folter empfunden werden.

  2. Ein Backpulverbad kann die notwendige Erleichterung bringen. Wenn Sie 1 bis 2 Tassen Backpulver in ein lauwarmes Bad geben und es bis zu 20 Minuten lang einweichen, kann dies Abhilfe schaffen.

  3. Auch das Hinzufügen von Zutaten wie Haferflocken oder Kamillentee kann die Symptome lindern.

9. Reizung der Vulva

  1. Bei manchen Frauen treten häufig Reizungen und Juckreiz in der Vulva auf.

  2. Wenn Sie ein Bad dreimal täglich mit 1/4 Tasse Backpulver füllen und 15 bis 20 Minuten einweichen, kann dies bei manchen Frauen die Symptome lindern.

  1. Ein Backpulverbad kann gegen Juckreiz und Schmerzen durch Verstopfung oder Hämorrhoiden helfen.

  2. Eine 1/4 Tasse Backpulver in ein warmes Bad kann ausreichen, um die Symptome zu lindern.

Entgiftungsbäder

  1. Auch ohne eine zu behandelnde Grunderkrankung kann ein Backpulverbad hilfreich sein, um die Entgiftung zu fördern.

  2. Mische dazu eine halbe Tasse Backpulver mit einer halben Tasse Bittersalz und gib die Mischung in ein warmes Bad.

  3. Möglicherweise möchten die Menschen auch Heilkräuter oder ätherische Öle wie Eukalyptus hinzufügen, um den Körper beim Schwitzen und bei der Entgiftung zu unterstützen.

So benutzen Sie ein Backpulverbad

  1. Um ein Backpulver zuzubereiten, geben Sie 1/4 bis 2 Tassen Backpulver in warmes Badewasser und rühren Sie es um, damit es sich auflöst.

  2. Sobald sich das Backpulver vollständig aufgelöst hat, bis zu 40 Minuten in der Wanne einweichen. Nach dem Bad die Haut mit einem Handtuch trocken tupfen und mit einem natürlichen Öl oder einer natürlichen Lotion befeuchten.

  3. Weitere Tipps vor und nach dem Bad:

Risiken und Überlegungen

  1. Backpulverbäder sind normalerweise ungefährlich. Aufgelöstes Backpulver kann jedoch von der Haut aufgenommen werden, und einige Personengruppen sollten Backpulverbäder meiden, z. B. diejenigen, die:

  2. Einige Menschen reagieren möglicherweise schlecht auf Backpulver. Es wird daher empfohlen, die Auswirkungen auf einen kleinen Hautfleck mindestens 24 Stunden vor dem Einnehmen eines Backpulverbades zu testen.

Andere Arten von Entgiftungsbädern

  1. Es gibt viele andere natürliche Inhaltsstoffe, die Menschen in einem Entgiftungsbad verwenden können, darunter:

  2. Salzbädern wird manchmal Backpulver zugesetzt, um ihre Wirkung zu unterstützen. Es ist jedoch wichtig, dies zuerst mit einem Arzt zu besprechen.

Andere Verwendungen für Backpulver

  1. Wenn Sie nicht in einem Bad verwendet werden, können Sie Backpulver auch für Folgendes verwenden:

Imbiss

  1. Wie bei jeder Behandlung ist es unbedingt erforderlich, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Backpulverbäder zur Behandlung eines zugrunde liegenden Gesundheitszustands verwendet werden.

  2. Ärzte möchten möglicherweise überwachen, wie die Haut reagiert. Möglicherweise können sie auch Sicherheitstipps anbieten oder alternative Behandlungsmethoden empfehlen. Wer Symptome hat, die sich nicht bessern oder verschlechtern, sollte einen Arzt aufsuchen.

  3. Backpulver kann online gekauft werden.

  4. Artikel zuletzt überprüft am 4. April 2018. Auf unserer Kategorieseite für Komplementärmedizin / Alternativmedizin finden Sie die neuesten Nachrichten zu diesem Thema. Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um die neuesten Aktualisierungen zu Komplementärmedizin zu erhalten / Alternative Medizin.Alle Referenzen finden Sie auf der Registerkarte Referenzen.

  5. Verwenden Sie eines der folgenden Formate, um diesen Artikel in Ihrem Aufsatz, Ihrer Arbeit oder Ihrem Bericht zu zitieren:

  6. Hinweis: Wenn keine Autorenangabe erfolgt, wird stattdessen die Quelle angegeben.