Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was ist Jaggery

Was ist Jaggery

  1. Satte braune oder goldene Farbe, Jaggery schmeckt wie etwas zwischen einer satten Melasse und Karamelltoffee. Es wird überwiegend in Süd- und Südostasien, Nordafrika, Lateinamerika und den Karibikinseln hergestellt. Manchmal wird es auch Landzucker genannt, da es in einigen Ländern in ländlichen Haushalten zubereitet wird. Chemisch ist es als C12H22O12 definiert.

Arten von Jaggery

  1. Obwohl der Begriff "Jaggery" im Allgemeinen für Melasse aus Zuckerrohrsaft verwendet wird, bezieht er sich auch auf Jaggery aus dem Saft von Palmen wie Dattelpalme, Palmyra, Toddy Palm und ein paar andere Pflanzen. Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Typen und ihre unterschiedlichen Eigenschaften:

Zuckerrohr-Jaggery

  1. Farbe: Goldbraun bis dunkelbraun.

  2. Zubereitung: Die Zubereitung erfolgt durch Kochen von Zuckerrohrsaft.

  3. Ort der Verfügbarkeit: Indien, Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka, Myanmar, Philippinen, Malaysia, Kuba und Mexiko. Indien ist der größte Produzent und der größte Verbraucher.

  4. Geschmack: Sehr süß, mit einem Hauch Salz, abhängig von der Qualität des verwendeten Safts.

Dattelpalm Jaggery

  1. Farbe: Goldbraun bis dunkelbraun.

  2. Aggregatzustand: Amorpher Feststoff und viskose körnige bis klare rote Flüssigkeit.

  3. Ort der Verfügbarkeit: Indien (Westbengalen) und Bangladesch.

Palmyra Jaggery

  1. Farbe: Cremefarbenes bis schwach gelbliches Weiß.

  2. Zubereitung: Die Zubereitung erfolgt durch Kochen des Palmyra-Palm-Safts.

  3. Aggregatzustand: Amorpher Feststoff.

  4. Ort der Verfügbarkeit: Indien (Westbengalen) und Bangladesch.

  5. Geschmack: Sehr süß, mit dem typischen Aroma von Palmyrasaft, etwas wie weiße Schokolade.

Toddy Palm Jaggery

  1. Farbe: Goldbraun.

  2. Zubereitung: Die Zubereitung erfolgt durch Kochen des Safts von Toddys Handfläche.

  3. Ort der Verfügbarkeit: Myanmar.

  4. Geschmack: Sehr süß, mit dem typischen Aroma von Toddy Palm Sap.

Andere Palm Jaggery

  1. Heutzutage wird sogar der Saft von Sagopalme und Kokospalme zur Herstellung von Jaggery verwendet. Der Herstellungsprozess bleibt derselbe, dh der Saft wird zu einer konzentrierten Form gekocht, bis er eine amorphe, feste Form annimmt. Die Farbe reicht von goldgelb über goldbraun bis braun, je nach Siedegrad und Zuckergehalt des Saftes. Jaggery aus diesen Palmen wird in Malaysia, Myanmar und auf den Philippinen hergestellt.

Verwendung von Jaggery

  1. Es wird nicht nur in Haushalten als Süßstoff und Aromastoff verwendet, sondern auch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Es wird in Pralinen, Bonbons, Sorbets, traditionellen indischen Gesundheitswässern, Sirupen und zur Herstellung alkoholischer Getränke, insbesondere Rum, verwendet. Es hat auch andere industrielle Anwendungen.

Nutzen für die Gesundheit von Jaggery

  1. Jaggery jeglicher Art ist besser für die Gesundheit als raffinierter weißer Zucker. Die gesundheitlichen Vorteile werden im Folgenden näher erläutert.

Hoher Faser- und Mineralgehalt

  1. Es ist reich an Mineralien, Salzen, Vitaminen und enthält sogar einige Ballaststoffe, während Zucker, der hochraffiniert ist, diese Nährstoffe nicht enthält. Je dunkler die Farbe, desto reicher der Mineralgehalt (insbesondere der Eisengehalt) und desto besser für Ihre Gesundheit.

Zuckerersatz

  1. Eval (ez_write_tag ([![!970,250], 'organicfacts_net-leader-1', 'ezslot_7', 132, '0'])); Es ist viel komplexer als raffinierter Zucker und daher erhöht den Blutzuckerspiegel nicht sehr schnell. Es liefert Energie langsam und über einen längeren Zeitraum. Obwohl Diabetiker Jaggery vermeiden sollten, ist es besser als Zucker.

Atemwegsreiniger

  1. Auf dem indischen Subkontinent wird Zuckerrohr-Jaggery seit Jahrhunderten als Lungen-, Hals- und Atemwegsreiniger sowie als Zusatz zu den lokalen Mitteln gegen Husten und Erkältungen eingesetzt. Die regelmäßige Einnahme wird besonders empfohlen für Personen, die in Öfen, Zementfabriken, Steinbrechern, staubigen Arbeitsplätzen, Öfen und Personen, die viel fahren müssen, arbeiten, da diese Berufe Auswirkungen auf die Atemwege haben können.

Kühleffekt

  1. Palmyra-Jaggery, das normalerweise durch Auflösen in Wasser zu einem Getränk verarbeitet wird, hat im Sommer eine bemerkenswerte kühlende Wirkung auf den Körper. Vielleicht wird aus diesem Grund Palmyrasaft geerntet und nur im Sommer gezackt.

Erwärmungseffekt

  1. Dattelpalmen werden im Winter hergestellt und konsumiert. Es hat eine wärmende Wirkung auf den Körper und ist auch nahrhaft.

Jaggery - Kulturelle Aspekte

  1. Jaggery, hergestellt aus Zuckerrohrsaft oder Palmensaft, nimmt in der indischen Kultur einen besonderen Platz ein und wird für viele religiöse Aktivitäten, Rituale und Bräuche verwendet. Zuckerrohr-Jaggery gilt als heilig und wird konsumiert, bevor ein neues Unterfangen, eine neue Reise oder ein neues Geschäft beginnt. Es wird normalerweise nach der Geburt, nach einer Beerdigung und zur Feier einer guten Nachricht konsumiert.

  2. Es ist ein wesentlicher Bestandteil fast aller in Indien gefeierten Erntefeste. In Südindien wird Reis in Zuckerrohr-Jaggery gekocht, um ein Gericht zuzubereiten, das den Göttern nach der Ernte angeboten wird. In ähnlicher Weise werden in West- und Nordindien Süßspeisen aus Zuckerrohr und frisch geernteten Pflanzen wie Sesam, Erdnüssen, Reis und Weizenmehl hergestellt, um die Ernte zu feiern. In Ostindien werden aus Reismehl, Milch, Kokosraspeln und Dattelpalmenjaggery herrlich leckere Süßspeisen wie Reiskuchen, Reispudding, Brei, Milch und Kokosnussbonbons hergestellt. In dieser Region wird Dattelpalmen-Jaggery auch als heiliges Opfer für Gottheiten angesehen.

Wie viel Jaggery sollten Sie an einem Tag essen?

  1. Wenn es in Maßen konsumiert wird, kann es große Dinge für unsere Gesundheit tun. Ernährungswissenschaftler empfehlen, nicht mehr als 10 Gramm Jaggery pro Tag zu nehmen.

Wie wird Jaggery hergestellt?

  1. Jaggery wird nach zwei verschiedenen Verfahren hergestellt. Einer ist ein manueller Prozess und der andere erfolgt durch automatisierte Anlagen. Der Großteil der Herstellung erfolgt im manuellen Verfahren.

Manuelle Fertigung

  1. In Indien und den Nachbarländern wird es überwiegend in ländlichen Gebieten von Bauern hergestellt. Obwohl automatisierte Mühlen erfunden wurden, bleibt die manuelle Herstellung von Jaggern die am weitesten verbreitete und beliebteste Methode zur Herstellung von Jaggern.

  2. Einige Hersteller fügen Backpulver oder den Saft von Okra hinzu, um die Farbe zu verbessern, und ein lokales Kraut, das als Veranda bekannt ist, um der Jaggery eine körnige Textur zu verleihen. Das Verfahren zur Herstellung der Sorten Dattelpalme und Palmyra bleibt gleich.

  3. Der traditionelle Herstellungsprozess wurde kaum verbessert, um die Produktivität zu steigern. Einige Arbeiten werden jedoch derzeit im Zuckerrohr- und Jaggery-Forschungszentrum in Kolhapur, in TIDE in Bangalore und im IIT Bombay durchgeführt.

Fertigung in automatisierten Anlagen

  1. Diese Herstellungsmethode steckt noch in den Kinderschuhen und wird in sehr wenigen Ländern eingesetzt. In diesem Prozess gießen Sie Zuckerrohrsaft von einem Ende ein, stellen die Pflanze auf die erforderliche Temperatur und Zeit ein und warten, bis die Jaggery-Blöcke vom anderen Ende herauskommen. Der beste Vorteil einer automatisierten Anlage besteht darin, dass Sie gleichmäßig verarbeitete Jaggery-Produkte mit der gleichen Farbe und dem gleichen Geschmack in gleichmäßig verpackten Mengen erhalten. Diese Methode wird nur für Zuckerrohr-Jaggery verwendet.

Krise für Jaggery-Hersteller

  1. Die Produktion von Dattelpalmen und Palmyra-Jaggery in Indien ist im letzten Jahrzehnt drastisch zurückgegangen. Die Gründe dafür sind, dass diese Palmen älter werden, dass sie für den Bau abgeholzt werden und dass es an neuen Palmen mangelt. Ein weiterer Grund ist, dass dieses Geschäft nie eine organisierte Branche war. Während es noch eine Handvoll Bauernfamilien schafft, ist die neue Generation nicht daran interessiert, dieses Geschäft zu betreiben, da sie darin keine Zukunft sehen.

Verfälschungen in der Jaggery

  1. Nicht jede Fälschung ist verfälscht, aber es gibt bestimmte Hersteller, die die Gier über die Qualität ihrer Produkte herrschen lassen. Es gibt verschiedene Arten von Verfälschungen für verschiedene Arten von Jaggery, und einige davon werden im Folgenden erläutert.

Verfälschungen in der Zuckerrohr-Jaggery

  1. Die folgenden Verfälschungen wurden in Proben von Zuckerrohr-Jaggery festgestellt.

  2. Natriumbikarbonat (Backpulver): Einige Leute halten dies möglicherweise nicht für eine Verfälschung, Sie könnten sogar sagen, dass dies in einigen Fällen eine Voraussetzung für den Prozess ist. Dennoch wird Backpulver am häufigsten bei der Herstellung von Zuckerrohr-Jaggery verwendet, um seine Farbe zu verbessern. Es hat keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Dies kann anhand der Farbe beurteilt werden. Bei den dunkleren Sorten ist die Wahrscheinlichkeit geringer, bei den helleren dagegen am größten.

  3. ZFS (Zinkformaldehydsulfoxylat): Diese schädliche Chemikalie wird üblicherweise in der Textilindustrie verwendet, um die Farbe zu verbessern. Je dunkler die Jaggery, desto besser die Qualität. Die weit verbreitete Überzeugung ist jedoch, dass leichtere Jaggery gut ist, und daher fügen einige Hersteller diese schädlichen Chemikalien hinzu, um sie zu erleichtern.

  4. Natriumhydrophosphid: Dies ist eine weitere schädliche Chemikalie, die in der Jaggery verwendet wird, um eine hellere Farbe zu erzielen.

  5. Calciumcarbonat (CaCO3) oder Kalk: Dies wird hinzugefügt, um die Farbe zu verbessern und das Gewicht zu erhöhen, da Kalk weitaus billiger als Jaggery ist. Dies kann auch anhand der Farbe (sollte hell sein), der Härte (sollte sehr hart sein) und des Geschmacks (wenn Sie die unverfälschte Form gegessen haben, können Sie dies feststellen) beurteilt werden.

  6. Obwohl das Hinzufügen von Kalk zu Zuckerrohr manchmal keine Verfälschung darstellt, wird der in der Jaggery verwendete Kalk aus organischen Muschelschalen gewonnen. Es wird als Härter bei der Herstellung von Gur verwendet.

Verfälschung der Dattelpalme

  1. Diese Sorte wird üblicherweise wie folgt verfälscht.

  2. Sugar Cane Jaggery: Es ist viel billiger als Date Palm Jaggery. Der Grund liegt also auf der Hand. Es ist an der Härte zu erkennen (die ursprüngliche unverfälschte Dattelpalmen-Jaggery ist sehr weich und schmilzt selbst bei Raumtemperatur, während die verfälschte viel härter sein sollte) und am Geschmack (es fehlt das typische Aroma und der Geschmack der unverfälschten Dattelpalmen-Jaggery). Manchmal werden einfache Zuckerrohr-Jaggery-Blöcke mit Dattelpalmen-Jaggery überzogen, um die Kunden zu täuschen. Sehen Sie daher vor dem Kauf nach, was sich darin befindet.

  3. Normaler Zucker: Der Grund für diese Verwendung ist derselbe wie oben; Zucker ist billiger. Es macht die Jaggery schwieriger.

Verfälschung in Palmyra Jaggery

  1. Diese Sorte ist wie folgt verfälscht.

  2. Zucker: Palmyra-Jaggery, die teuerste aller in Indien erhältlichen Arten, wird am häufigsten mit reinem Zucker verfälscht. Dies ist leicht an der Härte zu erkennen (der gleiche Test wie bei Dattelpalmen, die mit Zuckerrohr verfälscht wurden). Manchmal sind auch Zuckerkristalle in den Blöcken eingebettet, wenn sie sorgfältig geprüft werden. Auch hier ist es, wenn es mit Zucker verfälscht wird, viel weißer als das unverfälschte, das eine hellgelbe Farbe hat. Also gut nachschauen.

  3. Natriumbikarbonat (Backpulver): Dieses wird hinzugefügt, um der Jaggery ein weißeres Aussehen zu verleihen.

  4. Gelbe Farbe: Diese Farbe wird häufig hinzugefügt, wenn die Jaggery übermäßig viel Zucker enthält und sehr weiß aussieht. Dies kann gesundheitsschädlich sein, da in diesen Fällen keine essbaren Farben verwendet werden.

  5. Also genießen Sie traditionelle Jaggery als Zuckerersatz in Ihrem Tee oder in Ihren Desserts, aber achten Sie darauf, dass Sie unverfälschte Sorten verwenden.

  6. Kiran Patil ist der Begründer von Organic Facts. Er interessiert sich sehr für Gesundheit, Ernährung und ökologisches Leben. Er absolvierte sein B.Tech and M. Tech (Chemieingenieurwesen) am IIT Bombay und schreibt seit über 12 Jahren aktiv über Gesundheit und Ernährung. Wenn er nicht arbeitet, wandert er gerne und arbeitet im Garten.



Donate - BNB: bnb16ghhqcjctncdczjpawnl36jduaddx5l4eysm5c